Stand: 28.09.2020 13:28 Uhr | AutorIn: Eva Köhler

Google Pixel 4a: Mittelklasse-Smartphone im Test

Gute Smartphones müssen nicht teuer sein. Das zeigt Google in weiteres Mal mit dem Pixel 4a. Es überzeugt mit einer guten Kamera und angenehmer Akkulaufzeit. Was ihr noch wissen müsst, verraten wir euch im Test.

Im Herbst ist Smartphone-Zeit: Für Apple, Samsung, Xiaomi, Google und Co. beginnt der Kampf um das lukrative Weihnachtsgeschäft und den begehrten Platz unterm Weihnachtsbaum.

Doch mit dem steigenden Preis der Spitzenmodelle steigt auch das Interesse an finanzierbaren Mittelklasse-Smartphones - wie dem Google Pixel 4a, das ab dem 1. Oktober im Handel erhältlich sein wird. N-JOY hat das 340 Euro teure Smartphone ausprobiert. Das Fazit: Gute Kamera, angenehmer Akku, praktische Größe.

Google Pixel 4a: Fokussiert auf das Wichtigste

Das Pixel 4a ist ein Beispiel für Minimalismus. Google hat sich auf die wichtigen Funktionen konzentriert: Das Handy gibt es nur in schwarz, das Display ist 14,76 Zentimeter (5,8 Zoll) groß und lässt sich dank der Größe einfach mit einer Hand bedienen. Mit dem 3.140 Milliamperstunden (mAh) großen Akku kommt ihr bei normaler Nutzung locker über den Tag.

Die 6 Gigabyte Arbeitsspeicher lassen den Nutzer zusammen mit dem Qualcomm-Snapdragen-730G-Prozessor auch hochwertige Videos ohne Verzögerungen aufnehmen, schneiden und bearbeiten und die 128 Gigabyte Speicherplatz bieten genug Platz für Bilder. Nachteil: Der Speicherplatz lässt sich nicht mit einer SD-Karte nachrüsten.

Google Pixel im Test: Kamera überzeugt

Die Selfie-Cam hat Google etwas verändert: Durch das sogenannte Punch-Hole-Design, was die Kamera wirken lässt, als sei sie direkt aus dem Display ausgestanzt, fügt sie sich gut in die Front des Smartphones ein. Und mit 8 Megapixel, ist die Qualität für Selbstportraits ausreichend. Die Kamera auf der Rückseite orientiert sich an der Technologie der früheren Pixel-Smartphones: Sie nimmt mit 12,2 Megapixel auf und generiert mit Hilfe einer integrierten Software Bilder, die sich teils mit denen der Flaggschiff-Smartphones messen können.

Google Pixel 4a: Der Kameratest

Ein Smartphone, dass dem Google Pixel 4a gefährlich werden könnte, ist das Mittelklasse-Smartphone von OnePlus. Es heißt Nord und verfügt über eine Kamera, die bei Fotos im Dunklen besser abschneidet, als die Geräte der Pixel-Reihe. Im damaligen Test zeigen wir die Unterschiede zwischen dem Pixel 3a und dem OnePlus Nord.

Fazit: ein gutes, bezahlbares Smartphone

Das Google Pixel 4a ist ein solides Smartphone für einen guten Preis. Die Hardware ist ausreichend, die Kamera schießt scharfe, farblich recht neutrale Fotos und die Größe des Smartphones spricht vor allem Menschen mit kleineren Händen an. Google bietet ein solides Gesamtprodukt, dass in dieser Preisklasse und in dieser Qualität nur wenig Konkurrenz hat.

Tipp: In einer ähnlichen Preis-Leistungskategorie rangiert aktuell unter anderem das OnePlus Nord. Wer auf der Suche nach einem guten Smartphone für rund 400 Euro ist, der sollte sich beide Geräte vor dem Kauf ansehen, um herauszufinden, welches den eigenen Bedürfnissen besser entspricht.

 

Weitere Informationen

OnePlus Nord: 5G-Smartphone für 400 Euro

"New Beginnings" - so kündigte der Smartphone-Hersteller OnePlus sein neuestes Gerät an. Doch hält es das große Versprechen des Neuanfangs? N-JOY konnte das Gerät bereits testen. mehr

Coronavirus-Apps: So erkennt ihr betrügerische Absichten

Kriminelle versuchen, aus dem neuartigen Coronavirus Profit zu schlagen: Eine Verschlüsselungs-App, die Nutzer erpresst, hat es bereits auf einige Smartphones geschafft. So schützt ihr euch. mehr

Gesichtserkennung: Smartphone entsperren trotz Maske

Wenn wir eine Maske tragen, erkennt das Smartphone unser Gesicht nicht mehr. Doch es gibt eine Einstellung, mit der ihr das Smartphone auch mit Maske entsperren könnt. mehr

9 Gründe, das Smartphone öfter zur Seite zu legen

Selfitis, Smartphone-Nacken und verkrampfte Daumen sind nur einige der unangenehmen Nebeneffekte von Smartphones. Neun Gründe, das Handy einfach mal auszuschalten. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 28.09.2020 | 12:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook