Stand: 29.01.2019 11:30 Uhr

Lauschangriffe möglich: Apple schaltet Gruppenanrufe aus

Das Smartphone klingelt, es vibriert, niemand hebt ab - doch der Anrufer hört trotzdem, was beim Gegenüber passiert: Solche Lauschangriffe waren wegen eines Fehlers im iPhone-Programm FaceTime möglich. Apple hat die Funktion jetzt ausgeschaltet.

Unbemerkt von Freunden und Familie belauscht werden können - ein Albtraum, der über den Apple-Dienst FaceTime für kurze Zeit Realität geworden ist. Ein neu entdeckter Softwarefehler ermöglichte das Ausspionieren von Kontakten ohne deren Wissen. In einigen Fällen konnten die ungebetenen Zuhörer nicht nur das Mikrofon, sondern auch die Kamera einschalten und das Geschehen in der Wohnung so sogar per Live-Bild verfolgen. Das US-Techmagazin 9to5mac.com hatte über den Fehler berichtet, ein Twitternutzer hatte ein Video des Software-Fehlers ins Netz gestellt.

FaceTime-Gruppen: So konnten Anrufer den Fehler ausnutzen

Ruft ein Nutzer über FaceTime jemanden an, gibt es eine Option, über die der Anrufer einen weiteren Nutzer zum Gespräch hinzuzufügen kann. Hier befand sich der Fehler: Wählte der Anrufer den ursprünglich gewählten iPhone-Nutzer auch als den zusätzlichen Gesprächspartner, begann die Telefonkonferenz, ohne dass der Angerufene abgenommen hatte. Das Mikrofon schaltete sich ein, der Anrufer hätte die betroffene Nummer nun belauschen können. In manchen Fällen war sogar die Kamera aktiv. Ein Fehler, der das iPhone zu einer Wanze machen kann, wie das Video zeigt:

FaceTime: Apple schaltet Gruppenanrufe aus

Am Montagabend reagierte Apple auf den Fehler in der Facetime-Konferenz-Funktion und schaltete sie kurzerhand ab. Auf der Apple-Hilfeseite ist zu lesen, die Gruppenanrufe seien "vorübergehend nicht erreichbar". Apple teilte mit, sie hätten "eine Lösung identifiziert, die mit einem Software-Update noch in dieser Woche herausgegeben" werde. 

Fazit: Das Update installieren, sobald es da ist

Der Fehler, der Apple passiert ist, untergräbt die Privatsphäre der Nutzer vollständig. Fehler wie dieser passieren nicht nur beim iPhone-Hersteller - auch Google und Facebook mussten bereits Sicherheitslücken eingestehen, durch die Daten Millionen von Nutzern hätten eingesehen werden können. Diese weitere Sicherheitslücke zeigt: Wir sollten vorsichtiger mit der Technik in unserer Hosentasche umgehen und sie bewusst nutzen. Der Praxis-Tipp zum Schluss: Aktuelle Software-Updates immer installieren!

(Mit Material der AFP)

Weitere Informationen

Nach Datenklau: Sollten wir Daten aus der Cloud löschen?

Wie sicher sind unsere Daten im Netz? Das haben wir einen IT-Experten gefragt. Die gute Nachricht: Wir können unsere Daten weiterhin in der Cloud sichern - aber eine Regel sollten wir beachten. mehr

Banking-Apps im Test: Die Gewinner und Verlierer

Sind Banking-Apps wirklich sicher? Finanztest hat je 19 Apps für Android- und Apple-Geräte ausprobiert und sie in Sachen Sicherheit, aber auch auf ihre Funktionen hin getestet. mehr

9 Tipps, wie ihr euer Smartphone schnell sicher macht

Einmal zwei Stunden investieren, dann ist das Handy fit fürs neue Jahr! Wir verraten euch die wichtigsten Kniffe, um euer Smartphone sicher zu machen! mehr

Beklaut am Flughafen: 10 fiese Tricks von Taschendieben

Urlaub ist zum Entspannen da. Nur blöd, wenn der erste Ärger schon bei der Ankunft am Flughafen wartet. Wir verraten, wie ihr euch gegen die Airport-Diebe schützen könnt. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 29.01.2019 | 12:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 18:00 Uhr  [Webcam]