Stand: 23.11.2020 13:58 Uhr

Mann rettet Hund aus dem Maul eines Alligators

In den N-JOY Netzfundstücken präsentieren wir euch das Neueste, was das Internet zu bieten hat. Heute: ein Mann, der seinen Hund aus einer lebensgefährlichen Lage rettet.

Mann rettet Hund aus dem Maul eines Alligators

Ein Alligator schnappt sich in Florida am Ufer eines Gewässers einen jungen Hund und zieht ihn ins Wasser. Der Besitzer des Hundes zögert nicht und steigt sofort ins Wasser, um seinen Vierbeiner aus dem Maul des Reptils zu befreien, wie ein Video von "The Guardian" im Netz zeigt.

Dabei muss er vollen Körpereinsatz zeigen: Richard Wilbanks reißt, schüttelt und zerrt den Alligator samt Hund ans Ufer, während sein Vierbeiner ängstlich jault.

Am Ende zahlt sich sein Mut aus – seine Rettungsaktion ist erfolgreich: Der Alligator lässt den Hund schließlich los. Alles noch einmal gut gegangen: Hund und Herrchen sind mit einem Schrecken davongekommen.

 

Wegen Corona getrennt: 81-Jähriger spielt seiner Frau ein Ständchen

Stefano Bozzini sitzt im Innenhof eines Krankenhauses auf einem Hocker, trägt eine Mund-Nasen-Maske und spielt ein Lied auf einem Schifferklavier - und das alles für seine Ehefrau Carla. Sie ist am Coronavirus erkrankt und befindet sich in Quarantäne im Krankenhaus in Castel San Giovanni im Norden Italiens.

Das italienische Paar ist seit 47 Jahren verheiratet und kann aktuell wegen der Quarantäne nicht zusammen sein, wie der Stern berichtet. Das hält den 81-Jährigen aber nicht davon ab, seiner Frau trotzdem Gesellschaft zu leisten und sie mit ein bisschen Musik aufzumuntern.

Ein Verwandter hat die ganze Aktion im Video festgehalten. Es zeigt, wie Stefano seiner Carla ein Lied vorspielt und sie ihm am Fenster zuhört. Was für eine rührende Geste!

 

Gruseliges Video: Die Riesenspinne im Gehörschutz

"Etwas hat mich am Ohr gekitzelt…" - diese Aussage klingt erst mal harmlos. Aber stellt euch vor, das Kitzeln, das ihr spürt, kommt von einer Spinne - genau genommen von einer Riesenkrabbenspinne, die es sich in eurem Kopfhörer gemütlich gemacht hat!

Was für Spinnen-Phobiker wie eine Halloween-Horror-Story klingt, ist einem Klempner aus Perth in Australien wirklich passiert: Als Olli Hurst sich für die Arbeit seinen Gehörschutz aufsetzt, kitzelt es am Ohr. Also nimmt er ihn wieder ab - und sieht, dass in einer der Kopfhörer-Muscheln eine Riesenkrabbenspinne sitzt!

Die Spinne, auch "Huntsman-Spinne" oder "Jagd-Spinne" genannt, soll zwar nicht giftig, teilweise aber sehr aggressiv sein. Olli hat allerdings Glück: Das Exemplar wirkt eher scheu.

Unter dem Video, das ABC Perth bei Facebook hochgeladen hat, tauschen sich Userinnen und User nun darüber aus, welche gruseligen Begegnungen sie schon mit Spinnen hatten. Olli Hurst selbst sieht seine Begegnung ganz entspannt - schaut ab jetzt aber vielleicht zwei Mal in seinen Gehörschutz, bevor er ihn aufsetzt.

 


YouTube

Feuerwehr rettet Studentin aus Wäschetrockner

Es klingt wie das typische Drehbuch eines Films für Erwachsene: Eine junge Studentin bleibt in einem Wäschetrockner stecken und muss von drei Feuerwehrmännern befreit werden. In der britischen Stadt Hull ist das allerdings genau so passiert.

Die vom Genuss einiger Flaschen Wein und Likör - wie eine lokale Zeitung berichtet - in ihrem Urteilsvermögen offensichtlich etwas beeinträchtigte Studentin Rosie lässt sich von ihren Freunden zu einer Mutprobe hinreißen und versucht, in einen Wäschetrockner zu klettern.

Das Unterfangen gelingt zunächst noch einigermaßen problemlos. „Ich war selbst überrascht, wie leicht es ging“, sagt die 21-Jährige der Zeitung. Auch die Hüften bekommt die Studentin nach eigenen Angaben mit etwas hin und her wackeln noch in den Trockner gestopft.

Ab da nimmt der Abstecher in den Wäschetrockner eine dramatische Wendung, denn für die Studentin geht es weder vor noch zurück – sie steckt im Trockner fest und kann sich weder aus eigener Kraft noch mit der Hilfe ihrer Freunde befreien.

Was bleibt ist der der Griff zum Telefon: Die Feuerwehr muss anrücken. Drei Feuerwehrmänner und 20 Minuten später ist die 21-jährige Studentin unverletzt aus dem Trockner befreit. Und zum Glück für uns, hat eine von Rosies Mitbewohnerinnen die ganze Aktion im Video festgehalten.

 


YouTube

Musikvideo von Billie Eilish steigert Vorfreude auf neuen "James Bond"-Film

Voraussichtlich im April 2021 soll der neue Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" in die Kinos kommen - und damit der letzte Film mit Daniel Craig als 007. Jetzt hat die US-Sängerin Billie Eilish ein Musikvideo zu ihrem "James Bond"-Titelsong veröffentlicht, der den gleichen Titel trägt wie der Film: "No Time To Die".

Das rund vierminütige Video zeigt die Sängerin ganz minimalistisch vor einem Mikrofon. Dazu werden immer wieder Szenen aus dem kommenden Film eingeblendet, in denen unter anderem Daniel Craig und Léa Seydoux zu sehen sind. Die Vorfreude der 007-Fans auf den neuen Film steigt mit diesem Video definitiv!

 


Twitter

Vogelspinne saugt Vogel aus: Vor diesem Video ekelt sich das Netz

Arachnophobiker weggeschaut! Im Internet kursiert aktuell ein etwa einminütiger Clip, der zeigt, wie eine riesige Vogelspinne einen Vogel fast vollständig in den Mund nimmt - um ihn anschließend auszusaugen. Als wäre dies nicht schlimm genug, wird das Ganze auch noch in Nahaufnahme gezeigt.

Das Video ist nichts für schwache Nerven - aber sicherlich interessant für alle, die den haarigen Achtbeinern etwas abgewinnen können. Seid ihr bereit? Bitteschön:

 


YouTube

Keine Zeit zu sterben: Neuer James-Bond-Trailer für Action-Fans

James Bond im Ruhestand: Das ist die Ausgangssituation des lang erwarteten neuen 007-Streifens "Keine Zeit zu sterben". Doch wie nicht anders zu erwarten, muss der Geheimagent für einen Auftrag zurückkommen - in den Geheimdienst ihrer Majestät.

Am 12. November 2020 soll der Film in den Kinos starten. Eine Verspätung ist aber wegen der Corona-Pandemie nicht auszuschließen. Bis dahin macht der zweite Trailer Lust auf mehr und beweist: Auch im neuen James-Bond-Film warten Action, viel Geballer und starke Frauen- und Männerrollen auf die Fans.

Irrer Stunt: Mehr als 7.600 Meter in die Luft - mit Hilfe von Ballons

Er wird von vielen als Extremdarsteller und Zauberkünstler bezeichnet. Jetzt hat der 47-jährige Amerikaner David Blaine im US-Bundesstaat Arizona einen neuen Stunt gewagt: Er hat sich von riesigen, mit Helium gefüllten Ballons mehrere Kilometer in die Höhe ziehen lassen.

Durch kleine, nach und nach abgeworfene Gewichte wurde sein Aufstieg beschleunigt. Am Ende schnallte sich der Magier von den Ballons los - und fiel 30 Sekunden im freien Fall. Dann erst spannte er einen Gleitschirm auf und landete sicher am Boden. Seht selbst:

Mit der Aktion ist für Blaine ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Es sei fantastisch gewesen, sagte der Extremkünstler nach der Aktion. Im Netz bedankte er sich bei seiner Familie und seinem Team. Sie hätten diese verrückte Idee erst möglich gemacht, schreibt er.

 


YouTube

Der neue Batman-Trailer ist raus

Wenn es nach Hollywood geht, startet der neue "Batman"-Film mit Robert Pattinson in der Hauptrolle am 30. September 2021. Die Dreharbeiten waren Corona-bedingt unterbrochen worden, sind jetzt aber wieder in vollem Gange.

Der neue Film erzählt nicht nochmal Batmans Ursprungsgeschichte neu, sondern zeigt die Fledermaus in seinem "zweiten Jahr" als Superheld. Dabei ist er nicht perfekt und muss sich damit befassen, wie er von der Außenwelt wahrgenommen wird, wie Matt Reeves in einem Interview mit "Entertainment Weekly" verraten hat. Die Filmproduktionsfirma Warner Bors. Pictures hat jetzt einen neuen, gut zweieinhalbminütigen Trailer veröffentlicht, der zeigt, wie düster der neue Batman wird.

Corona-Regeln zu "U Can't Touch This"

Hände waschen, Abstand halten, Maske über die Nase ziehen, nicht alles anfassen - mittlerweile wissen wir alle, wie wir uns verhalten sollten, um uns und unsere Mitmenschen vor dem Coronavirus zu schützen.

Dr. Quentin J. Lee, Schulleiter an einer Schule im US-Bundesstaat Alabama, wollte seine Schüler aber noch mal an die Corona-Regeln der US-Gesundheitsbehörde erinnern - und zwar in sehr kreativer Form!

Gemeinsam mit einer Kollegin und einigen Schülern hat er sich für eine Neuauflage des Musikvideos zu "U Can't Touch This" von MC Hammer vor die Kamera gestellt. Im Video rappt er nicht nur, worauf die Schüler achten sollten, sondern führt auch mehr oder weniger gekonnte Dance-Moves auf.

Das Video geht aktuell durch die Decke: Auf YouTube hat es bereits rund 4,7 Millionen Abrufe. Noch cooler wäre es natürlich gewesen, wenn er die Abstände zu seinen Schülern auch selbst die ganze Zeit eingehalten hätte. Für die Idee gibt es von uns allerdings die Bestnote!

 


Twitter

Senioren stellen Plattencover berühmter Musiker nach

Wohin mit der Zeit, wenn man in einer Pflegeeinrichtung lebt und seit Mitte März keinen Besuch empfangen darf, Aktivitäten außerhalb des Gebäudes aber auch nicht erlaubt sind?

Diese Frage hat sich der "Activity Manager" einer Pflegeeinrichtung in Edgware (England) vor einiger Zeit gestellt. Dann kam ihm eine Idee: Er besorgte Kostüme und Make-up und begann, mit den älteren Bewohnerinnen und Bewohnern die Cover bekannter Platten nachzustellen. Die Ergebnisse gehen jetzt, nachdem er die Cover auf Twitter geteilt hat, um die Welt.

Aus Adeles Album "21" wird Veras Album "93", aus Taylor Swifts "1989" das Album "1922". Für eine Ode an "Humans" von Rag'n'Bone Man wurden einer Dame sogar Fake-Tattoos verpasst! Schaut selbst:

Mehr nachgestellte Cover findet ihr auf dem Twitter-Profil von Robert Speker. Was für eine süße Idee!

 


YouTube

maiLab: Wie bedenklich ist Chemie in Deo und Co. wirklich?

Ohne Aluminium, ohne Silikone, ohne Parabene - damit werben viele Hersteller von Drogerie-Produkten. Sollte man darauf wirklich verzichten oder ist das nur Marketing?

Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim geht kosmetischen Inhaltsstoffen auf den Grund - inklusive neuer Forschungserkenntnisse zu Aluminium in Deos. Mai sagt: "Ich fürchte, viele von euch haben grundlos auf Alu-Deos verzichtet."

 


Twitter

Bastelanleitung: Mund-Nasen-Bedeckung mit LED-Lichtern

Ein Problem, vor dem wir derzeit täglich stehen: Durch unsere Gesichtsmasken verschwindet ein Großteil unserer Mimik. Damit wir unterwegs nicht mehr nur mit den Augen kommunizieren müssen, hat ein Kalifornier jetzt eine Maske mit LED-Lichtern entworfen.

Um Sprache in Formen umzusetzen, hat Tyler Glaiel ein Mikrofon und einen Mikroprozessor in eine Maske eingebaut und entsprechend programmiert. Rund einen Monat lang hat der kalifornische Computerspiele-Designer gebraucht, um aus seiner Idee eine fertige Maske werden zu lassen. Geld möchte er damit nicht verdienen: Wer auch eine LED-Maske haben möchte, kann sich Tylers Anleitung ansehen und sich dann selbst am Projekt versuchen.

Die Kollegen von der BBC haben sich schon ans Werk gemacht, gelötet und gebastelt. Ihr Fazit: Ganz einfach ist das Projekt nicht - aber sehr cool, wenn es einmal fertig ist. Im Praxistest wurde die Maske durch die verbaute Technik allerdings recht warm, für Kinder ist sie also nicht geeignet.

Übrigens: Damit die Maske auch hygienisch bleibt, solltet ihr darauf achten, waschbares Material zu verwenden und den technischen Teil so zu befestigen, dass er abnehmbar bleibt. Hier seht ihr die LED-Maske und ihren Entwickler im Interview mit der BBC:

 


YouTube

Australien: Zehntausende Schildkröten in einem Video

Meeresschildkröten, so weit das Auge reicht: Die "Great Barrier Reef Foundation" wollte Ende 2019 alle Schildkröten zählen, die sich in der Gegend von Raine Island zum Nisten an den Strand gedrängt haben. Dazu haben sie unter anderem Drohnen eingesetzt. Nun haben die Forscher das entsprechende Videomaterial veröffentlicht. Das Ergebnis: spektakuläre Luftaufnahmen!

Raine Island soll die weltweit größte Nist-Region für die Grünen Schildkröten sein. Insgesamt haben die Forscher 64.000 der vom Aussterben bedrohten Tiere gezählt.

 


YouTube

Das Brillen-Gadget für Kolibri-Fans

John-Reid Gordon aus dem US-Bundesstaat Colorado geht als der "Kolibri-Flüsterer" durchs Netz. Er wollte den kleinen Vögeln einmal sehr nahekommen. Deswegen hat er kleine Futterstellen an seine Brille gebaut, um sie anzulocken - gefüllt mit Zuckerwasser.

Auf YouTube hat der "Kolibri-Flüsterer" ein Video hochgeladen, in dem sich die kleinen Vögel um seinen Kopf tummeln. Das Zuckerwasser scheint ihnen zu schmecken.

 


Instagram

"Harry Potter"-Fans aufgepasst: Diese Maske wird euch verzaubern!

Auf den ersten Blick ist diese Gesichtsmaske einfach nur schwarz - doch was passiert, wenn man sie aufsetzt und in die Maske atmet, ist wirklich magisch: Es entsteht ein "Harry Potter"-Motiv!

Ein Video, das auf TikTok gerade viral geht, zeigt die magische Verwandlung der schwarzen Maske in die "Karte des Rumtreibers", die Harry Potter und seinen Freunden anzeigt, wer sich an welcher Stelle der Zauberschule aufhält:

Entwickelt wurde der Prototyp von der Künstlerin Stefanie Hook aus Colorado (USA). Das Wechseln der Farbe wird laut Hook ausgelöst, wenn die Maske umgerechnet etwa 28 Grad Celsius erreicht. Dementsprechend wird sie erst wieder schwarz, wenn die Maske abkühlt.

Mit ihrer Kunst möchte die Künstlerin "normalen Menschen ermöglichen, einzigartige Dinge zu besitzen". Einzigartig ist diese Maske auf jeden Fall, denn es gibt bisher nur eine kleine Auflage. Kein Wunder - bis eine Maske fertig ist, dauert es etwa 18 Stunden, wie Hook "Insider.com" verraten hat.

 


YouTube

"represent"-Doku: Was macht die Corona-Krise mit der Festival-Branche?

Mit Freunden in der Sonne tanzen, unter freiem Sternenhimmel schlafen und am nächsten Tag die gemeinsamen Erinnerungen und Sonnenbrände zählen - so stellen wir uns den perfekten Festivalsommer vor.

Diesen Sommer wird das wohl leider nichts: Alle Großveranstaltungen und Events sind bis zum 31. August abgesagt. Viele Festivals kämpfen deshalb ums Überleben. Doch nicht nur dieser Sommer, sondern auch der Festivalsommer 2021 könnte davon betroffen sein und anders aussehen als geplant.

Das Politikformat "represent" von funk und ZEIT Online hat mit den Veranstaltern vom Wilde Möhre Festival, dem Feel Festival, dem Immergut sowie mit einer Musikjournalistin und DJane über die aktuelle Situation gesprochen - und nachgefragt: Will und kann die Politik helfen?

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 02.10.2020 | 12:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook