Stand: 10.07.2018 15:30 Uhr

WM-Halbfinale: Kroatische Jubeltraube begräbt Fotografen

Die FIFA Fußball-WM in Russland ist im vollen Gange. Doch auch jenseits des Spielfeldes sorgen Spieler und Fans für lustige, berührende oder skurrile Momente. Wir sammeln für euch die schönsten Highlights rund um die WM 2018.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - doch was passiert eigentlich in der Zwischenzeit? Nationalspieler, Fans und Co. sorgen für Lacher, Schmunzler und Tränen. Hier findet ihr die besten Augenblicke der Fußball-WM ...

Kroatische Jubeltraube begräbt Fotografen

Vom Jubel überrannt: Der Sportfotograf Yuri Cortez geriet versehentlicht mitten in die Emotionen der kroatischen Nationalmanschaft. Denn nach dem zweiten Tor - dem entscheidenden Siegestreffer, stürmten die Spieler auf den Torschützen Mario Mandzukic zu, warfen sich auf ihn - und übersehen dabei den Fotografen. Der geht zu Boden, ist leicht verdutzt - und wird von den Nationalspielern, die über ihm stehen, sofort wieder aufgerichtet. Ein Happy-End: Die kroatischen Spieler Mandzukic, Rakitic und Vida entschuldigen sich, nehmen den Fotografen in den Arm und verteilen sogar Küsschen!


Wenn es beim Training quietscht ...

Gummi geben für die WM

Was genau diese Trainings-Einheit sollte, bleibt vermutlich ein Geheimnis von Englands Nationalcoach Gareth Southgate. Auf jeden Fall hat er seine Mannschaft mit einem Gummihuhn für das WM-Halbfinale gegen Kroatien trainieren lassen. Klar ist: Warm waren Harry Kane und Kollegen nach dem skurrilen Aufwärmen auf jeden Fall - möglicherweise aber mehr vom Lachen, als vom Rennen.


Kurioser Zufall

Besser als in Hollywood: Harry Kane trifft als Kind sein Fußball-Idol und seine zukünftige Frau.

Auf einem Foto aus dem Jahr 2005 posiert David Beckham mit zwei Kindern anlässlich der Eröffnung seiner Fußball-Akademie. Während die Kickerschule vier Jahre später wieder schloss, schrieben die Sprösslinge eine ganz andere Geschichte ...

Der damals 11-jährige Harry Kane ist als Kapitän der englischen Nationalelf in die Fußstapfen Beckhams getreten - und mit seiner ehemaligen Schulkameradin Katie Goodland, dem Mädchen vom Foto, verlobt. Die beiden verliebten sich schon als Teenager ineinander und haben inzwischen eine einjährige Tochter. In den nächsten Tagen erwarten Kane und Goodland ein weiteres WM-Wunder: die Geburt des zweiten Kindes. Na, wenn das kein Schicksal im Doppelpack ist?


Falsches Outfit

Im Panama-Shirt die USA feiern

Immer am 4. Juli wird in den USA der amerikanische Unabhängigkeitstag gefeiert - und zwar mit allem, was dazu gehört. Shirley Cheesman aus Houston in Texas trägt zum Feiertag seit 25 Jahren dasselbe T-Shirt. Es ist rot, weiß und blau und hat Sterne drauf. Wie die US-Flagge. Nur, dass Shirleys patriotisches Outfit nicht die USA repräsentiert - sondern Panama. Aufgefallen ist der Irrtum ihrem Enkel. Fall ihr euch nun fragt: Warum gerade jetzt? Weil Panama 2018 zum ersten Mal bei der WM dabei ist und vorher offenbar niemand die Nationalflagge auf dem Schirm hatte ...


Würstchenglück

Hot Dogs essen für den WM-Sieg

Ruhig bleiben und Hot Dogs kauen: Dieses Verhalten hat drei russischen Fans jetzt ungewollten Internet-Ruhm eingebracht. Während die Spieler der russischen Nationalmannschaft im Elfmeterschießen gegen Spanien um den Sieg kämpften, erschienen auf den Bildschirmen im Stadion drei Fans mit traditionellem russischen Kopfschmuck, die Würstchen kauend und unbeeindruckt auf den Platz starrten.

Die Internetgemeinde, die russischen Fans - alle sind sich einig: Dieses Trio ist der Glücksbringer, der die Nationalmannschaft durch die WM leiten soll.

Die drei Fans nehmen den neuen Ruhm mit Humor, schreibt Stern.de. Und sie nehmen ihren neuen Job als Glücksbringer sehr ernst. Mittlerweile haben die Veranstalter das Trio für das anstehende Viertelfinale gegen Kroatien eingeladen. Dmitri (links im Bild) hat der russischen Zeitung Komsomolskja Prawda gesagt:

Wir werden in den gleichen Kostümen kommen. Wir sind jetzt schließlich Glücksbringer. Und wenn es nötig ist, damit unsere Jungs gewinnen, dann werden wir von der ersten bis zu letzten Minute Würstchen kauen. Dmitri Gnatyuk, russischer Fußballfan

 


Sauber!

Japaner putzen nach WM-Aus ihre Umkleidekabine und reinigen Tribüne

Sauber und aufgeräumt: Selbst nach dem tragischen Achtelfinal-Aus in der Nachspielzeit gegen Belgien räumt Japans Nationalmannschaft ihre Umkleidekabine auf und hinterlässt dem Gastgeber auch noch eine „Dankeschön“-Notiz in russischer Sprache. Schon das Verhalten der Mannschaft ist beeindruckend. Doch die japanischen Fans toppen ihre Nationalspieler noch im Punkt Sauberkeit: Nach jedem Spiel säubern sie die Tribüne und achten penibel darauf keinen Müll im Stadion zu hinterlassen!

 


Für einen guten Zweck

Kylian Mbappé spendet seine WM-Prämie

20.000 Euro pro Spiel! Plus: Prämien für den Einzug ins Finale und den Titelgewinn. So viel verdient jeder Spieler der französischen Nationalmannschaft bei der WM. Seit dem Spiel gegen Argentinien wagt Frankreich sich wieder, vom Titel zu träumen und feiert seinen neuen Jungstar Kylian Mbappé. Der ist der zweitjüngste Spieler der WM, der zweitjüngster Doppeltorschütze einer WM seit Pelé 1958 und gibt sich nun auch Mühe, den Titel als bescheidenster Spieler zu gewinnen.

Denn, wenn es nach Mbappé geht, sollten Nationalspieler bei einer WM gar kein Geld verdienen - so eine große Ehre sei es, für das eigene Land spielen zu dürfen - und spendet seine Einnahmen deswegen für den guten Zweck. Das verdiente WM-Geld soll an verschiedene Einrichtungen gehen, die besondere Sportangebote, unter anderem für Waisenkinder, anbieten.


Twitterfundstück

Der Titel "Größter WM-Pechvogel 2018" geht an ...

Der Brite Douglas Moreton will sich einen Lebenstraum erfüllen: Er kauft sich ein Ticket für das WM-Vorrundenspiel seiner Engländer gegen Panama am Sonntag, fliegt nach Russland, checkt in seinem Hotel in Nischni-Nowgorod ein und dann ... Kann er sein Ticket nicht finden. Zuhause vergessen.
Auf pure Verzweiflung folgt dann aber pures Glück: Douglas trifft auf den Fernsehjournalisten Dan Howells, der Mitleid hat und seine Twitter-Gemeinde um Hilfe bittet: "Wenn jemand ein Ticket übrig hat, lasst es mich wissen."

Der Post wird wie verrückt geteilt und das Unglaubliche geschieht: Jemand hat ein Ticket für Douglas übrig. Sein Helfer in der Not will ihm die frohe Kunde überbringen, aber Douglas ist nicht mehr aufzufinden. Erst 40 Minuten vorm Anstoß kommt er ins Hotel zurück und schafft es nicht mehr rechtzeitig ins Stadion. Da schmerzt das Herz, nicht wahr? Immerhin hat England das Spiel 6:1 gewonnen.


Instagramfundstück

Zusammenhalt nach Morddrohungen

Der schwedische Nationalspieler Jimmy Durmaz provozierte mit seinem Foul in der Nachspielzeit das Siegtor Deutschlands in letzter Minute. Während Toni Kroos' Freistoß im Netz gefeiert wurde, brach gegen den Schweden ein Shitstorm aus: Von rassistischen Beleidigungen, die sich auf die türkischen Wurzeln des Fußballspielers beziehen, bis hin zu Morddrohungen wurde Durmaz auf entsetzliche Weise zum Sündenbock erklärt. Nun hat sich sein Team auf bewegende Weise hinter ihm gestellt. Vor Journalisten verurteilten Durmaz und Schwedens Trainer Janne Andersson die Anfeindungen. Mit den Worten "Fuck racism!" schloss das Team den berührenden Auftritt ab.


Twittergezwitscher

Warte kurz, ich muss den Vogel retten

Ein Herz für Tiere - das hat der spanische Nationalfußballer Isco beim Spiel gegen die iranische Mannschaft bewiesen. Ein kleiner Vogel hatte sich offenbar auf das Spielfeld verirrt. Statt einfach weiter zu spielen, greift der Fußballer nach dem Vogel, läuft mit ihm zum Spielfeldrand und setzt ihn dort wieder ab. Ein Video, das der Sportjournalist Rosario Pompizzi geteilt hat, zeigt die Vogelrettungsaktion des Spaniers.

 


Twitterfundstück

Genesungswünsche an nigerianischen Torwart

Nigerias Torwart Carl Ikeme ist an Leukämie erkrankt und kann nicht an der WM teilnehmen. Die Isländische Nationalmannschaft hat sich vor dem gegnerischen Spiel eine besondere Aktion überlegt, um dem erkrankten Fußballer Respekt zu zollen: Auf Twitter postete das Team ein Foto, auf dem sie ein Island-Trikot mit der Rückennummer 1 und dem Namen des Torwarts ins Bild halten – eine tolle Geste!

 


Twitterfundstück

Senegal-Fans begeistern mit Putzaktion

Gerade haben sie den Sieg gegen Polen eingeheimst, da räumen sie schon auf: Auf Twitter ging ein Video viral, das Senegal-Fans nach Spielende beim Aufräumen im Stadion zeigt. Mit dieser vorbildlichen Aktion gehen die Fußball-Liebhaber mit gutem Beispiel voran.

 


Twitterfundstück

Das Einhorn-Wettrennen

Nach dem Auftaktsieg gegen Tunesien hält sich die englische Fußballnationalmannschaft mit einem Einhorn-Wettrennen im Schwimmbecken bei Laune. Jesse Lingard knipst seine Mitspieler, bevor er sich selbst auf das aufblasbare Einhorn schwingt.

Und auch die Sport-Webseite Sporf verbreitet die Bilder von den Männern, die auf Einhörnern reiten. Mit kleinen Kämpfen und wie es scheint viel gute Laune planschen sich die Stars durch den Pool. Na, wenn das keine gute Vorbereitung auf das nächste Match gegen Panama ist!

Weitere Informationen

Fußball-WM 2018: Der Spielplan für euren Kalender

Damit ihr immer alle Termine der Fußball-WM 2018 im Blick habt: Abonniert unseren WM-Kalender und verpasst kein wichtiges Spiel mehr. mehr

WM: Kabel, Satellit, Stream - wo jubelt ihr zuerst?

04.06.2018 12:00 Uhr

Während euer Nachbar schon über das Tor jubelt, legt sich Müller bei euch gerade erst den Ball zum Freistoß zurecht? Wir verraten euch, ob ihr über Kabel, Satellit oder Internet-Stream am schnellsten jubelt. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 10.07.2018 | 06:15 Uhr

f
N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook