Stand: 15.06.2021 12:22 Uhr

Fußball-EM: Kabel, Satellit, Stream - wo jubelt ihr zuerst?

Während euer Nachbar schon über das Tor jubelt, legt sich Müller bei euch gerade erst den Ball zum Freistoß zurecht? Wir verraten euch, ob ihr über Kabel, Satellit oder Internet-Stream am schnellsten jubelt.

Warten, gucken, warten, gucken: Was beim Streamen von Serien kein Weltuntergang ist, ist bei den Spielen der deutschen Fußballnationalmannschaft während der UEFA Fußball-Europameisterschaft 2020, die nun ein Jahr später stattfindet, mega nervig. So ein Elfmeterschießen macht einfach keinen Spaß, wenn der Nachbar schon jubelt, während der Spieler auf dem eigenen Bildschirm noch nicht mal am Ball steht.

Das PC-Magazin c't hat gemessen, welche Fußballfans am wenigsten Verzögerung haben und somit als erstes jubeln dürfen - und wer warten muss. Kleiner Spoiler: Im schlechtesten Fall seid ihr 47 Sekunden später dran als die Nachbarn - je nachdem, ob ihr das Spiel via Internet, Satellit, DVB-T oder Kabel empfangt.

And the Winner is …

Zuerst fällt das Tor, wenn ihr das Spiel via Satellit verfolgt. Der Empfang liegt dem Test zufolge sechs Sekunden hinter der Echtzeit. Wer in SD-Auflösung schaut, mag das Tor noch etwas früher sehen, allerdings beträgt der Unterschied laut "c't" nur wenige Millisekunden. Das Spiel in HD-Auflösung zu schauen, lohne sich deshalb in jedem Fall.

Am zweitschnellsten sehen Zuschauer über DVB-T2 - also über Antenne - das Tor. Die in Hannovers Nordosten empfangenen DVB-T2-Signale landeten im Test 0,5 (ARD) beziehungsweise 1,5 Sekunden (ZDF) nach dem Satellitensignal auf dem Fernseher. Es folgen die Fernseher, die ihr Signal über einen Kabelanschluss empfangen.

Im Vergleich deutlich länger lässt der Jubel auf sich warten, wenn ihr das Spiel über das IPTV-Angebot der Telekom schaut. Hier beträgt die Verzögerung beim aktuellen Media Receiver 401 rund acht Sekunden, wie die c't-Tabelle zeigt. Mit dem Magenta TV Stick verzögert sich das Tor laut dem Test um 21 Sekunden.

Grundsätzlich gilt: Wer die Spiele über das Internet schaut, sieht die Tore gegenüber den klassischen Empfangswegen tendenziell mit einiger Verzögerung. Der Test von "c't" offenbart in dieser Hinsicht allerdings große Unterschiede. Einen "riesigen Sprung nach vorne gemacht" hätten die Apps von ARD und ZDF.

Mehr Verzögerung im Stream - doch ARD und ZDF holen auf

Fans, die die Spiele zum Beispiel per AppleTV, FireTV oder einen Chromecast streamen, müssen unter Umständen viel Wartezeit einrechnen. Die Übertragung aus dem Netz kann zwischen 15 und 47 Sekunden später auf den Geräten ankommen als das Satelliten-Signal. Getestet hat die c't-Redaktion hier zum Beispiel die Apps "Waipu" und "Zattoo".

Über die ebenfalls getesteten Apps von ARD und ZDF würden die Tore nach drei bis fünf Sekunden im Tor landen. Im Browser sieht die Verzögerung bei ARD und ZDF mit drei bis vier Sekunden ähnlich aus.

Den Gesamtüberblick über alle getesteten Empfangsgeräte und Apps samt ihrer Verzögerung findet ihr hier.

Wie kommt es zu diesen Unterschieden?

Es mag paradox klingen, dass ein Signal am schnellsten ist, das zunächst fast 36.000 Kilometer zum Satelliten geschickt wird, nur um anschließend die 36.000 Kilometer zur Parabolantenne der Zuschauer zurückgeschickt zu werden.

Allerdings setzen auch Kabelbetreiber auf den Weg via Satellit. Erst die letzten Kilometer von sogenannten Kabelkopfstellen bis zu den Hausanschlüssen legt das Signal via Kabel zurück. Außerdem muss das Signal, bevor es sich auf den Weg durchs Kabelnetz machen kann, noch einmal umgewandelt werden. Das kostet Zeit.

Für den verspäteten Torjubel bei der Übertragung via Internet sind vor allem die unterschiedlichen Internetgeschwindigkeiten verantwortlich. Damit das Bild nicht ständig stockt, werden Zeitpuffer eingebaut - und die sind teilweise ordentlich.

Hinweis: Die Testergebnisse sind nicht in Stein gemeißelt. Selbst das verwendete Fernsehgerät kann das Ergebnis beeinflussen. So kann es sein, dass euer Nachbar Bruchteile von Sekunden vor euch jubeln kann, obwohl er den gleichen Kabelanschluss nutzt.

Weitere Informationen

Euro 2020 - Alle Informationen zur Fußball-EM

Livestreams, Spielplan, Ergebnisse und alle Informationen rund ums DFB-Team: die Fußball-Europameisterschaft bei sportschau.de. extern

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 15.06.2021 | 05:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
05:00 - 09:00 Uhr  [Webcam]