Stand: 01.12.2016 12:00 Uhr | AutorIn: Katja Kiessling

Newcomer Dezember: Antje Schomaker

"Lesen, malen, Musik hören, Freunde treffen" - das sind Antje Schomakers liebste Freizeitbeschäftigungen. Aber an erster Stelle steht natürlich das Musikmachen.

In ihrer Debütsingle "Bis mich jemand findet" singt die Wahl-Hamburgerin mir sehr viel Charme und Selbstironie über die Suche nach Glück, das eine Glas zu viel am Abend und den peinlichen Moment am Morgen, wenn man in einem fremden Bett aufwacht. So heißt es im Refrain:

Ich tanz auf den Tischen, ertränk mich in Gläsern. Ein bisschen Kamikaze, auf den letzten Metern. Und meine Einsamkeit singt leise in mir: Bis mich jemand findet.

Der Song bleibt dank seiner eingängigen Melodie sofort im Ohr hängen. Sogar Bosse ist so begeistert vom erfrischenden und authentischen Erzählstil der jungen Singer-Songwriterin, dass er sie spontan als Support mit auf seine ausverkaufte Deutschland-Tour genommen hat.

Bei dieser tollen Nachricht dürfte Antje Schomaker vermutlich auch auf Tischen getanzt und ein paar Gläser geleert haben.

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | 01.12.2016 | 18:26 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook