Stand: 21.07.2016 12:53 Uhr

Facebook: 15 geheime Messenger-Tricks

Rekordzahlen beim Facebook Messenger: Mehr als eine Milliarde Menschen chatten jeden Monat mit der App. Wir zeigen euch 15 Funktionen, mit der Chatten noch mehr Spaß macht.

1. Zufällig zuckersüß!

Im Facebook Messenger könnt ihr gegen die schlechte Laune von Freunden ankämpfen. Einfach @dailycute in das Textfeld eintippen und abschicken. Ganz automatisch versendet der Messenger ein süßes Bild - aber Achtung: Oft spielen Katzen eine entscheidende Rolle.

2. Gesucht und gefunden: So findet ihr Nachrichen von Nicht-Freunden

Facebook zeigt nur Nachrichten von Freunden im Messenger an. Trotzdem trudeln ab und zu auch Nachrichten von Fremden ein. Um die zu sehen und sie aus ihrem vielleicht monatelangen Exil im "Sonstiges"-Ordner zu befreien. Wählt im Messenger die Profil-Einstellungen aus, klickt auf Personen und Nachrichtenanfragen.

3. Fußball spielen

Elf Freunde sollt ihr sein ... Ursprünglich startete Facebook im Messenger zur Fußball-Europameisterschaft ein Minispiel: Ziel des Fußball-Spiels ist es, den Ball möglichst lange in der Luft zu halten. Um das Spiel auszuprobieren, schickt das Fußball-Emoji, nicht den Sticker, im Messenger an einen Freund. Klickt auf den Fußball und schon startet das Spiel.

4. Chatköpfe bei Android ausschalten

Der Facebook-Messenger glaubt, er ist wichtig - immer! Deswegen ploppt bei Android-Geräten am rechten Bildschirmrand, bei jeder neuen Nachricht, das Profilbild des Schreibenden auf. Das kann nützlich, aber auch nervig sein. Um diese aufdringlichen Chatköpfe zu deaktivieren, öffnet die Profil-Einstellungen im Messenger und schiebt den Regler beim Punkt "Chatsymbole" auf aus. Schon verschwinden die Köpfe von eurem Homescreen.

5. Spitznamen vergeben

Es hat wohl jeder ein paar Freunde, bei denen der Facebook-Name nur wenig mit dem eigentlichen Rufnamen zu tun hat. Damit ihr nicht aus Versehen an Hans Wurst vorbeiscrollt, weil ihr nach Peter sucht, macht euch das Leben einfacher. Innerhalb des Chats ist neben dem Namen ein "Informations"-Icon. Klickt darauf und wählt den Punkt "Spitznamen" aus.

6. Nie wieder Sticker: die Evolution der Gifs

Ihr findet die Facebook-Sticker scheußlich? Es gibt es eine Lösung. Der Facebook Messenger arbeitet mit einer der größten Gif-Datenbanken im Netz zusammen: der Suchmaschine Giphy.com. Wählt in der Symbol-Leiste oberhalb des Nachrichtenbereichs das "GIF"-Icon aus. Suchbegriff ins Textfeld schreiben und schon flimmern die passenden Gifs über den Bildschirm.

7. Farbenvielfalt: Für jeden Freund eine Farbe

Gebt eurer Unterhaltung Farbe. Öffnet innerhalb des Chats den Punkt Information (bei Android: Icon oben rechts, bei iOS mittig auf den Namen des Chatpartners klicken). Dann bei "Farbe" aussuchen was am besten passt. Blau, türkies, gelb, rot ... In 15 verschiedenen Farben könnt ihr das Chat-Fenster hinterlegen.

8. Noch mehr Sport: Basketball

Körbe werfen mit Freunden: Sucht in den Emojis den Baketball, schickt ihn an einen Freund. Klickt im Chat auf das Emoji und ein Basketball und ein Korb erscheinen. Jetzt den Ball nehmen und versuchen den Korb zu treffen. Einfach perfekt für kurze Wartezeiten an der Haltestelle!

9. Emoji-Shortcut im Chat

Der Partner bekommt ein Herz, die Freundin, einen vor Tränen lachenden Emoji, der Kollege ein Zwinkern. In den Profileinstellungen innerhalb des Chats, könnt ihr einen Emoji auswählen, den ihr besonders oft braucht. Der erscheint dann neben dem Text-Eingabefeld im Chat. So könnt ihr den Emoji immer auf einen Klick verschicken.

10. Bewerft eure Freunde mit guter Laune: XXL-Emoji verschicken

Ihr habt, wie im vorherigen Punkt beschrieben, einen Emoji für den Chat bestimmt? Super! Das ist die Chance XXL-Emojis zu verschicken. Haltet den Emoji-Shortcut neben dem Text-Eingabefeld im Chat lange gedrückt: der Emoji wächst und wird zum Super-XXL-Emoji! Viel Spaß!

11. Malt Fotos an, bevor ihr sie verschickt

Der Messenger verschickt auch Fotos. Aber nicht immer reicht ein einfaches Bild aus. Manchmal will man noch etwas dazu malen, einkreisen oder etwas dazu schreiben. Der Facebook Messenger kann das. Klickt beim Auswählen des Bildes zum Bearbeiten auf das Stift-Symbol. Jetzt öffnet sich das Foto in Bildschirmgröße und ihr könnt mit dem Finger darauf malen.

12. Messenger-Zwang auf dem Handy umgehen!

Facebook möchte, dass wir alle den Messenger installieren: Aktuell geht die Strategie auf. Mehr als eine Milliarde Menschen nutzen ihn jeden Monat. Aber es gibt einen Trick, mit dem ihr den Messenger nicht installieren und eure Nachrichten trotzdem auf dem Handy lesen könnt. Öffnet im Handy-Browser die Facebook-Seite, jetzt geht ins Menü des Browsers und wählt den Punkt "Desktop-Version anfordern" - das funktioniert für Android-Geräte auf jeden Fall im Chrome. Beim Safari auf Apple-Geräten, öffnet Facebook.com und klickt dann einige Sekunden auf den Aktualisieren-Pfeil neben der URL-Leiste. Hier könnt ihr die Desktop-Version anfordern. Jetzt könnt ihr im Handy-Browser wieder Facebook-Nachrichten lesen und beantworten.

13. Kommt euch näher: Chat-Shortcuts der Liebsten auf dem Homescreen - nur für Android

Heavy-Facebook-Nutzer aufgepasst: Mit einem Android-Telefon packt ihr die Chats mit euren Freunden direkt auf den Home-Screen - als Shortcut. Dazu öffnet die Messenger-App und drückt etwa eine Sekunden auf den Chat, den ihr auf dem Home-Screen haben möchtet. Jetzt öffnet sich ein Kontext-Menü. Hier "Verknüpfung erstellen" auswählen, und schon landet ein Schnellzugriffsicon zu dem Chat auf eurem Homescreen.

14. Chat-Nachrichten ausschalten

Facebook-Chats können sehr privat sein. Es muss also nicht sein, dass Facebook für jeden sichtbar neue Nachrichten auf dem Sperrbildschirm eures Handys anzeigt. Nehmt euch die Freiheit und schützt eure Gespräche vor neugierigen Blicken. Wie? Öffnet den Messenger, wählt eure Profil-Einstellungen aus und dann den Punkt "Benachrichtigungen und Töne". Deaktiviert den Punkt "Benachrichtigungsvorschau" und schon bleiben private Chats auch auf Partys vertraulich.

15. Messenger auf dem Desktop-PC nutzen

Den Facebook Messenger gibt es nicht nur für Smartphones. Auch auf einem Desktop-Rechner könnt ihr unkompliziert nur in das Nachrichten-Tool von Facebook gucken. Wo sich der Messenger versteckt? www.messenger.com!

Weitere Informationen

Abzocke bei Facebook: So entlarvt ihr Fake-Profile

25.01.2017 12:20 Uhr

Facebook ist ein Schlaraffenland für Kriminelle. Wir verraten euch, wo ihr besonders aufpassen müsst und wie ihr euch am besten vor Abzocke, Fakes und Hoaxes schützt. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | 21.07.2016 | 14:20 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

f
N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
09:00 - 12:00 Uhr  [Webcam]