Stand: 25.03.2021 14:00 Uhr

Schlecht drauf? Suizidgedanken? Es gibt Auswege!

Ihr seid depressiv und findet keinen Ausweg? Vielleicht denkt ihr darüber nach, euch das Leben zu nehmen? Könnt mit niemandem aus eurem Umfeld über eure Probleme reden? Dann meldet euch dort, wo euch geholfen wird!

Auf dieser Seite findet ihr die entsprechenden Links und Telefonnummern. Ihr könnt euch - auch anonym - per Telefon, Mail, Chat oder in einem persönlichen Gespräch mitteilen. Eure Gespräche werden vertraulich behandelt.

Diese Angebote stehen natürlich auch allen offen, die Bekannte oder Freunde haben, die suizidgefährdet sein könnten.

Weitere Informationen

Euch geht es schlecht? Hier findet ihr Hilfe!

Ihr habt Probleme und möchtet mit jemandem darüber sprechen? Oder jemand in eurem Umfeld scheint psychische Probleme zu haben? Hier findet ihr Informationen, Links, Telefonnummern und Tipps von Experten. mehr


Bundesweite Beratungsangebote

  • Telefonseelsorge: anonyme und kostenfreie Chat- und Mailberatung und Telefonberatung unter 0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222

  • Kinder- und Jugendtelefon "Nummer gegen Kummer": anonyme und kostenlose Online-Beratung und Telefonberatung unter 116 111 (montags bis samstags 14 bis 20 Uhr)

  • Elterntelefon "Nummer gegen Kummer": anonyme und kostenlose Telefonberatung unter 0800 - 111 0 550

  • Elternstress-Telefon des Kinderschutzbundes Mecklenburg-Vorpommern: anonyme und kostenlose Telefonbeatung unter 0385 - 479 1570

  • Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS): 030 - 31 01 89 60

  • Muslimisches Seelsorgetelefon: 030 / 44 35 09 821 (24h)

 

Weitere Unterstützungsangebote im Netz

  • U25-Chatberatung der Caritas: anonyme und kostenlose Chatberatung für Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre.

  • Jugendnotmail: anonyme und kostenlose Chatberatung für Jugendliche bis 19 Jahre.

 

Informationsangebote zum Thema Depression

Ihr habt weitere Fragen zum Thema Depression? Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe bietet neben einem Selbsttest, der jedoch keine medizinische Diagnose ersetzt, auch ein Info-Telefon unter 0800 - 33 44 533 an.

 

Hilfsangebote bei Gewalt gegen Frauen und sexueller Belästigung

 

Weitere Informationen

Psychische Belastung durch die Pandemie: Hier gibt es Hilfe

Hand in Hand für Norddeutschland: Die Corona-Krise belastet viele junge Menschen. Bei der "U25-Chatberatung" der Caritas bekommen sie Unterstützung. mehr

Diese 8 Tipps helfen gegen den Winterblues

Grau, kalt, nass: Die dunkle Zeit schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. In diesem N-JOY Brainhack verraten wir euch, wie ihr euch gegen das Stimmungstief wehren könnt. mehr

Wie Fake-Lächeln uns krank machen kann

Uns fröhlich zu geben, ohne es zu sein, kann uns krank machen. Ihr müsst im Job immer freundlich sein, obwohl ihr manchmal am liebsten schreien würdet? Das solltet ihr wissen. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Polizeiruf 110 | 14.03.2021 | 20:15 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
05:00 - 09:00 Uhr  [Webcam]