Stand: 06.06.2017 08:19 Uhr

#nofilter - Die Realität auf Instagram

Um sich entspannt durch Instagram zu scrollen muss man psychisch schon relativ gefestigt sein. Andernfalls kann einem der bloße Anblick vom perfekten Leben der anderen schon dicht an den Abgrund bringen.

Das perfekte Stück Kuchen - natürlich selbstgebacken, der Sommer in der Stadt - perfekt in Szene gesetzt oder die selbstangesetzte Erdbeerbowle, die einem fancy Food-Blog entsprungen scheint. Was läuft mit eurem Leben also falsch? Keine Panik, ihr seid nicht alleine. Wir haben sie gefunden: die Instagram-Bilder, die das wahre Leben zeigen. Ungefiltert.

 

#YummyYummy

Kochen schön und gut. Aber wer zeigt einem, dass die Küche nachher so aussieht?

 

#YouGottaEatThis

Vielleicht kann man sich keinen Traummann oder keine Traumfrau backen ... einen Albtraum dagegen schon.

 

#Foodgasm

Mmh, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen, oder?

 

#Homemade

Wenn wir mal ehrlich sind, sieht Selbstgekochtes doch fast immer so aus.

 

#YouGottaEatThis

Keine Sorge - spätestens ab dem dritten Becher ist es euch egal, wie die Bowle aussieht.

 

#HelloSummer

Man muss den anderen nicht immer vorgaukeln, dass man gerade den Sommer des Lebens erlebt.

 

#WellnessCouch

Zur Realität gehört es manchmal auch, dass man sich beim Treppensteigen mault und sich das Schienbein mit Pferdesalbe einschmieren muss.

 

#DoItYourself

Wer fleißig Einhorn-Broschen, Filztaschen oder Röcke mit Ankermuster bastelt, hinterlässt kein aufgeräumtes Hobby-Atelier. Viel Spaß beim Staubwischen!

 

#BabyPic

Apropos aufräumen ... Kinder geben einem ja so viel zurück. Zum Beispiel den Müll, den man sorgfältig im Papierkorb verstaut hat.

 

 

 

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | N-JOY mit Anne Raddatz | 06.06.2017 | 10:20 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
10:00 - 14:00 Uhr  [Webcam]