Stand: 23.02.2021 11:46 Uhr

Kuriose Vornamen: Neuschöpfungen werden immer vielfältiger

Bennimilia, Laurelie, Sonek: Rund zehn Millionen Namen stehen in der Datenbank der Gesellschaft für deutsche Sprache - und jedes Jahr kommt eine Million neue Vornamen hinzu. Denn: Eltern denken sich immer vielfältigere Namen aus.

In puncto Vornamen stehen sich zwei Lager der Extreme gegenüber: Auf der einen Seite sind die Traditionsliebhaber mit Fokus auf Namen wie Maximilian, Emma, Margareta und Friedrich - und auf der anderen Seite steht die "Es soll etwas Besonderes sein"-Fraktion.

Und zwar etwas GANZ Besonderes - oder wie die Gesellschaft für deutsche Sprache liebevoll ausdrückt: Namen "mit Wiedererkennungswert".

Vornamen werden immer vielfältiger

"Man stellt schon fest, dass die Eltern mehr Energie als früher in die Wahl des Vornamens stecken", sagt Namens-Expertin Frauke Rüdebusch von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden. Die Folge: Es gibt immer mehr Vornamen. Knapp zehn Millionen einzelne Namen führe die GfdS in ihrer Datenbank, und jedes Jahr komme gut eine Million neue Namen hinzu.

Darunter seien zum Beispiel neu geschöpfte Vornamen wie Bennimilia, Jisildis, Julix, Laurelie oder Sonek. Eine wichtige Voraussetzung für die Anerkennung eines Fantasienamens ist laut Rüdebusch, dass es wie ein Name klingt und erkennbar wird, ob es ein Mädchen- oder Jungenname ist.

Nicht alle neuen Namen werden zugelassen

Nicht immer schaffen es Vornamen in die Liste der Standesämter: In Zweifelsfällen werden die Namensforscher der GfdS um Rat gefragt. Sie prüfen dann die Namen - und empfehlen manchmal auch eine Ablehnung, sagt Rüdebusch. Zum Beispiel bei Kiddo, Maybee, Berate und Churasko.

Insgesamt würden zwischen fünf bis zehn Prozent der Anfragen nicht empfohlen. So wurden beispielsweise die Namen Lamborghini, Corvette, Borussia und Lucifer oder Namen wie König, Graf oder Prinz von der Gesellschaft für deutsche Sprache abgelehnt.

Noch mehr Inspiration gesucht? Hier gibt's die verrücktesten Vornamen, die in den vergangenen Jahren in Deutschland vergeben worden sind ...

Musik, Literatur, Film, Geschichte

Daenerys

Nicht nur die Mutter der Drachen sorgt für Inspiration - auch Arya, Tyrion, Ygritte, Theon und weitere GoT-Namen wurden von Standesämtern beurkundet. Hier sind wohl hartgesottene "Games Of Thrones"-Fans Eltern geworden.

Sherlock

Hohe Auffassungsgabe, superschlau und stets überlegen - eigentlich fast unverständlich, dass ein Name, der mit so vielen positiven Aspekten verknüpft ist, nicht häufiger vorkommt, oder? ;)

Sido

"Ich weiß noch damals, als ich jung und wild war im Block, ich bewahr' mir diese Bilder im Kopf." Ob da ein Paar frischgebackener Eltern Rap-Fans sind?

Hamlet

Bei dem Vornamen wusste jemand Tradition und Individualität gekonnt zu verknüpfen - hört, hört! Übrigens wurden die Vornamen Otello und Ophelia auch in den vergangenen drei Jahren vergeben.

Rihanna

Sie zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Die ehrenvolle Konsequenz: nach ihr benannte Kinder. Wie die das dann später finden und ob sie dann wie die Popkünstlerin auch Riri genannt werden sei erst einmal dahingestellt.

Aristoteles

Da soll jemand in große Fußstapfen treten - genau wie die Kinder, die Bach, Platon und Sokrates genannt wurden.

 

Landkarte

Florida

Bei 50 US-amerikanischen Staaten hatten diese Eltern die Qual der Wahl. Ob es irgendwo da draußen auch eine kleine Arizona, Tennessee oder Pennsylvania gibt?

Kurdistan

In der Grundschule: "Wo ist Kurdistan?" -"In Vorderasien!" Falsch. Der kleine Kurdistan geht in die 2B.

Amsterdam

Ob die Eltern sich wohl dort kennen gelernt haben? Ob der Namensträger dort gezeugt worden ist? Ob die Eltern gewisse pflanzliche Substanzen bei der Namensgebung inhaliert haben? Wir werden es nie erfahren.

Ljubljana

Immerhin verteckt sich im zweiten Teil des Namens der slowenischen Hauptstadt noch ein traditioneller Kindername. Soll ja nicht schlecht sein, bei exotischeren Namen eine Alternative zu haben.

Bethlehem

Falls es sich um ein Mädchen handelt, ließe sich als Rufnamen noch Betty oder Beth draus machen ...

Argentina

Hier liegen zwischen "sehr besonders" und "alltäglicher Name" nur die fünf vordersten Buchstaben.

 

Kulinarik und Pflanzen

Kiwi

Pfirsich, Papaya, Nektarine: Früchte bieten so viel Namens-Potenzial, oder? Mehr davon!

Tequila

Ja. Wissen wir jetzt auch nicht, was wir dazu sagen sollen.

Lemon

"Lemon, guck doch nicht so sauer!" *kicher*

Hortensie

Eltern von Hortensie: "Wir haben es doch nur gut gemeint!"

Amaryllis

Das ist bestimmt der Vorname der kleinen Schwester von Hortensie.

Magnolia

Rätsel: Deo oder Vorname?

 

Einfach nur merkwürdig

Florienne

"Florian ist ein toller Name, aber es wird ein Mädchen. Hmmm. Brienne aus Games of Thrones war ja auch ein toller Charakter. Warte! Ich hab' da eine tolle Idee!" So oder so ähnlich könnte die Namensvergabe abgelaufen sein.

Sheriff

Ein Name, der Respekt einflößt, irgendwie "cool" ist und gleichzeitig ein potenzieller Beruf ist? Diese Eltern haben die richtige Wahl getroffen.

Hurricane

Die große Schwester von Deichbrand.

Crispina

Mutter kommt mit Geburtsurkunde aus dem Rathaus wieder. Vater: "Was?! Ich dachte, sie soll Christina heißen!" Mutter: "Du hast Crispina gesagt!" Vater schiebt sich eine Handvoll Chips in den Mund: "Nein, Ig hab' GANZ sicher Crispina gesnagt!"

Manche Vorname wurden auch abgelehnt

Die Gesellschaft für deutsche Sprache wertet seit Ende der 70er-Jahre regelmäßig die bei den Standesämtern stattgegebenen Vornamen aus und veröffentlicht jährlich eine Liste der beliebtesten Namen. Übrigens: Pinoccio, Batman, Peanut und Urmel zählen zu den abgelehnten Namen der GfdS. Infinity, Chaplin, Walthea und Cartier wurden wiederum bestätigt. Ist ja offensichtlich, oder?

 

Weitere Informationen

Apple, North, Stormi: Die Namen der Promi-Kinder

In Karlsruhe haben Eltern ihr Kind "Y" genannt - und das Standesamt hat's erlaubt. Doch die wirklichen Vorreiter in Hinblick auf kuriose Vornamen sind natürlich die Babynamen der Stars. mehr

Das sind die beliebtesten Vornamen 2019

Bei den Mädchen sind Namen, die auf "a" enden, voll im Trend, bei den Jungen dürfen es auch Konsonanten sein: Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat die beliebtesten Babynamen 2019 veröffentlicht. mehr

"Der Name Johanna ist aber assi, oder?"

Viele urteilen vorschnell über den Namen Kevin. Was passiert, wenn wir den Spieß umdrehen und Menschen wie Johanna, Martin oder Thore mit vermeintlichen Vorurteilen über ihren Namen konfrontieren? Video (01:56 min)

So könnt ihr euch Namen besser merken

Peinlich! Der neue Kollege hat sich erst gestern vorgestellt - und heute habt ihr seinen Namen schon wieder vergessen. Mit diesen drei Experten-Tricks trainiert ihr euer Namensgedächtnis. mehr

10 Speisen mit doppeldeutigen Namen

"Kalter Hund", "Tote Oma" und "Strammer Max"? In diesen Gerichten ist nicht das drin, was der Name verspricht. Wir haben die witzigsten Mahlzeiten mit doppeldeutigen Namen gesammelt. mehr

Bitterer Schleimkopf: Pilznamen, die wie Beleidigungen klingen

Ihr braucht Inspiration für Beleidigungen? Im Wald werdet ihr fündig! Goldgelber Raukopf oder Braunhütiger Sumpfhautkopf: Diese Pilze haben abgefahrene Namen. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 18.02.2019 | 14:20 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 05:00 Uhr  [Webcam]