Die Geschichte hinter dem Song

Hoodie Allen feat. Ed Sheeran – „All About It“

Hoodie Allen und Ed Sheeran waren schon seit Jahren gute Kumpels - nur ins Studio hatten es die beiden lange nicht geschafft. Das änderte sich erst, als Ed Sheeran Ende 2014 ein Konzert in New York spielte. Nach seinem Auftritt fuhr er spontan bei Hoodie Allen vorbei und die beiden begannen, munter drauf los zu jammen. Hoodie Allen hatte zwei Songideen, die er Ed Sheeran vorspielen wollte.

Ich hab ihm die erste vorgespielt – hat ihm nicht gefallen. Da bin ich schon ein bisschen nervös geworden. Ich hab ihm die zweite vorgespielt – die fand er auf Anhieb super. Er hat seine Gitarre rausgeholt und dazu gespielt. Für den Refrain hat er sich auch noch einen Part ausgedacht. Wir haben noch jeder eine Strophe geschrieben und – tadaa – innerhalb einer Nacht war der Song im Kasten.

Inhaltlich geht es in „All About It“ darum, Spaß zu haben und sein Leben zu genießen. Diese „jung und sorglos“-Attitüde wird auch im Video zu „All About It“ deutlich. Darin leben Hoodie Allen und Ed Sheeran ihre kindliche Ader aus und posieren in witzigen Superhelden- und Astronauten-Kostümen. Wenn sich Hoodie Allen eine Superkraft aussuchen dürfte, wäre das übrigens die Fähigkeit, unsichtbar zu fliegen. In den Charts wird er hoffentlich nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden.

Seite empfehlen:

Seite in sozialen Netzwerken empfehlen

Alle Rezensionen

Junger Mann hört Musik © picture-alliance/MAXPPP

Album-Check

Die Plattenbesprechungen der letzten drei Monate. MEHR

Mehr Musik

Das Cover von Lianne La Havas "Unstoppable" zeigt Zimmerpflanzenn vor rosafarbenem Hintergrund. © Warner Music International

Neu im Programm

Frisch im Programm: Musik von Lianne La Havas, Matteo Capreoli und Jonathan Jeremiah. MEHR

Nachwuchs

Pressebild der Band Strandlichter. © soundso records

Newcomer des Monats

Jeden Monat präsentiert die N-JOY Musikredaktion vielversprechende junge Bands und Künstler. MEHR

INDEX

A - E

F - L

M - O

P - S

T - Z