Stand: 20.09.2017 10:27 Uhr | AutorIn: Charlotte Bogo

Update auf iOS 11 kann alte Apps lahmlegen

Seit dem 19. September ist Apples neues Betriebssystem iOS 11 draußen. Das Update kann alte Apps unbrauchbar machen. So findet ihr heraus, ob eure Apps betroffen sind.

Die Sprachassistentin Siri soll besser werden und Zusammenhänge besser verstehen. Außerdem soll das iPhone während der Fahrt keine neuen Nachrichten an euch weiterleiten. iOS 11 bietet zahlreiche neue Funktionen - hat aber auch einen Haken. Das Update, das Apple am 19. September veröffentlicht, könnte einige eurer alten Apps lahmlegen.

Betroffen sind Apps, für die die Entwickler seit 2015 kein Update mehr rausgegeben haben. Insgesamt sollen das etwa 8 Prozent aller verfügbaren Apps sein. Aber keine Panik: Apple verrät euch, welche Apps so veraltet sind, dass sie nach dem Update nicht mehr funktionieren.

App-Kompatibilität prüfen: So geht's

So findet ihr heraus, ob eure Apps betroffen sind:

  1. Öffnet die "Einstellungen"-App.
  2. Klickt auf "Allgemein".
  3. Wählt den Eintrag "Info" aus.
  4. Tippt auf die Zeile "Apps"

Hier werden alle Apps aufgeführt, die nicht den neuen Anforderungen entsprechen.

Hinweis: Wenn sich "Apps" bei euch nicht klicken lässt, sind alle Apps auf dem aktuellen Stand

Neben diesem Hinweis öffnet sich beim Start einer betroffenen App ein Fenster mit dem Warnhinweis "Diese App muss aktualisiert werden".

Veraltete Apps - was tun?

Habt ihr veraltete Apps auf dem Handy, exportiert und sichert eure Daten, bevor ihr auf iOS 11 updatet. Sobald das neue Betriebssystem auf eurem Gerät installiert ist, könnt ihr diese Apps nicht mehr öffnen. Falls ihr eine dieser Apps akut braucht, wartet mit dem Update.

Auf lange Sicht ist das allerdings keine Lösung: Verweigert ihr das Update, verzichtet ihr auf eine sichere, aktuelle Software, die euch vor Sicherheitslücken und Hackern schützt. Im Zweifel: Sucht nach Alternativen für die alten Apps - im besten Fall sind sie neuer und vielleicht sogar praktischer oder schöner.

 

Weitere Informationen

iPhone X: Günstigere Smartphone, mit gleichen Funktionen

1.150 Euro für ein iPhone X? Das ist Geldverschwendung! Wir zeigen würdige Smartphone-Alternativen, für deutlich weniger Geld. mehr

iPhone X: Das Smartphone ohne Home-Knopf

iPhone X: Kaum innovativ, aber hübsch. Das neue Flaggschiff von Apple verzichtet auf den Homebutton und wirkt trotzdem wie altbekannt. mehr

23 versteckte WhatsApp-Tricks

Schriftart ändern? Fett und kursiv schreiben? Chat-Verläufe per Mail verschicken? Kein Problem! Wir verraten euch wie ihr diese und noch mehr versteckten Funktionen bei WhatsApp nutzt. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 18.09.2017 | 12:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

28.03.2017 08:10 Uhr

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

24.04.2015 13:05 Uhr

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
01:00 - 05:00 Uhr  [Webcam]