Mädchen vor dem Wohnblock eines Asylbewerberheims, eine Rutsche ist im Hintergrund.

7 Tage ... unter Flüchtlingen

Hoda und Hajir, beide 29 Jahre alt, sind vor wenigen Wochen aus dem Iran nach Deutschland geflohen. "Was ich in Teheran gemacht hab?", fragt Hajir, er guckt verlegen und lacht. "Ich war vier Jahre im Gefängnis und wurde gefoltert." Seine Freundin Hoda ergänzt: "Und jetzt sitzen wir in diesem Heim fest und dürfen weder arbeiten noch die Stadt verlassen."

Sieben Tage lebten die Autoren Tobias Lickes und Kolja Robra im "Übergangswohnheim" Bremen-Huchting Wand an Wand mit den Flüchtlingen. Sie wollten erfahren, was das bedeutet, Flüchtling in einem deutschen Asylbewerberheim zu sein. Welche Probleme, welche Träume haben die Flüchtlinge? Was erwarten sie von einem Leben in Deutschland?

Der Film zeigt den Alltag der Flüchtlinge: Langeweile, Verzweiflung - aber auch Momente ausgelassener Freude und immer wieder die Hoffnung auf ein neues, besseres Leben in Deutschland.

7 Tage ... unter Flüchtlingen

7 Tage - 09.06.2013 15:30 Uhr

Was bedeutet es, Flüchtling in einem deutschen Asylbewerberheim zu sein. Welche Probleme, welche Träume haben die Flüchtlinge? Was erwarten sie von einem Leben in Deutschland?

Seite empfehlen:

Seite in sozialen Netzwerken empfehlen

Seite per Mail empfehlen

Mehr zum Format

Reporter Nikolas Müller will wissen: wie religiös jüdische Jugendliche tatsächlich sind? © © NDR, honorarfrei

7 Tage ... unter Juden

"7 Tage ..." ist eine Doku-Reihe im NDR. Die aktuelle Folge: "7 Tage ... unter Juden". MEHR

Weitere "7 Tage..."

Kinder sind Kinder sind Kinder: Energie ohne Ende und immer für einen Spaß zu haben. © © NDR/Willem Konrad, honorarfrei

Alle "7 Tage..."-Filme

Die bereits gesendeten Folgen von "7 Tage ..." auf einen Blick. MEHR

INDEX

A - E

F - L

M - O

P - S

T - Z