Stand: 23.08.2016 17:11 Uhr

98 Dinge, die Facebook über uns sammelt

Die perfekte Jeans, der perfekte Sessel - Facebook weiß, was wir wollen. Die Werbeanzeigen tröpfeln in die Timeline und wecken in uns Shopping-Gelüste. Jetzt ist bekannt, welche 98 Informationen Facebook für die Wahrsagerei braucht.

Umstandsmode für Singles? Bei Facebook ganz normal! Über der Anzeige für den "Mama"-Pulli steht sinngemäß: Eine Freundin von dir ist schwanger, erzähl ihr von dem Pullover. Um solche Anzeigen an die richtigen Personen zu richten, benötigt Facebook vor allem eines: Informationen.

Fast 100 Dinge, die Facebook überhaupt nichts angehen

Das sind Informationen darüber, wo wir wohnen, mit wem wir schreiben, wo wir einkaufen und ob wir selbst Kinder haben. Doch das ist noch lange nicht alles, wie die US-Tageszeitung "Washington Post" jetzt herausgefunden hat. Sie hat auflistet, was Facebook wirklich alles wissen möchte. Erschreckend, denn einige der 98 Punkte will man nicht mal seinen Freunden teilen!

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 1

    • Ort
    • Alter
    • Generation
    • Geschlecht
    • Sprache
    • Bildungsniveau
    • Ausbildungsgebiet
    • Schule
    • ethische Herkunft
    • Einkommen und Eigenkapital

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 2

    • Hauseigentümer- und typ
    • Wert des Hauses
    • Grundstücksgröße
    • Hausgröße in Quadratmetern
    • Baujahr des Hauses
    • Haushaltsmitglieder
    • User, die in den kommenden 30 Tagen ein Jubiläum feiern
    • User, die entfernt von ihrer Familie oder ihrer Heimatstadt leben
    • User, deren Freunde ein Jubiläum haben, frisch verheiratet oder verlobt, kürzlich umgezogen sind oder bald Geburtstag feiern
    • User in Fernbeziehungen

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 3

    • User in neuen Beziehungen
    • User, die einen neuen Job haben
    • User, die frisch verlobt sind
    • User, die frisch verheiratet sind
    • User, die kürzlich umgezogen sind
    • User, die bald Geburtstag haben
    • Eltern
    • Werdende Eltern
    • Muttertypen (Fußball, Trendy, etc.)
    • User, die sich vermutlich politisch engagieren

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 4

    • Konservative und Liberale
    • Beziehungsstatus
    • Arbeitgeber
    • Branche
    • Berufsbezeichung
    • Art des Büros
    • Interessen
    • User, die ein Motorrad besitzen
    • User, die planen ein Auto zu kaufen (welche Art, welche Marke und wie bald)
    • User, die kürzlich Autoteile oder Zubehör gekauft haben

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 5

    • User, die wahrscheinlich Autoteile und Service benötigen
    • Stil und Marke des aktuellen Autos
    • Jahr, in dem das Auto gekauft wurde
    • Alter des Autos
    • Wie viel Geld User bereit sind für das nächste Auto auszugeben
    • Wo User ihr nächstes Auto kaufen
    • Wie viele Mitarbeiter der Arbeitgeber beschäftigt
    • User, die kleine Unternehmen besitzen
    • User, die als Manager oder Führungskräfte arbeiten
    • User, die für wohltätige Zwecke spenden (nach Typ)

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 6

    • Betriebssystem
    • User, die Browser-Spiele spielen
    • User, die eine Spielekonsole besitzen
    • User, die ein Facebook-Event erstellt haben
    • User, die Facebook Payments verwendet haben
    • User, die überdurchschnittlich viel über Facebook Payments ausgegeben haben
    • User, die eine Facebook-Seite verwalten
    • User, die kürzlich ein Foto auf Facebook hochgeladen haben
    • Internet-Browser
    • E-Mail-Anbieter

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 7

    • "Early Adopters" und "late Adopters" von Technologien
    • Auswanderer (sortiert nach Ursprungsland)
    • Nutzer, die einer Genossenschafts-, einer nationalen oder einer regionalen Bank angehören
    • Nutzer, die Investoren sind (nach Typ der Investition)
    • Anzahl der Kredite
    • User, die eine Kreditkarte verwenden
    • Typ der Kreditkarte
    • User, die eine Lastschriftkarte habe
    • User, die Guthaben auf der Kreditkarte haben
    • Nutzer, die Radio hören

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 8

    • Lieblingsserien und -Shows
    • Nutzer, die ein Smartphone nutzen (nach Marke)
    • Art der Internetverbindung
    • Nutzer, die kürzlich eine Smartphone oder Tablet gekauft haben
    • User, die mit Smartphone oder Tablet im Internet surfen
    • User, die Coupons einlösen
    • Kleidungsart, die der Hausalt des Nutzers kauft
    • Zeit im Jahr, in der der Haushalt des Users am meisten kauft
    • User, die sehr viel Bier, Wein oder Spirituosen kaufen
    • User, die Lebensmittel kaufen (welche Art)

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 9

    • User, die Kosmetikprodukte kaufen
    • User, die Allergie-, Schmerz- oder Erkältungsmedikamente kaufen
    • User, die Geld für Haushaltsprodukte ausgeben
    • User, die Geld für Produkte für Kinder oder Haustiere ausgeben und für welche Haustiere
    • User, deren Haushalte mehr Geld für den Haushalt ausgeben als der Durchschnitt
    • User, die dazu neigen, online (offline) einzukaufen
    • Art der Restaurants, in denen die User essen
    • Art der Läden, in denen die Nutzer einkaufen
    • Nutzer, die empfänglich für Firmen-Angebote wie Online-Autoversicherungen, Hochschulbildung, Hypotheken, Prepaid-Debitkarten oder Satellitenfernsehen sind.
    • Wie lange der Nutzer bereits in seinem Haus wohnt

  • Das will Facebook alles über uns wissen: Teil 10

    • User, die vermutlich bald umziehen
    • User, die sich für die Olympischen Spiele, Cricket oder Ramadan interessieren
    • User, die oft verreisen (geschäftlich oder privat)
    • User, die zur Arbeit pendeln
    • Welche Urlaubsart der User bucht
    • User, die kürzlich von einer Reise zurückgekommen sind
    • User, die kürzlich eine Reise-App verwendet haben
    • User, die ein Ferienwohnrecht haben

1/600

 

Facebook und die Werbung: So erfährt Facebook, was ihr euch wünscht

Viele der Informationen, die Facebook sammelt, um für uns maßgeschneiderte Werbung anzuzeigen, gehen auf die Facebook-eigenen Netzwerke zurück. Da ist zum Beispiel das Werbenetzwerk "Atlas": Es zeigt Werbung auf Websiten außerhalb von Facebook an. Sobald eine der Werbungen auf eurem Bildschrim erscheint, weiß Facebook das - auch wenn ihr ausgeloggt seid. Das gleiche gilt für "Share"- oder "Like"-Buttons. Sie sind Facebooks kleine Spione, die wissen, was ihr lest, was ihr kauft und was ihr nur anseht. Am Ende steht wohl, so die Vermutung, eine Wunschliste, die größer ist als eure eigene.

Neue App installiert? Facebook weiß es!

Die Facebook-Apps versorgen Facebook mit wichtigen Informationen - auch solchen, die ihr nicht teilt! Ein Beispiel: In welchem Mobilfunkmast seid ihr eingeloggt, seid ihr gerade unterwegs, habt ihr kürzlich eine Urlaubsapp verwendet, welche Apps habt ihr überhaupt runtergeladen? Diese Infos können von der Facebook-App ausgelesen werden.

Facebook: Verbündete für den Datensammel-Club gesucht

Der Riese braucht Verbündete. Die professionelle Bezeichnung dafür heißt "Werbekunden". Wer bei Facebook Werbung macht, darf eigene Kundenlisten hinterlegen. So findet Amazon seine Kunden und Facebook lernt mehr über seine Nutzer. So passiert ist das auch einer Kollegin aus der der N-JOY Redaktion: Amazon und auch Brands4friends haben Kundenlisten bei Facebook hochgeladen, um die Kollegin zu finden und Werbung zu schalten. Einschränken können Nutzer das zumindest in den Amazon-Einstellungen nicht.

Informationen kaufen: Wenn nur noch Geld hilft

Leider ist hier noch nicht die Grenze. Facebook dringt, wenn nötig, noch weiter in die Informationsberge vor, die wir hinterlassen - praktisches Hilfsmittel: Werbe-Datenbanken, bei denen Facebook Daten kauft. Diese Datenbanken erstellen Unternehmen, die Daten über Jahre hinweg sammeln und zu einem Portfolio zusammenstellen. Neben Adresslisten, öffentlichen Urkunden und Gutachten finden sich hier auch Infos über Kundenkarten und Magazin-Abos.

Erklärungszwang: Facebook gibt sich Mühe

Es ist nicht die überraschendste Nachricht, dass Facebook Informationen sammelt. Um den Kritikern entgegen zu kommen, hat Facebook jetzt einen Guide veröffentlicht, der erklärt, wie Facebook Werbung macht. Außerdem bietet Facebook die Möglichkeit, sich Beispielwerbungen anzeigen zulassen. Hier seht ihr auch, ob ein Unternehmen eure Kundendaten schon bei Facebook hochgeladen hat.

Erschreckend an den Enthüllungen der Washington Post ist vor allem eines: Facebook gelingt es immer mehr, On- und Offline zu verschmelzen - und wir haben kaum eine Möglichkeit uns zu entziehen. Eine dieser Möglichkeiten ist aber immerhin diese: Öffnet in den Facebook-Einstellungen den Punkt "Werbeanzeigen" und klickt euch durch!

Weitere Informationen

Facebook: 15 geheime Messenger-Tricks

21.07.2016 14:20 Uhr

Rekordzahlen beim Facebook Messenger: Mehr als 1 Milliarde Menschen chatten jeden Monat mit der App. Wir zeigen euch 15 Profi-Funktionen, mit denen Chatten noch mehr Spaß macht. mehr

13 Smartphone-Funktionen, auf die wir immer noch warten!

20.09.2017 09:00 Uhr

Ein Text-Filter für Betrunkene, ein Schlechte-Laune-Sensor und ein Handy-Airbag: Auf diese Smartphone-Funktionen warten wir seit Jahren! mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 23.08.2016 | 14:20 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

f
N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook