Stand: 11.09.2020 16:53 Uhr

12 Gründe, warum Norddeutsche einfach cool sind

Wir ertragen jedes Wetter mit Gelassenheit und haben den trockensten Humor: Nordlichter sind einfach die Besten! Wir verraten auch, warum - mit 12 simplen Gründen.

Wir lieben unseren Norden - und die Menschen, die hier leben! Zugegeben: Manchmal kommen wir vielleicht ein bisschen zu kühl rüber, man könnte ab und an sogar meinen, wir seien unfreundlich. Doch hinter unserer gelassenen Fassade steckt ein grundguter Kern. Und es gibt noch mehr Gründe, warum wir Norddeutschen sehr angenehme Zeitgenossen sind.

1. Wir können einfach mal den Sabbel halten

Wir haben nichts Sinnvolles beizutragen? Oder gerade einfach keine Lust zu reden? Dann lassen wir es einfach! Denn wenn wir uns äußern, soll es auch gehaltvoll sein. Lange drumherum reden? Nix da! Merke: "Jo" ist ein vollständiger Satz mit Subjekt, Prädikat und Objekt.


2. Gelassenheit ist unser zweiter Vorname

Auch wenn es mal stressig wird: Durchdrehen bringt niemandem etwas. Deswegen bewahren wir (zumindest nach außen hin) lieber Ruhe und betrachten Probleme und Herausforderungen erst mal rational statt emotional. Das Problem analysieren, eine Lösung erarbeiten und dann anpacken und alles wieder in Ordnung bringen - eigentlich ganz einfach! Leise meckernd über den Flur laufen können wir danach immer noch.


3. Wir sind wettererprobt

"Schietwetter" fängt für uns bei Windstärke 12 an und Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben. Wir sind in Sachen Wetter einiges gewohnt. Merke: Nirgends strahlt der Himmel so schön grau wie in Norddeutschland!


4. Unser Humor ist einzigartig

"Warum können Bienen so gut rechnen? Weil sie sich den ganzen Tag mit Summen beschäftigen." Okay, unser Humor ist ziemlich trocken und ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Aber wir selbst feiern ihn! Und was andere über uns denken, war uns ja schon immer egal.


5. Wir sind unkompliziert

... zum Beispiel in Sachen Essen: Wir brauchen kein aufwendiges 5-Sterne-Menü. Mit uns könnt ihr beim ersten Date einfach Grünkohl mit Pinkelwurst schlemmen oder ein Fischbrötchen auf die Flosse nehmen. Wir lieben unsere regionale Küche!


6. Wir sprechen das beste Hochdeutsch - finden wir

Butter bei die Fische: Es gibt mehrere Quellen, die besagen, dass das Ganze nur ein Mythos ist. Trotzdem hat irgendwer irgendwann mal behauptet, dass in Hannover das beste Hochdeutsch gesprochen wird. Das hat uns ein gewisses Selbstbewusstsein verliehen. Auch nicht schlecht, oder?


7. Wir haben die schönste Mundart

Gleichzeitig haben wir, wenn wir ihn denn ab und zu nutzen, den schönsten Dialekt überhaupt: Unser geliebtes Plattdeutsch! Na denn man tau!


8. Wir kennen die schönsten Spots

... weil wir einfach mitten im Paradies leben! Ob Nord- oder Ostsee, endlose Wälder oder Meer, Harz oder Emsland: Wir haben landschaftlich viel zu bieten!


9. Wir stehen für Urlaubsfeeling

Wer in Deutschland am Meer Urlaub machen will, kommt am Norden nicht vorbei. Das führt dazu, dass viele uns Nordlichter mit Erholung verbinden. Gibt Schlimmeres - schließlich arbeiten viele von uns in der Tourismusbranche und haben sich diesen Ruf mehr als verdient.


10. Wir haben die coolsten Sportarten

... und die coolsten Gefährte: Schließlich brauchen wir für unsere Boßel-Touren den guten alten Bollerwagen. Auch unsere Grünkohlfahrten sind im Norden Volkssport. Und wer doch eher auf Fußball, Handball, Tennis und Co. steht, findet im Norden auch für diese Sportarten ein reges Vereinsleben. Auch wenn wir manchmal wortkarg sind, sind wir eben total gesellige Menschen!


11. Wir definieren uns nicht über Mode

Barfuß am Strand, mit Gummistiefeln durch den Regen, mit der Fleecejacke über den Deich, mit dem Friesennerz zum Meeting - für uns alles gar kein Problem. Blöde Kommentare für funktionale Kleidung hört bei uns im Norden niemand.


12. Bescheidenheit ist unsere Stärke

Und zum Schluss: Wir Norddeutschen nehmen uns selbst nicht zu wichtig. Okay, außer in diesem Artikel. Wir fanden, es ist an der Zeit, uns einfach mal selbst zu feiern!

Weitere Informationen

16 norddeutsche Weisheiten zum Merken und Weitersagen

"Moin Moin" ist schon Gesabbel und "Wind" ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben. So erklärt ihr euren auswärtigen Freunden, wie der Norden tickt. mehr

Small-Talk-Futter: 16 Fun-Facts über Regen

Schietwetter hat auch Vorteile: Mit diesem Klugscheißerwissen könnt ihr beim nächsten Regenguss glänzen. Oder wusstet ihr, dass große Regentropfen bis zu 20 Kilometer pro Stunde drauf haben? mehr

Die 23 schönsten norddeutschen Wörter

"Blagen", "schnökern", "figgelinsch" und Co: Wir Norddeutschen haben die schönsten Wörter für jede Situation. Wenn ihr diese Formulierungen von zu Hause kennt, seid ihr echte Nordlichter. mehr

13 Dinge, die im Norden nicht gut ankommen

Wir Norddeutschen sind stolz auf unsere Heimat und manchmal sogar auf unser Wetter. Ob ihr hier zu Hause, zugezogen oder nur zu Besuch seid - mit diesem Verhalten ist nicht zu spaßen. mehr

Diese 11 Dinge kommen im Norden gut an

Menschen mit "Moin" begrüßen, unsere Strände sauber halten und mehr: Ob ihr ein gebürtiges Nordlicht, zugezogen oder nur zu Besuch seid - so macht ihr euch in Norddeutschland Freunde. mehr

 

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der N-JOY Nachmittag mit Nina und dem Haacke | 25.07.2016 | 15:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
09:00 - 12:00 Uhr  [Webcam]