Stand: 26.06.2020 15:36 Uhr

Diese 7 Dinge müsst ihr bei Gewitter beachten

Wir verraten euch, wie ihr heil nach Hause kommt.

Mit der Hitze kommen die Gewitter. Wisst ihr, wie ihr euch bei Donner und Blitz korrekt verhaltet und euch außer Gefahr bringt? Diese Dinge solltet ihr beachten:

1. Macht euch klein!

Blitze suchen Erhebungen jeder Art - also große Bäume, Berggipfel und im Wasser auch ein einzelnes Boot. Deshalb: Raus aus dem Wasser und sich so klein wie möglich machen.

 

2. Abstand halten

Wenn ihr auf einem freien Feld unterwegs seid, haltet Abstand - etwa fünf Meter - zu allen Gegenständen und Personen in eurer Umgebung. Auch von eurem Hund. Dann heißt es mit geschlossenen Beinen hinhocken, die Knie umfassen und sich nicht hinlegen.

 

3. Hüpfen, nicht laufen

Im Ernstfall raten Experten dazu, vor einem Gewitter wegzuhüpfen und nicht zu laufen. Das klingt verrückt, hat aber eine logische Erklärung. Durch geschlossene Füße wird die Gefahr verringert, dass Spannung durch den Körper geleitet wird.

 

4. Weg mit dem Metall

Ob Regenschirm, Fahrrad oder Golfschläger: Alle Gegenstände aus Metall sollten so weit wie möglich von euch entfernt sein. Denn: Metall überträgt die Spannung.

 

5. Golf ist Mord

Zumindest bei Gewitter. Laut einer amerikanischen Statistik ist Golf tatsächlich die gefährlichste Sportart, wenn es gewittert. Jeder fünfte Blitztote wurde beim Golfen getroffen.

 

6. Im Auto seid ihr sicher

Wenn alle Fenster geschlossen sind, seid ihr im Auto gegen jedes Gewitter geschützt. Zumindest, wenn die Karosserie eures Autos aus Metall ist. Teilweise setzen Autohersteller mittlerweile aber auf Carbon für das Autogestell - diese Autos bieten keinen Schutz mehr. Gleiches gilt für Busse, Bahnen und Campingwagen. Zelte und Holzhütten sind nicht sicher. Auch hier solltet ihr euch lieber allein im Freien hinhocken.

 

7. Blitze sind nicht immer tödlich

Ein Amerikaner hat es mit einem außergewöhnlichen "Talent" ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Er wurde bereits siebenmal vom Blitz getroffen - und hat es überlebt. Er ist jedes Mal mit Verbrennungen davongekommen, nur einmal hat er auch noch einen Zehennagel verloren.

 

 

Weitere Informationen

Warum riecht eigentlich Sommerregen?

Mit dem Geruch von Sommerregen verbinden viele ein positives Gefühl. Doch woher kommt der erdige Duft nach einem Schauer im Sommer? mehr

Die größten Grill-Mythen

Bier zum Löschen nutzen, Fleisch anstechen - viele Tipps rund ums Grillen sind Quatsch. Wir klären euch auf, damit ihr beim Angrillen mit den richtigen Fakten glänzen könnt. mehr

Diese 7 Dinge kennen nur Allergiker

Frühling und Sommer sind die schönsten Jahreszeiten? Viele Menschen mit Heuschnupfen sehen das anders - und können sich auch im Frühling und Sommer über Regen freuen. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der N-JOY Nachmittag mit Nina und dem Haacke | 03.06.2019 | 15:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
10:00 - 16:00 Uhr  [Webcam]