Stand: 18.08.2020 16:13 Uhr | AutorIn: Chantale Rau

Diese Dinge kennen nur kleine Menschen

Auf eurem Ausweis seid ihr drei Zentimeter größer als in Wahrheit, euer Schneider kennt euch beim Namen und zum Knutschen müsst ihr immer auf Zehenspitzen stehen? Hier kommen 12 Dinge, mit denen kleine Menschen ständig konfrontiert sind.

Habt ihr in der Pubertät sehnsüchtig auf den Wachstumsschub gewartet, der nie gekommen ist? Herzlichen Glückwunsch: Dann zählt ihr zum Club der Kleinen.

Aber ihr seid nicht allein! Auch Superstars wie zum Beispiel Ariana Grande mit etwa 1,53 Meter oder Bruno Mars mit knapp 1,65 Meter spielen in eurem Team. Und: Es ist ohnehin alles nur eine Frage der Perspektive.

1. "Kann ich mal deinen Ausweis sehen?"

Ob beim Bierkauf oder beim Disco-Besuch: Die Frage nach eurem Ausweis begleitet euch schon euer ganzes Leben. Und das nur, weil ihr halt ein wenig kleiner seid als der Durchschnitt. Auch auf der Arbeit werdet ihr gern mal für die Praktikantin oder den Praktikanten gehalten. Als Sahnehäubchen gibt's den Spruch "In zehn Jahren wirst du dich darüber freuen" gratis dazu. Toll.

 

2. Der Schneider kennt euch beim Namen

Die Suche nach passenden Hosen oder Kleidern habt ihr schon vor Jahren aufgegeben. Wenn ihr dann doch mal ein Exemplar der richtigen Länge findet, ist das wie ein Sechser im Lotto. Farbe nicht ganz euer Geschmack? Egal! Hauptsache es PASST! Ansonsten ist in der Regel der Schneider um die Ecke der Dienstleister eures Vertrauens. Dort heißt es: kürzen, kürzen, kürzen.

 

3. Schlechte Sicht hier unten

"Hallo, 'tschuldigung, kann ich mal durch?" Kleine Menschen sind Profi-Drängler. Was bleibt uns auch übrig, wenn sich vor uns nur Wände voller Rücken auftun? Auch aufsteigende Sitzreihen wie im Kino haben für uns eine ganz besondere Bedeutung.

 

4. "Kann ich dich mal hochheben?"

Wildfremde Leute betiteln eure Körpergröße als "süß" und manche gehen noch einen Schritt weiter und fragen, ob sie euch hochheben dürfen. "Äh, nein?!"

 

5. Shoppen in der Kinderabteilung

Einigen von uns ist es peinlich, andere machen keinen Hehl daraus: Shoppen in der Kinderabteilung! Schuhe, Jacken, Pullis - ein wahr gewordener Traum. Nur die irritierten Blicke der Verkäufer und das farbliche Ungleichgewicht nerven. "Haben Sie das Shirt auch noch in anderen Farben als in Pink?"

 

6. Typische Küchenprobleme

Das höchste Regal ist euer größter Feind und das oberste Fach des Küchenschranks habt ihr noch nie von innen gesehen. Naja, was wir nicht sehen, müssen wir ja auch nicht putzen. Oder?

 

7. Keiner klettert so gut wie ihr

"Kannst du mir das mal bitte geben?" ist zwar ein Satz, der zu eurem Standard-Repertoire zählt, aber ihr wisst euch auch so zu helfen. Über die Jahre habt ihr eure Kletterkünste perfektioniert, sodass ihr euch auch die höchstgelegene Chipstüte im Supermarkt schnappen könnt.

 

8. Unendlich viel Platz in Bus, Bahn und Co.

Sobald es beim Bus- und Bahnfahren keine freien Zweiersitze mehr gibt, zählen wir Kleinen ungewollt zu den beliebtesten Sitznachbarn. Schließlich hat man einfach so viel Platz neben uns.

Natürlich gibt es auch den Fall, dass der große Andrang in den öffentlichen Verkehrsmitteln ausbleibt. Dann erleben wir aufgrund unserer geringen Körpergröße ein entspanntes Reise-Erlebnis: Beine ausstrecken und gemütlich zusammenrollen.

 

9. Romanzen mit Größeren stellen euch vor eine echte Herausforderung

Zum Knutschen müsst ihr auf Zehenspitzen gehen und Arm in Arm laufen sieht irgendwie bescheuert aus. Egal, zumindest in der Liebe begegnet ihr euch auf Augenhöhe! Außer, wenn es beim Zusammenziehen um die Höhe der Küchenschränke geht. Dann ist Schluss mit lustig.

 

10. Auf Fotos steht ihr immer vorn

"Die Kleinen kommen in die erste Reihe." Na, kommt euch dieser Spruch bekannt vor? Bei Fotos mit Freunden bücken sich dann auch noch alle zu euch runter. So sieht entgegenkommen aus - wortwörtlich!

 

11. Ihr kennt alle kleinen Stars auswendig

Kylie Minogue, Lady Gaga, Ariana Grande, Tom Cruise, Bruno Mars, Daniel Radcliffe - ihr kennt sie alle. Ist doch klar, wir müssen schließlich wissen, wer in unserem Team spielt.

 

12. Der einzige Ort, an dem ihr größer seid, ist euer Ausweis

Als ihr in Teenager-Jahren zum ersten Mal einen Ausweis beantragt habt, war da noch ein Fünkchen Hoffnung auf einen Wachstumsschub - also habt ihr bei der Körpergrößen-Angabe ein wenig geschummelt. Als ihr Jahre später zum Verlängern ins Einwohnermeldeamt marschiert seid und von dem Mitarbeiter gefragt wurdet, ob die Infos noch aktuell seien, habt ihr einfach genickt. Aber pssst!

 

Weitere Informationen

21 Alltagsticks, die ihr bestimmt kennt

Das Klopapier muss richtig herum hängen, die Bettdecke mit den Knöpfen an den Füßen liegen und im Supermarkt nehmt ihr immer die hinterste Milch? Ihr seid nicht allein! mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der N-JOY Nachmittag mit Nina und dem Haacke | 18.09.2019 | 17:20 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
05:00 - 09:00 Uhr  [Webcam]