Stand: 16.10.2017 17:16 Uhr

Instagram passt AGB an - bis Jahresende

Ein Sieg für die Nutzer! Instagram muss besser erklären, was mit den Nutzer-Daten geschieht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat das Unternehmen abgemahnt - nun ändert Instagram seine AGB.

Facebooks Foto-Plattform Instagram passt nach Druck von Verbraucherschützern die Nutzungsbedingungen in Deutschland an. Betroffen sind 18 Punkte, die Verbraucherschützer mit einer Abmahnung angeprangert hatten. Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands Klaus Müller hat dem Tagesspiegel erklärt:

Instagram hat sich von seinen zumeist jugendlichen Nutzern viel zu weitreichende Rechte einräumen lassen. Klaus Müller, Verbraucherzentrale

Alle Kritikpunkte lassen sich in vier Bereiche untergliedern, erklärt Heiko Dünkel vom Verbraucherzentrale Bundesverband N-JOY.

Aktuell gilt:

  • Verbraucher müssen bei Problemen vor kalifornische Schiedsgerichte gehen und dann soll kalifornisches Recht gelten.
  • Nutzer haben durch eine Klausel nur eingeschränkt Einfluss darauf, was mit ihren geposteten Videos und Fotos passiert.
  • Instagram kann bisher den Zugang eines Nutzers jederzeit nach eigenem Ermessen sperren.
  • Instagram kann personenbezogene Daten der Nutzer an Drittwerbepartnerweitergegeben. Eine Zustimmung dafür war ausdrücklich nicht erforderlich. Wer diese Drittwerbepartner sind, ist unklar.

An diesen Kritikpunkten muss Instagram jetzt arbeiten und Lösungen finden. Das soziale Netzwerk hat nun bis Ende des Jahres Zeit, diese Fehler zu beheben.

Wir sind dabei, unsere Nutzungsbedingungen in Deutschland zu aktualisieren. Diese Anpassungen verdeutlichen die Rechte, die deutsche Instagram Nutzer gemäß deutschem Recht haben, wenn sie sich auf der Plattform bewegen. Instagram

Das soziale Netzwerk erklärt aber auch, dass die Änderungen der AGB und der Datenschutzrichtlinien keinen Einfluss auf das Erlebnis auf der Plattform in Deutschland hätten.

Wie genau die Änderungen aussehen und was Instagram in den neuen Richtlinien formulieren wird, ist nicht klar. Spätestens zum Jahreswechsel müssen die neuen AGB aber fertig sein. (Mit Material der dpa)

 

Weitere Informationen

Übersetzt für Kinder: Das steht in den Instagram-AGB

10.01.2017 12:50 Uhr

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren wir meist ungelesen - sie sind zu lang und unverständlich, auch bei Instagram. Die hat eine Anwältin jetzt für Kinder übersetzt. mehr

AGB überfliegen: Auf diese Punkte solltet ihr achten

20.07.2017 13:50 Uhr

Niemand liest seitenlange AGB. Dabei verstecken sich darin teilweise Fallstricke. Wir erklären, welche Absätze ihr lesen solltet, um später nicht überrascht zu werden. mehr

Datenschutz: Junge Menschen oft bedachter als Ältere

10.11.2016 05:00 Uhr

Name, Adresse und Wohnort identifzieren uns im Netz eindeutig. Doch die Deutschen lieben die Anonymität, zeigt eine Studie. Aber wer teilt Privates schneller - junge Erwachsene oder Menschen über 50? mehr

Tinder speichert alles - selbst Chatverläufe

27.09.2017 14:20 Uhr

Liebe geht nur die beiden Menschen an, die sie erleben! Die Dating-Plattform Tinder sieht das etwas anders und speichert einfach alles - über Jahre hinweg. mehr

Türe zu! So schützt ihr eure Privatsphäre bei Facebook

16.02.2017 14:50 Uhr

Wer kann euer Profil auf Facebook suchen? Nur Freunde? Freunde von Freunden? Und wer kann eure Posts, euren Wohnort und eure Bilder sehen? Wir verraten euch, wie ihr eure Privatsphäre schützt. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 16.10.2017 | 13:50 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

24.04.2015 13:05 Uhr

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
14:00 - 18:00 Uhr  [Webcam]