Stand: 24.05.2017 19:17 Uhr | AutorIn: Leonie Herzfeldt

Wenig Schlaf macht unbeliebt

Euer Bett ist eure große Liebe, aber der blöde Wecker am Morgen drängt sich ständig in eure innige Beziehung? Gar nicht gut! Denn eine Studie hat ergeben: Müde sein macht unbeliebt.

Wer eine kurze Nacht und anschließend eine sehr lange Wachphase (31 Stunden) hatte, wird von seinen Mitmenschen als unattraktiv, ungesund und - Überraschung - müde wahrgenommen. Das bewies ein Forscherteam vom Karolinska-Institut in Stockholm schon vor einigen Jahren. Nun wollten die Forscher rund um die schwedische Psychologin Tina Sundelin wissen, ob auch ein realistischer Schlafmangel derartigen Einfluss auf unser Fremdbild hat.

Blasse Haut und Augenringe bis zum Kinn: Müdigkeit steht uns oft ins Gesicht geschrieben

Die Forscher luden 25 gesunde Menschen zu zwei Fototermin ein - einmal nach zwei Nächten mit acht Stunden Schlaf und einmal nach zwei Nächten mit lediglich vier Stunden Schlaf. Im Anschluss an das Fotoshooting wurden 122 weitere Personen gebeten, den Gesichtsausdruck der Probanden auf den Fotos zu beurteilen. Dabei sollten die Betrachter angeben, wie attraktiv, gesund und vertrauenswürdig sie die 25 Testpersonen einschätzten und ob sie gerne Zeit mit den Probanden verbringen würden.

 

Düsterer Ausblick für Nachteulen und frühe Vögel?

Das Ergebnis: Mit den unausgeschlafenen Testpersonen wollten die Bewerter weniger gern Zeit verbringen als mit den ausgeschlafenen Probanden. Außerdem wurden die Personen, die nur 4 Stunden geschlafen hatten, anhand der Fotos als weniger attraktiv und tendenziell ungesund eingestuft. Lediglich in puncto Vertrauenswürdigkeit gab es keinen Unterschied zwischen den ausgeschlafenen und unausgeschlafenen Versuchskaninchen.

 

Frisch aussehen trotz Schlafmangel? Kein Problem!

Wer Nachtschichten schiebt, morgens zu utopischen Zeiten aus dem Bett muss oder unter Schlaflosigkeit leidet, kann ein müdes Aussehen und die obligatorischen geschwollenen Augen nicht immer vermeiden. Der ultimativer Tipp gegen dieses Problem: Morgens zwei Löffel für 30 Minuten in den Kühlschrank legen und das kalte Metall anschließend auf die Augen halten. Lässt Schwellungen blitzschnell abklingen und verleiht ein frisches Aussehen - auch nach einer kurzen Nacht!

 

Weitere Informationen

Nächtliches Kopfkino stoppen

29.11.2016 16:20 Uhr

Warum machen wir uns nachts mehr Sorgen tagsüber? Warum wirken Probleme im Dunklen viel größer als im Hellen? In N-JOY Brainhacks beantworten wir typische Alltagsfragen und geben Tipps. mehr

Schlafmythen-Check: Vergesst das Schäfchenzählen

20.03.2017 05:00 Uhr

"Die zwei Stunden Schlaf hole ich am Nachmittag nach." Geht das wirklich - kann man Schlaf nachholen? Und schläft man am Tag so gut wie in der Nacht? Wir räumen mit Schlafmythen auf. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 19.05.2017 | 05:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook