Stand: 19.10.2017 08:41 Uhr

Kein Witz - Tiere haben Humor

Die Welt der Tiere ist verrückt und höchst unterhaltsam, wenn man sie sich mal ein bisschen genauer anguckt - wie zum Beispiel Dr. Karsten Brensing, Meeresbiologe und Verhaltensforscher. In seinem Buch "Das Mysterium der Tiere" stellt er die unglaublichsten Geschichten aus dem Tierreich vor.

Wir haben mit Dr. Brensing gesprochen. In eurem N-JOY Vormittag präsentiert euch Anne Raddatz diese Woche jeden Tag eine seiner kuriosen Tiergeschichten:

 

Freitag: Humor bei Tieren

Tiere stehen auf Spaß und Überraschung.

Wir trauen Hunden zu, Spaß beim Spielen zu haben. Tatsächlich liegen Spaß und Humor sehr eng beieinanderliegt: Man hat festgestellt, dass dieses Element der Überraschung und des Spiels nicht nur bei Hunden oder hochentwickelten Säugetieren zum Tragen kommt. Selbst Fische und Schildkröten spielen. In einem Hamsterrrad, dass in freier Wildnis aufgestellt wurde, war man sehr überrascht, als dort auch Frösche und Schnecken drin gefunden wurden. Dr. Karsten Brensing

 

Donnerstag: Orcas

Essen streng nach Etikette: die Orcas.

Die Orcas im Pazifik haben eine spezielle Ess-Kultur: Die einen essen nur Säugetiere, die anderen nur Fische. Das ist so spektakulär, weil die Tiere zeitweise in einem Territorium leben, aber komplett getrennte Populationen sind - sich also nicht miteinander paaren. Durch genetische Untersuchungen stellte sich heraus, dass die Kultur zwischen den Orcas bereits 700.000 Jahre alt ist. Dr. Karsten Brensing

 

Mittwoch: Bärtierchen

Bärtierchen sind etwas kleiner als echte Bären - ähneln ihnen aber rein äußerlich (mit etwas Fantasie).

Bärtierchen sind Lebewesen, die in unseren Vorgärten leben, aber zu klein sind, um sie zu sehen. Spannend ist aber nicht nur, dass diese Tiere vom Küssen schwanger werden können. Das eigentlich Beachtliche ist: Sie sehen aus, als hätten sie einen Raumanzug an. Und tatsächlich ist es das einzige mehrzellige Tier mit einem Nervensystem und einem Verdauungstrakt, das man in den Orbit geschossen und dort dem Vakuum, Strahlung, Kälte und Hitze ausgesetzt hat. Und trotzdem konnte man es mit einem Tröpfchen Wasser wiederbeleben. Dr. Karsten Brensing

 

Dienstag: Delfine

Wer hätte das gedacht: Die Säugetiere leben quasi in Wohngemeinschaften zusammen.

Der Delfin ist das bisher einzige Tier, von dem wir wissen, dass er so etwas wie Namen benutzt. Er hat einen Identifikationspfiff, den er von seiner Mutter gelernt hat und den er sein ganzes Leben behält. Es sei denn, er lebt mit einem anderen Mann zusammen. Delfine leben nämlich nach Geschlechtern getrennt. Und wenn ein Männchen sein Leben mit einem anderen Männchen teilt, verschmelzen die beiden Identifikationspfiffe miteinander - so als hätten sie geheiratet. Dr. Karsten Brensing

 

Montag: Schimpansen

Uga aga uga! Der Schimpanse hat eine ausgeklügelte Technik, um Sex anzukündigen:

Sexspielzeug im Tierreich ist natürlich eine besondere Sache. Allerdings sieht das nicht so aus wie unsere Sexspielzeuge. Bei Schimpansen hat man beobachtet, dass die Tiere ein getrocknetes Blatt als Sexspielzeug benutzen: Damit knistern sie und machen in einer unmissverständlichen Pose darauf aufmerksam, dass sie bereit und in Erwartung freudiger Ereignisse sind. Dr. Karsten Brensing

 

Behaltet diese Seite im Adlerauge und seht in den kommenden Tagen, welche weiteren tierischen Eigenschaften wir hier vorstellen.

 

Auch tierisch geil

25 Tiere, die "Der Boden ist Lava" zocken

An jeder Ecke ist der Boden neuerdings Lava. Der virale Trend packt aber nicht nur den Homo Sapiens, auch Hunde, Katzen oder Ziegen feiern die feurige Wiedergeburt des Games. mehr

Tierarten, die nach Promis benannt sind

Eine Wespenart namens Lusius malfoyi, ein "Bunny" namens Sylvilagus palustris hefneri und eine Meeresschnecke namens Bursina borisbeckeri: Diese Tiere haben berühmte Vorbilder. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | N-JOY Vormittag | 16.10.2017 | 10:50 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook