Stand: 17.07.2019 16:24 Uhr

Brückentage 2020: So macht ihr das meiste aus den Feiertagen

Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Wir verraten, wie ihr 2020 mit ein paar kleinen Tricks das meiste aus den Feiertagen herausholen könnt.

Wir im Norden haben weniger Feiertage als andere deutsche Bundesländer. Außerdem fallen 2020 drei Feiertage - der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober, der neue Reformations-Feiertag am 31. Oktober sowie der zweite Weihnachtstag - auf einen Samstag. Umso wichtiger ist es für Ferien-Liebhaber, aus den wenigen freien Tagen das Maximum rauszuholen, indem wir die wenigen Feiertage und die Brückentage drumherum taktisch klug nutzen.

Deshalb haben wir ein paar Tipps gesammelt, wie ihr euren Urlaub im kommenden Jahr optimal einreichen könnt. Schnell sein lohnt sich - schließlich wollen sich alle Kollegen gerne möglichst viel Ferienzeit freischaufeln!

Entspannt ins neue Jahr starten

Neujahr fällt 2020 auf einen Mittwoch. Nehmt ihr euch den 2. und 3. Januar auch noch frei, startet ihr durch den Einsatz von zwei Urlaubstagen mit fünf freien Tagen ins Jahr 2020. Klingt gut, oder?

 

April, April

An welchem Wochenende ist Ostern? Diese Frage stellen wir uns jedes Jahr wieder. 2020 könnt ihr euch auf ein langes Wochenende zwischen Karfreitag am 10. April und Ostermontag am 13. April freuen. Oder ihr holt noch mehr Erholung raus:

  • Nehmt ihr euch vor Ostern vom 6. bis 9. April 2020 vier Tage frei, habt ihr inklusive der beiden Wochenenden und der beiden Feiertage zehn Tage Urlaub.
  • Wenn euch das noch nicht reicht, könnt ihr euch zusätzlich die Woche nach Ostern Urlaub nehmen (14. bis 17. April) und somit aus acht eingereichten Urlaubstagen 16 freie Tage rausholen.

 

Ständig frei im Juni und Mai

Mai und Juni sind nicht nur wettertechnisch die perfekten Monate, um mindestens einen Städtetrip zu planen - oder den Sommerurlaub vorzuziehen. Auch 2020 sind der Mai und Juni wieder die Hochzeit für Feiertagsfans.

Der 1. Mai fällt auf einen Freitag und beschert uns auch ohne den Einsatz von Urlaubstagen ein langes Wochenende. Der freie Donnerstag zu Christi Himmelfahrt fällt 2020 auf den 21. Mai und bietet durch den Einsatz von einem Urlaubstag am Freitag ebenfalls optimale Voraussetzungen für ein Vier-Tage-Wochenende. Und dann wären da noch Pfingstmontag am 1. Juni und Fronleichnam (Donnerstag) am 11. Juni.

  • Nehmt ihr euch die Woche vor dem 1. Mai frei (27. bis 30. April), habt ihr durch den Einsatz von vier Urlaubstagen inklusive der Wochenenden neun Tage frei. Nehmt ihr euch die Woche nach dem 1. Mai frei (4. bis 8. Mai) und investiert einen Urlaubstag mehr, habt ihr sogar zehn Tage am Stück frei.
  • Der Mai bietet aber noch mehr Optionen: Nehmt euch den 22. Mai als Brückentag frei und genießt vier Tage Urlaub um Christi Himmelfahrt.
  • Pfingsten beschert euch vom 30. Mai bis 1. Juni ein langes Wochenende. Um daraus mehr als eine Urlaubswoche mit neun freien Tagen am Stück zu machen, könnt ihr euch vom 2. bis 5. Juni vier Tage Urlaub nehmen.
  • Für einen längeren Urlaub bietet es sich an, Christi Himmelfahrt und Pfingsten zu verbinden: Ihr könnt zum Beispiel zwischen dem 21. Mai und dem 1. Juni für zwölf Tage in den Urlaub fliegen und braucht dafür nur sechs Urlaubstage.

 

Goldener Oktober? Leider nicht

Wow, das ist hart - die Feiertage im Oktober fallen 2020 flach, denn sowohl der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober als auch der neue Reformations-Feiertag am 31. Oktober fallen auf einen Samstag. Da gibt's auch keine Tricks, um mehr Urlaub rauszuholen.

 

Weihnachten und Silvester 2020

2020 liegen die Weihnachtsfeiertage auf einem Freitag und Samstag, Neujahr fällt auf einen Freitag.

  • Für zwei Urlaubstage am 23. und 24. Dezember bekommt ihr fünf freie Tage am Stück.
  • Immerhin: Nehmt ihr euch vom 28. bis 31. Dezember frei, habt ihr durch den Einsatz von vier Urlaubstagen insgesamt zehn Tage am Stück frei.

 

Die Brückentage 2020 in der Übersicht

FeiertageDatumEinzureichende Urlaubs-/BrückentageFreie Tage
Neujahr1. Januar 20202. bis 3. Januar (2 Tage)5
Ostern10. bis 13. April 20206. bis 9. April (4 Tage)10
6. bis 9. und 14. bis 17. April (8 Tage)16
Tag der Arbeit1. Mai 202027. bis 30. April (4 Tage)9
4. bis 8. Mai (5 Tage)10
Christi Himmelfahrt21. Mai 202022. Mai (1 Tag)4
18. bis 22. Mai (4 Tage)9
Pfingsten31. Mai und 1. Juni25. bis 29. Mai (5 Tage)10
2. bis 5. Juni (4 Tage)9
Tag der deutschen Einheit3. Oktober 2020fällt auf einen Samstag-
Reformationstag31. Oktober 2020fällt auf einen Samstag-
Weihnachten / Neujahr25. und 26. Dezember 202023. und 24. Dezember (2 Tage)5
23. bis 31. Dezember (6 Tage)12
28. bis 31. Dezember (4 Tage)10

 

Weitere Informationen

10 Tipps gegen das Post-Holiday-Syndrom

Vom Strand zurück an den Schreibtisch: Für viele Deutsche eine Horrorvorstellung, die schon vor dem ersten Arbeitstag an der Erholung nagt. Wir verraten euch, wie der Start leichter fällt. mehr

Acht Gründe, alleine in den Urlaub zu fahren

Alleine unterwegs zu sein, muss nicht langweilig und einsam sein. Die völlige Freiheit kann auch Vorteile haben. Vor allem diese Gründe sprechen dafür, es zumindest mal zu versuchen. mehr

Urlaub: So packt ihr richtig!

Ich packe meinen Koffer ... Aber was muss ich nochmal alles mitnehmen? Und wie kriege ich den Kram unter? Wir haben neun Travel-Hacks für euren nächsten Sommerurlaub. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | N-JOY mit Anne Raddatz | 23.08.2018 | 09:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 05:00 Uhr  [Webcam]