Stand: 25.10.2017 10:07 Uhr

Instagram-Update: Live streamen mit einem Freund

Ein Video, zwei Menschen, viele Zuschauer: Instagrams neuste Funktion lässt euch gemeinsam mit einem Freund live streamen. Zuschauen können alle eure Freunde, Follower - oder auch die ganze Welt.

Die Funktion scheint sich vor allem an große Instagram-Promis zu richten, die gemeinsam von verschiedenen Orten aus Live-Videos teilen möchten. Doch Instagram selbst versucht in seinem Blog-Beitrag die normalen Nicht-Promi-Nutzer für die neue Split Screen-Funktion zu begeistern. Sie schreiben: "Jetzt könnt ihr zusammen abhängen und zusammen live streamen, selbst wenn ihr nur Hausaufgaben macht."

Live-Video mit einem Freund: So geht's!

Ihr startet einen Live-Stream in den Instagram-Stories. Über das Symbol "hinzufügen" ladet ihr einen Freund zu eurem Live-Video ein. Die beiden Kamera-Bilder erscheinen dann untereinander in einem Split Screen. Freunde oder Follower können dann unter dem Video kommentieren. Das Video landet in euren Instagram-Stories, nach 24 Stunden verschwindet es wieder.

Instagrams Live-Video mit Freunden: Wie neu ist das?

Die Funktion erinnert stark an Video-Telefonate. Apps wie Skype oder auch die Video-Gruppen-Telefonie von Facebook haben die Split Screen-Funktion bereits seit längerem. Dass zwei Menschen gleichzeitig über ein Live-Video in einem sozialen Netzwerk miteinander sprechen, ist allerdings neu. Bei der Facebook-Live-Funktion und auch bei YouTube-Live-Streams ist es komplizierter ein Zwei-Personen-Video zu erstellen, als über die neue Instagram-Funktion.

Um die neue Funktion nutzen zu können, braucht ihr das Update auf Version 20 der aktuellen Instagram-App.

 

Weitere Informationen

Otto verweigert Rapper Bushido Lieferung

21.10.2017 14:00 Uhr

Rapper Bushido wettert auf Instagram gegen den Online-Versandhändler - zu Unrecht! Der wollte den Rapper tatsächlich nur schützen. mehr

Instagram passt AGB an - bis Jahresende

16.10.2017 13:50 Uhr

Ein Sieg für die Nutzer! Instagram muss besser erklären, was mit den Nutzer-Daten geschieht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat das Unternehmen abgemahnt - nun ändert Instagram seine AGB. mehr

"Löschen bedeutet, Daten unzugänglich zu machen"

06.02.2018 14:20 Uhr

Das Netz vergisst nie - warum das so ist, erklärt ein Datenschutzexperte von der Uni Hamburg. Ein Spoiler: Selbst wenn ihr nicht bei Facebook seid, kennt das Netzwerk euch! mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY mit Anne Raddatz | 25.10.2017 | 10:50 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

f
N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook