Stand: 06.04.2017 17:08 Uhr

Honor 8 Pro: Huawei greift Samsung und Apple an

Samsung und Apple haben einen gemeinsamen Konkurrenten aus China. Huawei hat jetzt sein neues Flaggschiff vorgestellt: günstiger als die beiden Geräte der Kontrahenten, aber kein Schnäppchen.

Ein Smartphone, ist ein Smartphone - stimmt irgendwie. Aber die inneren Werte spielen eine immer größere Rolle: die Kamera, der Arbeitsspeicher, der Prozessor. Eine Woche nachdem Samsung seine Galaxy-S8-Geräte vorgestellt hat, legt Huawei nach - mit dem leistungsstarken Honor 8 Pro. Das neue Telefon soll ab dem 21. April ausgeliefert werden. Kosten für das 5,7-Zoll-Telefon: knapp 550 Euro.

Ausstattung: Honor 8 Pro hält mit

Das Innenleben des Honor 8 Pro muss im Vergleich zu den bekanntesten Flaggschiffen auf dem Markt - dem Samsung Galaxy S8 und dem iPhone 7 - gesehen werden. Die Kurzzusammenfassung: Das Honor 8 Pro gewinnt in der Datentabelle. Der Akku ist größer und sollte mit seinem 4.000 mAh gut eineinhalb bis zwei Tage halten.

Ein erster Test des Tech-Magazins Golem zeigte allerdings, dass der Akku nach fünf Stunden 4K-Videos abspielen bereits leer gesaugt war. Die Kamera setzt auf das System, das Apple vergangenes Jahr eingeführt hat: Huawei hat eine Dual-Kamera mit 12 Megapixeln eingebaut. Hier sind auch die Konkurrenten ähnlich ausgestattet. Bei der Display-Auflösung gilt: Die aktuellen Samsung-Geräte haben mehr, die aktuellen iPhones weniger Pixel.

Honor 8 Pro: Die Leistung läuft

Die Prozessoren bieten das, was ein High-End-Smartphone aktuell können muss. Und auch der Arbeitsspeicher ist größer als der in den Galaxy-Geräten. Das ist vor allem für Apps, die im Hintergrund laufen, wichtig. Der Tech-Blog Golem schreibt dazu: "Diese Kombination [aus Prozessor und Arbeitsspeicher - Anm. d. R.] sorgt dafür, dass viele Apps im Speicher gehalten werden können. Beim App-Wechsel sollte es damit also keine Verzögerungen mehr geben."

Farben, Betriebssystem und Speicherplatz

Das neue Honor-Flaggschiff läuft mit der aktuellen Android-Version "Nougat" (Android 7) und bietet 64 Gigabyte internen Speicher. Nutzer, denen das nicht reicht, können den Platz mit einer Micro-SD-Karte erweitern. Auch für eine zweite SIM-Karte bietet das Honor 8 Pro Platz. Die Farben sind eher zurückhaltend: In dunklem blau, schwarz und gold bietet der chinesische Konzern seine Smartphone in Europa an. Der Fingerabdrucksensor ist bei Huawei traditionell auf der Rückseite angebracht, zum Laden benötigt das Smartphone einen USB-C-Anschluss - und einen Klinken-Anschluss für die Kopfhörer gibt es auch.

Smartphone-Vergleich: So schneidet das Honor 8 ab
Galaxy S8 Galaxy S8+ iPhone 7iPhone 7 PlusHonor 8 Pro
Display5,8 Zoll (14,65 cm)6,2 Zoll (15,81 cm)4,7 Zoll (11,94 cm)5,5 Zoll (13,97 cm)5,7 Zoll (14,48 cm)
Auflösung2960 x 1440 Pixel2960 x 1440 Pixel1334 x 750 Pixel1920 x 1080 Pixel2560 x 1440 Pixel
Arbeitsspeicher4 Gigabyte4 Gigabyte2 Gigabyte3 Gigabyte6 Gigabyte
ProzessorAchtkern ProzessorAchtkern ProzessorA 10 A 10 Achtkern-Prozessor
Kamera (vorn)8 Megapixel8 Megapixel7 Megapixel7 Megapixel8 Megapixel
Kamera (hinten)12 Megapixel Dual-Pixel12 Megapixel Dual-Pixel12 Megapixel12 Megapixel - Dual-Kamera12 Megapixel - Dual-Kamera
Akku 3000mAh3500 mAhk. A.k. A.4.000 mAh
Speicher64 Gigabyte64 Gigabyte32 / 128 / 256 Gigabyte32 / 128 / 256 Gigabyte64 Gigabyte
Speicher erweiterbarjajaneinneinja
Gewicht152 Gramm173 Gramm138 Gramm188 Gramm184 Gramm
Größe148,9x68,1x8 mm159,5x73,4x8,1 mm138,3 x 67,1 x 7,1 mm158,2 x 77,9 x 7,3 mm157×77,5×7 mm 
Preis (UVP)799 Euro899 Euroab 759 Euro899 Euro549 Euro

Fazit: Guter Preis, elegante Form, ausreichend Power

Das Huawei-Smartphone schneidet im direkten Vergleich mit den aktuellen Samsung- und Apple-Telefonen zumindest auf dem Papier gut ab. Computer Bild schreibt: "Das Honor 8 Pro hat alles, was ein zeitgemäßes Smartphone leisten und bieten sollte". Der größte Vorteil ist wohl der Preis. 550 Euro für ein High-End-Smartphone ist zwar kein Schnäppchen, aber doch deutlich günstiger, als die 800 Euro, die die Konkurren für die günstigsten Versionen ihrer aktuellen Smartphones aufruft.

 

Weitere Informationen

Das Galaxy S8 besteht (fast) nur aus Display

30.03.2017 08:50 Uhr

Mit Iris-Scanner und unsichtbarem Homebutton: Samsung hat seine neuen Smartphones Galaxy S8 und S8+ gezeigt. So gut sollen die neuen Super-Smartphones sein. mehr

Handy richtig laden: Die größten Akku-Mythen widerlegt

06.03.2017 14:20 Uhr

Entlade den Akku vollständig, dann funktioniert er länger: Gerüchte über Akkus gibt es viele, die meisten sind längst veraltet. Wir machen den Fakten-Check! mehr

Handy am Steuer: Was ist erlaubt, was nicht?

11.04.2016 09:35 Uhr

Während der Fahrt mit dem Handy zu hantieren, kann lebensgefährlich sein - und teuer werden. Die wichtigsten Gesetze, Urteile und Strafen im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 10.04.2017 | 12:50 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

28.03.2017 08:10 Uhr

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

24.04.2015 13:05 Uhr

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 05:00 Uhr  [Webcam]