Stand: 20.12.2017 17:41 Uhr | AutorIn: Maximilian Engel

8 Dinge, die ihr 2017 noch machen solltet

Mal ehrlich: Wir hatten sie alle - die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Jetzt pfeift 2017 schon aus dem letzten Loch und war häufig nicht ganz so dolle, wie wir es uns ausgemalt hatten. Doch noch ist nicht aller Tage Abend und ihr könnt zum Jahresende das Steuer rumreißen.

Wir sagen euch, welche Dinge ihr dieses Jahr noch machen könnt, um mit gutem Gewissen ins Jahr 2018 zu starten. Hier kommt die ultimative Bucketlist für die letzten Tage des Jahres:

1. Zum Zahnarzt gehen

Der Volksmund sagt, man soll alle sechs Monate seine Beißerchen durchchecken lassen - aber wer macht das eigentlich? Und während die Jahreszeiten vorbeiziehen, machen Karies und Baktus einfach ihr Ding und plötzlich sieht das Gebiss aus wie ein Schweizer Käse. Lösung? Schnell einen Termin besorgen und es hinter sich bringen. Denn besser wird es nicht.


2. Endlich die Steuererklärung machen

Klar, das Finanzamt steht nicht vor eurer Haustür, wenn ihr die Steuererklärung nicht bis zum 31. Dezember eingereicht habt. Aber schon mal darüber nachgedacht, wie unglaublich wohltuend es sein könnte, diese nervtötende und unbeschreiblich langweilige Disziplin frühzeitig abhaken zu können? Es klingt vollkommen verrückt, aber einen Versuch ist es wert.


3. Mal wieder Sport treiben

Yoga, Joggen oder einfach eine Runde kicken gehen - die Vorsätze Anfang des Jahres waren vielfältig. Letztendlich hat man mit Chips, Cola und Eiscreme doch nur den Kiefer trainiert und in die Glotze geschaut. Am Wochenende gab es immer wichtigere Dinge zu tun - zum Beispiel DVDs nach Farben sortieren. Aber es ist noch etwas Zeit, in diesem Jahr doch noch die Leichtathletik-Weltmeisterschaft nachzuspielen. Überwindet den inneren Schweinehund: raus aus der Jogging- und rein in die Radlerhose.


4. Mit Freunden kochen

Häufig abgemacht, nie umgesetzt: Gemeinsam mit den besten Freunden Sushi, Burritos, Waffeln oder Burger machen und in entspannter Runde verputzen. Klingt eigentlich ziemlich nice - aber warum machen wir es dann so selten? Noch ist nicht aller Tage Abend, einfach bei den Allerbesten durchklingeln und zusammen eine gute Zeit haben.


5. Ins Kino gehen

Netflix, Amazon Prime und Co. haben uns zu faulen Couch Potatoes mutieren lassen. Auf dem Sofa zu sitzen ist natürlich auch deutlich bequemer, als den Hintern hochzuhiefen und ins nächste Kino zu wandern. Aber genau das ist die Magie dahinter: Aufraffen, losgehen, ungesunde Nachos und Popcorn in sich reinstopfen und einen brandneuen Blockbuster auf der großen Leinwand genießen. Hier gibt es heiße Tipps zu den neuesten Streifen!


6. Sich besser ernähren

Wir wollten zwar nicht direkt zum Frutarier werden, doch etwas mehr Gemüse, Obst und Leinsamen hatten wir uns schon auf den Speiseplan gekritzelt. Am Ende gab es dann doch wieder das ganze Jahr Kartoffelgratin und Currywurst in der Kantine. Tolle Wolle. Aber noch können wir die Kurve kriegen - auf dass an den Weihnachtsfeiertagen nach Herzenslust und ohne schlechtes Gewissen geschlemmt werden kann.


7. Ein Buch besorgen und lesen

Wann habt ihr zuletzt ein Buch gelesen - also wirklich gelesen und nicht bloß ins Regal gestellt? In der Bahn ist Musik dann doch die coolere Alternative und abends gewinnt der Fernseher meist die entscheidende Schlacht gegen den gedruckten Konkurrenten. Aber egal ob es sich um einen Ratgeber für Windows95 oder einen aktuellen Debütroman handelt: Lesen hält eure grauen Zellen am Leben, macht schlau und kann tatsächlich unterhaltsam sein.


8. Auf ein Konzert gehen

Laut Musik hören - ohne dass die Nachbarn ausflippen und das Ordnungsamt rufen? Sich von Beat und Gesang packen lassen und dabei einfach die Augen schließen? Ja, es ist mal wieder Zeit, auf ein Konzert zu gehen und mit den Hits eurer Lieblingsstars alles andere für ein paar Stunden zu vergessen.

 

Weitere Informationen

Fristen für den Geschenkeversand zu Weihnachten

19.12.2016 05:00 Uhr

Amazon, Post und Co. - wir sagen euch, welche Fristen ihr beim Online-Shopping und Postversand beachten müsst, damit die Geschenke rechtzeitig ankommen. mehr

Weihnachtsgeschenke: Freude richtig faken

19.12.2017 16:20 Uhr

Wie wirkt ein Lächeln ehrlich? Wie packt ihr ein Geschenk richtig aus? In diesem N-JOY Brainhack haben wir 8 Tipps für euch, wie ihr euch authentisch über blöde Weihnachtsgeschenke freut. mehr

Weihnachten rund um die Welt

24.12.2017 06:00 Uhr

Lichtermeere in New York und Tokio, Strandpartys auf Bali oder in Australien, Action in Disneyland: So schön sieht Weihnachten weltweit aus. mehr

Songs im Emoji-Style: Christmas Edition

14.12.2016 10:15 Uhr

Juhu, es weihnachtet sehr! Wir haben für euch bekannte Weihnachtsklassiker als Emojis dargestellt. Erkennt ihr, um welche Songtitel es sich handelt? Klickt euch durch das Rätsel! mehr

9 Gründe, warum wir Weihnachtsmärkte lieben

18.12.2016 18:20 Uhr

Weihnachtsmärkte sind in der Vorweihnachtsmarkt die gemütlichsten, geselligsten und fröhlichsten Orte jeder Groß- und Kleinstadt. Eine Liebeserklärung an Glühwein, Schmalzkuchen und Co. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der N-JOY Nachmittag mit Nina und dem Haacke | 21.11.2016 | 18:20 Uhr

f
N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
05:00 - 09:00 Uhr  [Webcam]