Stand: 04.12.2017 09:23 Uhr | AutorIn: Eva Köhler

Wish: Der China-Shop, der (manche) Wünsche erfüllt

Ein kleiner rosafarbener Pilz spielt "Learning To Fly" von den Foo Fighters. Kosten für den Mini-Bluetooth-Lautsprecher: fünf Euro. Möglich macht das ein China-Shop, dessen App mit vielen Schnäppchen wirbt.

Einkaufen ohne schlechtes Gewissen. Das verspricht die chinesische Online-Shopping-Plattform Wish. Sie bündelt Angebote von Händlern aus der Volksrepublik und präsentieren eine Sammlung aus billigen Technik-Spielereien, Kleidung und Smartphone-Zubehör, die bei Schnäppchen-Jägern wohl Glücksgefühle auslösen. Dass Qualität nicht das erste Ziel des Marktplatzes ist, zeigen schon die vielen Prozent-Zeichen, die beim Starten der App um die Aufmerksamkeit des Menschen vor dem Bildschirm buhlen.

Entspannt einkaufen

Online Shoppen: So landen die Pakete bei euch, statt beim Kiosk nebenan

01.11.2017 13:50 Uhr

Pakete annehmen: Das ist der größte Fail am Online-Shopping. Wir erklären, wie ihr dem Annahmestress entgeht. mehr

Wish-App: Billig einkaufen in China!

21 Euro hat unser Einkauf bei Wish gekostet: Im Briefkasten landeten 2 bis 4 Wochen nach der Bestellung in einzelnen Lieferungen ein rosafarbener Mini-Pilz-Bluetooth-Lautsprecher (5 Euro), drei Aufsteck-Kameralinsen fürs Handy (1 Euro), ein einzelner, kabelloser Bluetooth-Kopfhörer zum Musik hören und telefonieren (2 Euro) und eine Stoffhose (7 Euro). Jeden Artikel versendet ein anderer Händler - zusätzliche Versandkosten für vier Artikel: 6 Euro.

Einkaufsapp "Wish": Auf Rechnung bezahlen

Wie schon während der Bestellung, ist auch beim Auspacken klar: Das sind günstige Plastik-Geräte - eher zum einmal Ausprobieren, als zum jahrelangen Alltagsgebrauch geeignet. Der Plus-Punkt: Der China-Marktplatz lässt Kunden Bestellungen per Rechnung bezahlen. Erst sechs Wochen nach der Bestellung muss der Kunde bezahlen - in dieser Zeit sollten, davon geht der Anbieter offenbar aus, alle Teile einer Bestellung ausgeliefert sein. Wie das Stornieren oder Zurückschicken funktioniert, konnten wir nicht testen - die Bewertungen im Google PlayStore lassen darauf schließen, dass es klappt.

In China bestellen, kann teuer werden

Vorsicht Zoll: Wann ihr für Bestellungen im Ausland bezahlen müsst

Bestellungen, die aus Nicht-EU-Ländern einfliegen, landen beim Zoll. Hier müsst ihr dann die Umsatzsteuer (7 beziehungsweise 19 Prozent), den Zollbetrag und die Verbrauchsteuer nachzahlen.
Die gute Nachricht: Solange eure Bestellung - alle Artikel und die Versandkosten - bei maximal 22 Euro liegen, möchte der Zoll nichts von euch. Ausnahmen gibt es für kaffeehaltige Produkte, Alkohol, Parfums und Tabakwaren.

Bestellungen für mehr als 22 Euro
Bei Bestellungen zwischen 22 Euro und 150 Euro müsst ihr die Umsatzsteuer von je nach Ware 7 oder 19 Prozent nachzahlen.
Bei einer 110-Euro-Bestellungen sind das 20,90 Euro, rechnet der Zoll vor.

Bestellungen für mehr als 150 Euro
Wenn ihr für mehr als 150 Euro Zoll-Gebühren, Verbrauchsteuer und die Umsatzsteuer fällig. Wie sich das genau berechnet, erklärt der Zoll in einer Grafik. Ein Beispiel: Bei Waren im Wert von 250 Euro müsst ihr 53,45 Euro nachzahlen.

Vorher durchrechnen, lohnt sich bei großen Bestellungen oft.

Im App- und PlayStore: Kunden beschweren sich über Wish

Trotzdem streiten sich die Kritiker über Wish: Ist der Online-Shop Abzocke oder bietet er gute Angebote? Nutzer beschweren sich, dass die Bestellungen nicht bei dem Shop eingehen, das Geld aber schon überwiesen wäre - der App-Entwickler äußert sich dazu nicht. Ein Nutzer beschwert sich über hohe Versandkosten und ein weiterer erklärt die Ein-Stern-Bewertung so:

Die Prozent-Rabatte sind nur zufällig zusammengewürfelt. Die Rabatte und Schnäppchen sind alle erlogen. Wish-Nutzer in einem Kommentar im PlayStore

Nutzerin Nicole prangert den schlechten Informationsfluss an: "Warum wird man nicht vorher informiert, dass die Bestellung nicht lieferbar ist" und Nutzer David fasst zusammen: "Wer hier auf die Mega-Deals reinfällt, ist selbst Schuld und kauft nach meiner Stichprobe niedrige Qualität."

Wish-App polarisiert: Zwischen einem Stern und fünf Sternen ist viel Platz

Die App bietet Frustpotential, hat gleichzeitig aber mehr als 4,2 Millionen Bewertungen - der Durchschnittswert liegt bei 4,5 von fünf möglichen Sternen. Das lässt auf größtenteils zufriedene Kunden schließen. Die Wahrheit scheint irgendwo zwischen den frustrierten Ein-Sterne-Bewertungen und den euphorischen Fünf-Sterne-Bewertungen zu liegen.

Test: Bluethoot-Lautsprecher aus China

Einmal ausgepackt, verbindet sich der kleine Bluetooth-Pilz mit den treudoofen Augen auf Anhieb mit dem Android-Smartphone und spielt Musik in einer Qualität ab, die dem Preis von fünf Euro angemessen scheint. Es ist hörbar: Die Singstimmen heben sich von den Gitarren und dem Schlagzeug ab. Für einen ruhigen Ort reicht die Lautstärke des Pilzes aus - beim Grillen im Park oder Glühweintrinken im Garten verblasst der Ton bis zur Unhörbarkeit.

 

Ausprobiert: chinesischer Bluetooth-Kopfhörer

Ähnliche Ergebnisse liefert auch das kabellose Bluetooth-Headset. Das Design ist bei dem ehemaligen Kickstarter-Projekt "The Dash" des Start-ups Bragi geklaut. Der Kopfhörer erinnert in der Form an einen großen Zahn, der wie ein Hörgerät ins Ohr geklemmt wird. Er sitzt fest im Ohr, das integrierte Mikro soll Telefonate ermöglichen. Im Praxistest mussten wir das Gespräch nach wenigen Sekunden abbrechen, der Gesprächspartner hat nichts verstanden, der übertragene Ton war viel zu leise.

 

Enttäuschend: Kamera-Aufsteck-Linsen fürs Smartphone

Die Enttäuschung startete bei den Kameralinsen: Eine große Plastik-Klammer, an der sich drei Linsen befestigen lassen, soll die Smartphone-Kamera aufpolieren: Weitwinkel- und Makro-Aufnahmen sollen so möglich sein. Wie die Bilder aussehen, wenn man die Linsen über die iPhone-7-Kamera klemmt? Grauenvoll! Selbst ein Euro scheint dafür zu viel Geld zu sein. Die Fotos sind unscharf, die Linse verrutscht bei jeder Bewegung des Smartphones, weil sie nur über die Kamera geklemmt sind. Und: Die Fest-Klemm-Vorrichtung funktioniert auch nur bei iPhones. Die Kameras von Android-Geräten sitzen meist mittiger als die bei iPhones, deswegen erreicht die Klemme die Kamera nicht.

 

Hose, schwarz, 7 Euro: zum Fremdschämen

Die Sieben-Euro-Hose ist wohl die größte Enttäuschung. Auch weil sie das teuerste Stück unserer Bestellung war. Es sollte eine Harem-Hose sein, schwarz, weit, im besten Falle hübsch genug, um damit auf die Straße zu gehen, im schlechtesten Fall sollte sie nur als Schlafanzug-Ersatz für faule Sonntage dienen. Aber, die Hose ist durchgefallen. Sie sitzt nicht, der Bund schlabbert, dem Gummizug fehlt jede Befestigung. Wir zeigen euch das Foto der Hose, aber aus Scham-Gründen gibt es kein Bild, auf dem wir die Hose tragen.

 

Fazit: Bei Wish günstig für Weihnachten shoppen oder nicht?

Die Qualität ist wie die Preise: niedrig. Deswegen ist das Frustpotential so hoch. Wer sich günstige, gute Technik oder Kleidung erhofft, der wird enttäuscht. Wer den China-Marktplatz als Fundstelle für kleine Einmal-Ausprobieren-Abenteuer nutzt, der kann hier Spaß haben.

Deswegen: Investiert lieber nicht zu viel des Weihnachtsgeschenke-Budgets in dem China-Shop! Im Zweifel kommt die Lieferung zu spät oder die Ware enttäuscht.

 

Das könnte euch auch interessieren

Online-Shopping: So sicher sind die Bezahl-Angebote

07.06.2017 14:20 Uhr

So funktionieren Sofort Überweisung und Co.: Wir erklären euch, welche Bezahldienste im Internet sicher sind und welche Vor- und Nachteile sie haben. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 04.12.2017 | 14:20 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

24.04.2015 13:05 Uhr

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
09:00 - 12:00 Uhr  [Webcam]