Stand: 02.09.2020 09:36 Uhr

Modetrends im Herbst 2020: Es lebe der Wohlfühl-Look!

Holt die Chill-Pullis raus, es wird gemütlich! Eine Mode-Redakteurin hat uns verraten, warum wir in diesem Herbst tragen können, worauf wir Lust haben. Sie sieht lediglich kleine Trends.

Viele Urlaube sind ausgefallen, in unserer Freizeit war oft wenig los, einige arbeiten noch immer im Homeoffice: In diesem Jahr verbringen viele von uns wohl überdurchschnittlich viel Zeit zu Hause. Das hat immerhin den Vorteil, dass wir uns gemütlich anziehen können.

Wenn euch dieser Wohlfühl-Look gefällt, ihr aber gleichzeitig modisch gekleidet sein wollt, gibt es gute Nachrichten: Die Mode-Redakteurin Miriam Amro hat im N-JOY Interview den Ausblick gegeben, dass wir in dieser Herbst-Saison keinen neuen Trends hinterherrennen müssen.

Herbstmode: Expertin sieht keine großen neuen Trends

Denn Trends, wie wir sie kennen, gibt es der Mode-Expertin zufolge diesen Herbst nicht. Vielmehr sei es wichtig, dass wir uns in unserer Kleidung wohlfühlen. Amros These: Da jeder von uns durch die Corona-Pandemie eine schwierige Zeit hinter sich habe, würden wir uns auf das Wesentliche besinnen. Sprich: Wir wollen uns gut und nicht verkleidet fühlen.

Daher empfiehlt Amro, für den Herbst Kleidungsstücke zu kaufen, die uns durchs Leben tragen, lange halten und gut kombinierbar sind. Der Fokus liege dabei auf Basics, wie zum Beispiel gut sitzenden T-Shirts oder Jeans-Hosen.

Tendenzen: Klassisch, schlicht und Leinen

Hier und da gebe es aber doch Mini-Trends: Klassische und schlichte Stile, Blau- und Braun-Töne sowie Leinenstoffe seien angesagt. "Es ist alles ein bisschen weniger auffällig", erklärt die Expertin. Verabschieden können wir uns laut Amro hingegen von Hipster-Sneaker von bekannten Designern. Stattdessen kommen schlichte Sneaker, die vegan oder nachhaltig produziert sind, immer mehr in Mode.

Miriam Amro beobachtet in der Mode-Szene momentan zwei Strömungen:

Zum einen sind die Designer ein bisschen vorsichtiger, was verrückte Designs angeht. Auf der anderen Seite ist aber jeder frei darin, das zu tragen, worauf er gerade Lust hat.

Die Zeiten, in denen es "verboten" sei, etwas Bestimmtes zu tragen, seien vorbei, meint Amro: "Du trägst das, worin du dich wohl fühlst. Und wenn das eine Schlaghose oder ein Blazer mit Schulterpolstern ist, ist das egal."

Masken als Mode-Accessoires?

Ein Stück Stoff, das aktuell zu jedem Outfit gehört, ist natürlich die Mund-Nasen-Bedeckung. Die Mode-Expertin sieht diese aber mehr als funktionalen Gebrauchsgegenstand statt als Mode-Accessoire. Deswegen könne die Maske farblich zum Outfit passen - ein Muss sei das aber nicht. Hauptsache, sie erfüllt ihren Zweck.

Trotzdem lassen sich Designer und DIY-Fans natürlich auch hier etwas einfallen: Mittlerweile gibt es - ähnlich wie bei Lese- oder Sonnenbrillen - verschiedene Ketten, an denen man die Maske befestigen kann, um sie sich um den Hals zu hängen.

Doch auch bei solchen Accessoires lautet das Motto in diesem Jahr: Ob ihr euch rausputzen oder den Chill-Look durchziehen wollt - alles kann, nichts muss.

 

Weitere Informationen

10 Gründe, sich auf den Herbst zu freuen

Kampf dem Sommer-Blues! Der Herbst hat offiziell begonnen - das ist aber kein Grund, Trübsal zu blasen. Ob Serienfutter, Lieblingspullover oder Kuschelsocken: Es wird hyggelig! mehr

Altkleider-Flut durch Corona: Darauf müsst ihr achten

Weil viele die Corona-Zeit offenbar zum Ausmisten nutzen, platzen viele Altkleider-Container und -Lager aus allen Nähten. Aber wie spenden wir eigentlich sinnvoll, damit unsere Klamotten auch bei Bedürftigen ankommen? mehr

Faire Mode kaufen: So geht's

Wann ist Mode eigentlich fair? Wo gibt es Klamotten, die ohne Ausbeutung und Gift produziert worden sind? Und sind diese Sachen nachhaltig? Fragen über Fragen - hier die Antworten. mehr

8 Modesünden aus den 90ern, die wir nicht vermissen

Baggy-Pants, Nietenhalsbänder und Batik-Shirts - diese Dinge wollen wir nie wieder sehen. Doch das Gruselkabinett aus Anziehsachen hat noch mehr Sünden zu bieten. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | N-JOY mit Susan Hammann | 31.08.2020 | 09:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
09:00 - 12:00 Uhr  [Webcam]