Stand: 29.07.2021 05:00 Uhr

Die Serienchecks der Woche

Unsere Serienexpertin Vivian hat diese Woche für euch die Serien "Ich und die Anderen" und "Watch the Sound" gecheckt.

Jede Woche checken unsere Serienexpertinnen Vivian und Katharina die neuesten Serien und schildern euch hier, was ihnen beim Schauen durch den Kopf gegangen ist.


KW30

Seriencheck: Ich und die Anderen

Im Stream: Sky

Genre: Dramedy

Worum geht’s? Tristan kann sich plötzlich alles wünschen. Jeden Tag durchlebt er ein neues Wunschszenario - das endet aber aber meist im Chaos. 

Für Fans von: "The Mopes", "Para - Wir sind King", "Matrjoschka"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Ich und die Anderen":

Krasse Besetzung: Lars Eidinger, Tom Schilling, Katharina Schüttler

Ich checke nichts: Warum ist die Situation so, wie sie ist? Wieso wird das nie hinterfragt?

Mega gut gespielt und sauwitzige Momente.

Teilweise ein bisschen gewollt provokant, wie in einem modernen Theaterstück. Es hat aber durchaus einen philosophischen Ansatz.

Was würde ich mir denn wünschen?

 

Seriencheck: Watch the Sound

Im Stream: Apple-TV

Genre: Musikdokuserie

Worum geht’s? Es geht um Produktionstechniken in der Musik - und wie die sich mit der Zeit verändert haben. 

Für Fans von: "This is Pop", "Songexploder", "Hip-Hop Evolution"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Watch the Sound":

Musikproduzent Mark Ronson lässt seine Connections spielen: Lady Gaga ist dabei, Charli XCX, Dave Grohl, Paul McCartney und Produzenten von wirklich großen Stars.

Sehr nerdy, aber auch super interessant. Ich hab viel gelernt!

Krass, wusste gar nicht, dass ein Geophysiker "Autotune" erfunden hat.

Verrückt, wie sich das Producing mit der Zeit verändert hat.

 


KW29

Seriencheck: Scott & Huutsch

Im Stream: Disney+

Genre: Comedy

Worum geht’s? Wie beim Film aus den 80ern: Ein Polizist erbt einen großen, widerspenstigen Hund, merkt aber bald, dass der Hund, den er nicht wollte, sein Partner fürs Leben sein könnte.

Für Fans von: "Scott & Huutsch", "Ein Hund namens Beethoven", "It’s Bruno"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Scott & Huutsch":

Wer den Film mochte, mag die Serie auch.

Etwas alberner Slapstickhumor, aber irgendwie auch unterhaltsam.

Eher ne Serie für so nen Katersonntag.

Genau dieselbe Story wie im Film: Erst verwüstet der Hund alles, dann werden sie doch zu einem guten Team.

Kein Highlight, aber kann man gut nebenher schauen und wegsuchten.

 

Seriencheck: Them

Im Stream: Amazon Prime

Genre: Horror/Drama

Worum geht’s? Eine schwarze Familie zieht in den 50er Jahren aus den Südstaaten nach Kalifornien. Dort landet sie in einer komplett spießigen, weißen Nachbarschaft, die ihr das Leben zur Hölle macht. 

Für Fans von: "Wir", "The Underground Railroad", "When They See Us"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Them":

Endlich gibt's die deutsche Fassung auf Amazon Prime.

Man kriegt eine furchtbare Wut auf diese Nachbarschaft.

Typische Gruselstellen wie dunkle Keller, in die keiner gehen sollte, und komische Gestalten, aber der Horror liegt hier im Alltag.

Super heftig und emotional ab der ersten Minute.

Harte Kost, aber es lohnt sich!

 


KW28

Seriencheck: The Equalizer

Im Stream: Sky Ticket

Genre: Crime

Worum geht’s? Um eine ehemalige CIA-Agentin. Die hatte eigentlich die Nase voll von ihrem Job, springt aber privat doch immer wieder ein, wenn sie mitbekommt, dass die Polizei irgendwo ihren Job nicht macht.

Für Fans von: "The Mentalist", "CSI New York"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "The Equalizer":

Mal wieder eine richtig klassische Polizei-Actionserie.

Ziemlich vorhersehbar, aber groß produziert.

Hatte in den ersten zehn Minuten Gänsehaut am ganzen Körper.

Na super. Große Explosion in den ersten 20 Minuten. Die müssen aber auch alle Klischees erfüllen. Ich musste mich die Hälfte der Zeit wirklich zwingen, hinzuschauen. Schon sehr brutal.

 

Seriencheck: Boys

Im Stream: ZDF-Mediathek  

Genre: Doku 

Worum geht’s? Um die Frage, was eigentlich heutzutage "männlich" ist. Zwei Frauen interviewen 30 junge Männer dazu. Darunter sind auch zwei Promis, nämlich Rapper Kelvyn Colt und der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert.

Für Fans von: "Männerwelten"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Boys":

Total relevante Frage!

Die Macherinnen geben den Interviewten auch Zeit nachzudenken. Man schaut ihnen teilweise beim Denken zu.

Wie ein Video in einer Ausstellung - schon sehr intellektuell.

Teilweise auf Englisch, ohne Untertitel.

Man merkt, dass es einige Männer richtig Überwindung kostet, bestimmte Fragen zu beantworten.

War erst gespannt, dann kritisch und hab dann sehr gelacht, weil die Kerle wirklich sehr ehrlich sind.

 


KW27

Seriencheck: Deadlines

Im Stream: ZDF-Mediathek  

Genre: Comedy/Sitcom  

Worum geht’s? Vier Freundinnen treffen sich nach langer Zeit wieder und ihre völlig unterschiedlichen Leben prallen aufeinander: die Karriere-Frau, die durchstrukturierte Mutter, die Chaotin und die scheinbar Perfekte.   

Für Fans von: "Jerks", "Working Moms", "Lu von Loser"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Deadlines":

Derber Humor, teilweise echte Fremdschäm-Momente.

Trifft einen besonders in den 30ern, wenn man selbst merkt: Manche Freundinnen und Freunde entfernen sich durch die unterschiedlichen Lebensumstände von einem.

Teilweise etwas überzeichnete Dialoge.

Geil! Maeckes von den Orsons als braver Familien-Papa im Strickpulli.

Coole Frauentruppe, bei der aber nicht alles "heile Welt" ist.

 

Seriencheck: Monster bei der Arbeit  

Im Stream auf: Disney+  

Genre: Animationsserie  

Worum geht’s? Nachdem die Monster-AG sich entschieden hat, Energie aus Kinderlachen statt aus Kinderschreien zu generieren, muss die Firma umstrukturiert werden und die Monster müssen lernen, Kinder zum Lachen zu bringen.   

Für Fans von: "Monster AG", "Monsters vs. Aliens", generell Disney-/Pixar-Animationsfilme  

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Monster bei der Arbeit":

Wer den Film mochte, mag die Serie auch.

Aus der Story hätte man aber auch einfach nur einen weiteren Film machen können.

Wie immer süß gemacht, witzige Monster, typischer Disney-Humor.

Hat nette Gags, aber der Film war besser.

Keine Fortsetzung, auf die die Welt gewartet hat.

 


KW26

Seriencheck: Love Life

Im Stream auf: Starzplay

Genre: Romantische Comedy

Worum geht's: Um das Liebesleben einer Frau - und zwar um das komplette: von der ersten Liebe bis zur letzten. Und darum, wie sie diese Erfahrungen prägen.

Für Fans von: "Gilmore Girls", "Soulmates"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Love Life":

Witzig - super schöne Alltagssituationen!

Ein bisschen weird ist die Hauptfigur schon, aber auch sehr süß.

Ermutigend für Singles und Frisch-Getrennte.

Ist wenig vorhersehbar - wirklich schön gemacht.

Wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht!

 

Seriencheck: Loving Her

Im Stream auf: ZDFmediathek

Genre: Drama

Worum geht's: Um die Berliner Studentin Hannah und ihre Frauengeschichten. In jeder Folge geht’s um eine andere Beziehung, Affaire, oder unglückliche Liebe, die Hannah hatte.

Für Fans von: "All You Need", "Fleabag"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Loving Her":

Super sympathische Charaktere ab der ersten Minute!

Nimmt mich sofort mit in die Gefühlswelt der Hauptfigur.

Traurig, wie verloren Hannah wirkt!

Sehr leicht und melancholisch gleichzeitig.

Serien über schwule Paare gibt’s ja inzwischen ein paar, aber ich frage mich grad, ob das die erste Serie über lesbische Liebe ist, die ich sehe.

 


KW25

Seriencheck: Solos

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Drama/Science-Fiction

Worum geht's: Die Serie soll uns zum Nachdenken anregen und uns zeigen, wie facettenreich und kompliziert das Leben manchmal ist. In jeder Folge geht es um einen Menschen, um sein Leben, seine Probleme.

Für Fans von: "Black Mirror", "Upload", "This is us"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Solos":

Krasse Starbesetzung - darunter Morgan Freeman, Helen Mirren, Anthony Mackie und Anne Hathaway!

Fantastisch gespielt! Richtig mitreißend, obwohl es meistens nur Monologe sind.

Jeder findet sich in irgendeiner Folge wieder.

Die Serie regt krass zum Nachdenken über sein eigenes Leben an - am liebsten würde man danach alles umkrempeln.

Eine Serie fürs Herz: sehr emotional - Taschentücher bereitlegen!

 

Seriencheck: Die geheime Benedict-Gesellschaft

Im Stream auf: Disney+

Genre: Mystery-Abenteuerserie

Worum geht's: Der Waisenjunge Reyne macht bei einem Aufnahmetest für ein Schulstipendium mit, merkt aber schnell, dass der Test nur ein Vorwand ist. Eigentlich werden hier Kinder für eine weitaus wichtigere Mission gecastet: die Welt zu retten.

Für Fans von: "Die Bande aus der Baker Street", "Sweet Toot", "Stranger Things"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Die geheime Benedict-Gesellschaft":

Skurrile Charaktere, witzige Dialoge und märchenhafte Kulisse!

Zwar Kinder als Protagonisten, aber nicht nur Kinderserie.

Es bleibt lange offen, um was es eigentlich geht.

Coole Rätsel, die die Kinder lösen müssen - habe selbst mitgefiebert.

Die Folgen gehen super schnell vorbei - perfekte Serie zum Bingewatchen.

 


KW24

Seriencheck: Stadt der Pinguine

Im Stream auf: Netflix

Genre: Doku

Worum geht's: Um Lovestories von bedrohten Pinguine, die in einer Stadt in Südafrika wohnen.

Für Fans von: "Unser Planet" und anderen Tierdokus

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Stadt der Pinguine":

Hingucken, wenn ihr nur kurz was Lustiges abends sehen wollt, oder nach zu viel Sonne ein bisschen matschig seid.

Unfassbar niedlich!

Auf Augenhöhe mit den Pinguinen gefilmt - man sieht die Welt aus deren Sicht und schaut den Menschen quasi gegen die Beine.

Toll, wie die sich ein paar Pinguinpärchen rauspicken und dazu eine richtige Lovestory erzählen!

Die Pinguine werden aber ganz schön vermenschlicht, dafür fiebert man richtig mit ihnen mit.

Ach, komm! Eine Folge geht noch.

 

Seriencheck: Katla

Im Stream auf: Netflix

Genre: Mystery-Drama

Worum geht's: Um einen Ort, in dem nach einem Vulkanausbruch merkwürdige Dinge passieren. Plötzlich tauchen Doppelgänger von Bewohnern und Bewohnerinnen des Ortes auf und keiner weiß: Was ist da passiert? Wie kann das sein? Und: Geht das gut?

Für Fans von: "Twin" und anderen skandinavischen Serien

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Katla":

Ruhig, bedrohlich, geheimnisvoll und merkwürdig.

Ich weiß noch nicht, ob ich’s einfach sehr langweilig finde.

Hingucken, wenn ihr tragende Serien mit Weltuntergangsstimmung mögt.

Weggucken, wenn euch bei langsamen Serien und zu viel mystischer Stimmung vor Langeweile die Füße einschlafen.

 

Seriencheck: Upright

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Genre: Roadtrip-Drama

Worum geht's: Um zwei Menschen mit Problemen, die unfreiwillig miteinander durch Australien fahren. Er ist erfolgloser Musiker, sie rebellische Teenagerin.

Für Fans von: "After Life", "Run"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Upright":

Tolle Landschaftsbilder und dann noch coole Filmmusik! Da krieg ich direkt ein Lust, loszureisen.

Hingucken, wenn ihr pragmatischen Humor und Rock-Musik mögt und wenn ihr euch nach Down Under träumen wollt.

Weggucken, wenn euch Charaktere auf die Nerven geht, die sich pausenlos beleidigen.

Irgendwie sind die Charaktere gleichzeitig anstrengend und liebenswert.

Entspannte Serie, die man gut mal so nebenbei gucken kann!

 

Seriencheck: Physical

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Drama

Worum geht's: Um eine essgestörte Hausfrau, die eigentlich alles hat, aber mit ihrem Leben unzufrieden ist und dann im Aerobic-Training wieder Spaß an etwas findet, das sie stark macht.

Für Fans von: "Desperate Housewives", "Fleabag"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Physical":

Sieht richtig schön retro aus, gleichzeitig aber auch modern.

Cool gemacht, dass uns die Hauptfigur ihre Gedanken hören lässt.

Traurig, dass diese Frau eigentlich alles hat und trotzdem so unzufrieden ist.

irgendwie macht mich die Serie direkt mit deprimiert.

 


KW23

Seriencheck: Loki

Im Stream auf: Disney+

Genre: Sci-Fi-/Superheldenserie

Worum geht's: Loki soll einer Art Zeitreisepolizei helfen, eine durcheinandergeratene Zeitlinie wieder herzustellen.

Für Fans von: "Falcon & The Winter Soldier", "WandaVision", "Boys"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Loki":

Cool, dass Loki seine eigene Serie kriegt - so ein spannender Charakter: hinterlistig, manipulativ und trotzdem hat er manchmal das Herz am rechten Fleck.

Super spannende und abstruse Story mit vielen Zeitsprüngen.

Ist ein Muss für Marvelfans! Man braucht aber nicht unbedingt Vorwissen.

Super toller Humor!

 

Seriencheck: Lupin Teil II

Im Stream auf: Netflix

Genre: Mystery-/Agentenserie

Worum geht's: Der Meisterdieb Assane will einen Fall aufklären, für den sein Vater damals zu unrecht verurteilt wurde. 

Für Fans von: "Haus des Geldes", "Wer hat Sara ermordet?", "Sherlock" 

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Lupin Teil II":

Endlich kommt der zweite Teil der ersten Staffel! Wir müssen ja noch wissen, wie die Geschichte ausgeht .

Wie immer super smarte Ideen und Tricks von Lupin.

Die haben sich echt noch tolle Wendungen der Story ausgedacht.

Super spannend und kein enttäuschendes Ende.

 


KW22

Seriencheck: Sweet Tooth

Im Stream auf: Netflix

Genre: Fantasy

Worum geht's: Um einen Jungen, der als Hybrid aus Mensch und Hirsch geboren wird. Er wird gejagt, weil die Menschen Kindern wie ihm die Schuld an einer Seuche geben.

Für Fans von: "Die Tribute von Panem", "Snowpiercer", "Dark"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Sweet Tooth":

Weirder Anfang – ausgerechnet jetzt eine Seuche?

Zauberhaft! Sehr süß, wie der Junge seine Ohren hängen lässt, wenn er traurig ist.

Hingucken, wenn ihr Märchen mögt. Weggucken, wenn ihr was Realistischeres braucht und mit Fabelwesen nichts anfangen könnt.

Boah! Das ist gruseliger, als ich dachte.

Hab ab der ersten Folge mit dem Jungen mitgefühlt.

 

Seriencheck: Exit

Im Stream auf: ZDF Mediathek

Genre: Drama

Worum geht's: Um vier skrupellose Investmentbanker, die vom Alltag gelangweilt sind, Parallelleben führen und ständig auf der Suche nach dem nächsten Kick sind.

Für Fans von: "White Lines", "Betonrausch"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Exit":

Die soll auf wahren Begebenheiten beruhen?

Oh Gott. Der ist komplett irre.

Glatte Finanzwelt mit Millionären – klischeehafter geht’s nicht.

Extrem unsympathische Hauptfigur.

In mir sträubt sich alles, wenn ich das sehe.

 


KW21

Seriencheck: Rebel

Im Stream auf: Disney+

Genre: Drama-/Gerichtsserie

Worum geht's: Rebel ist zwar keine Anwältin, legt sich aber trotzdem mit den ganz großen Konzernen an - und schafft es immer irgendwie, ihren Willen zu kriegen.

Für Fans von: "Law & Order", "How To Get Away With Murder", "Suits"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Rebel":

Ach, das ist doch die von "Sons of Anarchy".

Irgendwie ist die Frau anstrengend, aber man muss ihr lassen: Sie ist hartnäckig.

Viele derbe Sprüche, aber dadurch auch sehr unterhaltsam.

Klassische Anwalts-/Gerichtsserie, die man gut wegsuchten kann.

 

Seriencheck: Gewitter im Herz

Im Stream auf: JOYN

Genre: Dating-/Realityshow

Worum geht's: Tim und Jan sprechen auf ihrem YouTube-Kanal "Gewitter im Kopf" über ihr Leben mit Tourette - jetzt wollen sie mit Tipps von Datingexperten die große Liebe finden.

Für Fans von: "Gewitter im Kopf", "Atypical", "Liebe im Spektrum"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Gewitter im Herz":

Tim und Jan sind einfach ein gutes Duo. Wer den YouTube-Kanal von ihnen mag, mag auch diese Serie.

Die brauchen wirklich Datingnachhilfe!

Die “Experten” wirken für mich aber nicht super kompetent. Für sein eigenes Datinglife lernt man nicht wirklich was dazu.

 

Seriencheck: Panic

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Teenie-Drama-Serie

Worum geht's: Jedes Jahr organisieren die Abschlussschüler einer Highschool ein geheimes und illegales Spiel: "Panic". Dabei geht es darum, Mutproben zu bestehen. Der Gewinner oder die Gewinnerin erhält 50.000 Dollar.

Für Fans von: "Nerve", "Pretty Little Liars", "Riverdale"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Panic":

Erinnert krass an den Film "Nerve" - nur alles in einer Light-Teenie-Version.

Trotzdem gibt's noch eine Wendung, die die Serie anders macht.

Schön, dass man auch viel über die Hintergründe der Mitspieler erfährt - zum Beispiel, warum sie mitmachen.

Ist eher ein Drama über Kids, die aus ihrem Kaff raus und mehr aus ihrem Leben machen möchten.

Die Challenges hätten für mich gerne etwas krasser sein können.

 


KW20

Seriencheck: Mare of Easttown

Im Stream auf: Sky

Genre: Crime

Worum geht's: Um eine Polizistin, die eigentlich seit Jahren an einem Vermisstenfall arbeitet. Dann kommt plötzlich ein Mord dazwischen und der wühlt ihre eigene Vergangenheit wieder auf.

Für Fans von: "Stumptown", "The Mentalist"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Mare of Easttown":

Uhhhh! Cool! Mit Kate Winslet!

Groooßartig gespielt!

Super schön nah an der Realität (niemand sieht perfekt gestylt aus, belanglose Dialoge zwischendurch).

Teilweise vorhersehbar, aber trotzdem schockierend.

Hab sehr mitgelitten, aber auch gelacht.

Schon eher ernst, zieht einen aber voll mit rein.

 

Seriencheck: The Bank Hacker

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Drama / Thriller

Worum geht's: Um einen brillanten Hacker, der in ein Mafia-Team gerät und dabei helfen soll, eine Bank zu hacken. Warum er das alles macht, hat einen bestimmten Grund.

Für Fans von: "Biohackers", "How To Sell Drugs Online Fast", "Bad Banks", "Lupin"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "The Bank Hacker":

Toller Einstieg – spannend!

Macht total neugierig: Die Figuren sind auf Anhieb spannend und sympathisch.

Geschichte ist ein bisschen vorhersehbar, weil sie mit dem Ende anfängt.

Mehr Drama als Thriller.

Fiese Cliffhanger!

 


KW19

Seriencheck: The Mopes

Im Stream auf: Sky / TNT Comedy  

Genre: Dramedy  

Worum geht's: Diese Serie macht Depressionen sichtbar, indem diese durch Menschen verkörpert werden: Bei Mat, einem Singer-Songwriter, tritt eines Nachts zum Beispiel Monika ins Leben - eine Depression, die ihn nicht so schnell wieder loslässt.

Für Fans von: "Wilfred", "Jerks"  

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Mopes":

Cool, Nora Tschirner in der Hauptrolle.

Was für eine coole Idee, sich psychischen Krankheiten mal anders zu nähern.

Auch wenn es um ein ernstes Thema geht: Ziemlich witzig - Monikas Sprüche sind die besten! Trotzdem ist es noch feinfühlig.

Triggerwarnung: Es geht um Depressionen und psychische Belastungen.  

 

Seriencheck: The Underground Railroad  

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Historical Fiction / Drama  

Worum geht’s: Um eine Bewegung in Amerika im 19. Jahrhundert, die Sklaven hilft, aus den Südstaaten zu fliehen. Der Deckname: "Underground Railroad". In der Serie wird die Metapher wahr: ein Zug unter der Erde, der Sklaven in die Freiheit transportiert.  

Für Fans von: "12 Years a Slave", "Django Unchained"  

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Underground Railroad":

Wow, was für künstlerische und starke Bilder!

Wie konnten Menschen sowas mitmachen? Wieso waren da manche so machtgeil? Ekelhaft!

Teilweise echt brutale Szenen.

Nichts zum Nebenherschauen oder für einen Feelgood-Abend.

Braucht ein bisschen, bis die Geschichte in Gang kommt, ab Folge zwei geht's aber richtig los!

 

Seriencheck: Schlafschafe  

Im Stream auf: ZDF Mediathek  

Genre: Drama

Worum geht’s? Wie lebt es sich mit jemandem, der an Corona-Fake-News und Verschwörungstheorien glaubt? Kann eine Familie daran zerbrechen?  

Für Fans von: "Tod von Freunden", "Was wir wollten"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Schlafschafe":

Aktueller könnte diese Serie ja nicht sein.

Teilweise überspitzt, aber es sind genau die Sätze, die man in der Coronakrise schon 1.000 Mal gehört hat.

Die Folgen sind schön kurz - kann man direkt wegsuchten.

Kriegt mich! Vielleicht auch, weil ich selbst so jemanden in der Familie habe.

 


KW18

Seriencheck: All You Need

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Genre: Dramedy

Worum geht's: Um das Liebesleben von vier Männern in Berlin. Der eine hat sich gerade von seiner Frau getrennt und hatte sein Coming-out, ein anderer war ewig Single und startet in eine Beziehung.

Für Fans von: "Türkisch für Anfänger", "Berlin, Berlin"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "All You Need":

Endlich mal eine Lovestory, in der es um schwule Paare geht.

Sympathisch! Super liebenswerte Charaktere!

Wenn ihr was Nettes, Leichtes braucht.

Teilweise etwas gewollt und zwischendurch ein bisschen zu missionarisch und pseudo-modern.

Mehrfach laut gelacht!

 

Seriencheck: Jupiter's Legacy

Im Stream auf: Netflix

Genre: Science-Fiction

Worum geht's: Um eine Superhelden-Familie, die die Welt vor realen Gefahren beschützen muss und hin- und hergerissen ist, wie sehr sie eingreifen und so Geschichte mitgestalten darf. Gleichzeitig struggeln die einzelnen Familienmitglieder mit ganz normalen Alltagsproblemen.

Für Fans von: "Invincible", "The Old Guard", "The Boys"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Jupiter's Legacy":

Klassiker: Superhelden-Kinder haben ihre Kräfte nicht im Griff.

Aaaalles klar. Direkt das nächste Klischee: Keine fünf Minuten vergangen und schon der erste Kampf.

Hat starke Passagen und ist super synchronisiert!

Wow! Auf einmal super gesellschaftskritisch und tiefsinnig.

Ach komm, die Kämpfe sind doch albern.

 


KW17

Seriencheck: The Mosquito Coast

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Krimi/Drama

Worum geht's: Ein Familienvater, genialer Erfinder und Anti-Kapitalist zwingt seine Familie, auch ohne Konsum zu leben. Doch hinter seinem Lebensstil steckt noch viel mehr und die Regierung fängt an, nach ihm zu suchen.

Für Fans von: "Your Honor", "Breaking Bad", "Ozark"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Mosquito Coast":

Oh Gott, nur weil der Vater so drauf ist, müssen da jetzt alle mitziehen?

Die Aufmachung hat was von 'Breaking Bad'.

Basiert auf dem gleichnamigen Roman - auch wenn es nicht haargenau dieselbe Geschichte ist.

WAS PASSIERT HIER? Ich fühle mich etwas allein gelassen. Das ist mir alles zu kompliziert erzählt - schaffe es leider nicht, 100 Prozent dranzubleiben.

 

Seriencheck: Derby Girl 

Im Stream auf: ZDF Mediathek

Genre: Teeny-Dramedy

Worum geht's: Eine gefeierte Eiskunstläuferin benimmt sich bei einem Wettkampf so daneben, dass sie gesperrt wird. Anschließend lebt sie frustriert ihr "Normalo-Leben", bis sie die Sportart "Roller-Derby" für sich entdeckt.

Für Fans von: "I, Tonya", "End Of The F***ing World", "I Am Not Okay With This"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Derby Girl":

Wieso haben französische Komödien eigentlich immer so einen guten Humor?!

Herrlich skurril alles, coole Situationskomik und seltsame Charaktere, teilweise auch echt derber Humor!

Coole Mädels - macht Spaß zuzuschauen!

Nicht perfekt, aber skurril liebenswürdig und unterhaltsam.

 


KW16

Seriencheck: Shadow and Bone: Legenden der Grisha

Im Stream auf: Netflix

Genre: Fantasy

Worum geht's: Um eine Kriegerin, die von einer Elitesoldaten-Einheit ausgebildet wird und versucht, ihr Land zu befreien.

Für Fans von: "Game of Thrones", "The Witcher" und "Marco Polo"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Shadow and Bone: Legenden der Grisha":

Fantastische Bilder, tolle Kostüme, starke Filmmusik, unglaublich viel Atmosphäre.

Schafft es, dass man ab Folge eins mit den Hauptfiguren mitfühlt, weil sie einem auf Anhieb vertraut vorkommen.

Hingucken, wenn ihr gerne in magische Welten abtaucht, die ein bisschen mittelalterlich wirken. Weggucken, wenn ihr etwas Fröhliches, Realistischeres braucht.

Eine der stärksten Serien in diesem Frühling!

 

Seriencheck: Para – Wir sind King

Im Stream auf: Sky

Genre: Drama

Worum geht's: Um vier Freundinnen in Berlin-Wedding, die dauernd Party machen, ziemlich viele Drogen nehmen und sonst nichts auf die Reihe kriegen. Eine will aus dieser Spirale ausbrechen – das fällt ihr aber nicht leicht.

Für Fans von: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Para – Wir sind King":

Sehr realitätsnah gemacht, es geht schon mit einem Handyvideo los.

Die vier haben außer Party und miesen Ideen leider nicht so richtig viel im Kopf.

Das ist die Definition der sprichwörtlichen "schiefen Bahn".

Kommt da noch ein bisschen mehr?!

"Oh nee, Mädels! Macht das nicht!"

Platt, ein bisschen uninspiriert.

 


KW15

Seriencheck: The Nevers

Im Stream auf: Sky

Genre: Science-Fiction

Worum geht's: London, Ende des 19. Jahrhunderts: Viktorianische Frauen mit Superkräften kämpfen gegen Bösewichte und die Gesellschaft.

Für Fans von: "Harry Potter", "Sense 8", "The Umbrella Academy"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Nevers":

Was ist das für eine abgefahrene Story? Da muss man sich erstmal drauf einlassen.

Starke Frauen, die von der männerdominierten Gesellschaft gefürchtet werden - fast schon ein modernes Thema!

Das Drehbuch ist von Joss Whedon - der hat auch Buffy geschrieben, Toy Story und Avengers.

Es gibt eigentlich keine wirklich vergleichbare Serie - endlich mal wieder was komplett Neues! 

 

Seriencheck: Big Shot

Im Stream auf: Disney+

Genre: Teeny-Highschool-Dramedy

Worum geht's: Ein Profi-Basketballcoach wird an eine Privatschule versetzt und soll da eine Mädchenmannschaft groß machen.

Für Fans von: "Mighty Ducks: Game Changer", "Cobra Kai", "One Tree Hill"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Big Shot":

Cool! John Stamos spielt die Hauptrolle - der Jesse aus "Full House".

Puh, alles ganz schön klischeehaft und ziemlich vorhersehbar.

Zwischendurch ein bisschen Teenydrama.

Extra dafür würde ich mir Disney+ aber nicht holen...

 


KW14

Seriencheck: The Split – Beziehungsstatus ungeklärt

Im Stream auf: NDR-Mediathek, ARD-Mediathek

Genre: Drama

Worum geht's: Um eine Scheidungsanwältin, die beruflich bei Trennungen knallhart ist, privat aber mit der Trennung ihrer Eltern und ihrer eigenen Ehe kämpft. Hauptsächlich geht’s um unglückliche und verflossene Lieben, nicht genutzte Chancen und traurige Erkenntnisse nach vielen Jahren.

Für Fans von: "Suits", "How To Get Away With Murder"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "The Split – Beziehungsstatus ungeklärt":

Interessantes Spannungsfeld zwischen Beziehung & Macht!

Hochwertig produziert und super gespielt.

Schöne amouröse Verstrickung der Anwältin selbst!

Geht um Beziehungen, ist aber kein bisschen kitschig.

Schöne Serie, um sich an einem trüben Tag zu Hause einzukuscheln.

 

Seriencheck: Schnelles Geld

Im Stream auf: Netflix

Genre: Thriller

Worum geht's: Um eine junge Frau, die in einem Start-up schnell Kohle machen will und um Menschen, die das mit Drogenhandel versuchen – ohne Rücksicht auf andere Menschen.

Für Fans von: "White Lines"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Schnelles Geld":

Ich krieg das alles nicht zusammen. Worum geht’s?

Springt so viel hin und her zwischen den einzelnen Figuren, dass nicht so richtig Spannung aufkommt.

Interessant: Stille im Hintergrund – Musik nur ganz gezielt. Toll gefilmt! Aber: mittelmäßig synchronisiert.

Triggerwarnung: Attentate in Einkaufszentren und Bandenkriege auf der Straße.

 


KW13

Seriencheck: Last One Laughing

Im Stream auf: Amazon Prime  

Genre: Comedyshow  

Worum geht’s? 10 Comedians zusammen in einem Raum. Die Challenge: nicht lachen.  

Für Fans von: "Comedy Roast", "Quatsch Comedy Club", "Genial daneben"  

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Last One Laughing":

Wirklich die absolute Comedy-Elite, die sie da eingeladen haben.

Hätte nicht gedacht, dass das so lustig ist!

Gesichter, die ein Lachen unterdrücken müssen, sind Gold wert!

Ich wär sofort rausgeflogen.

Für jeden Humor ist da jemand mit dabei.

 

Seriencheck: Die Schlange

Im Stream auf: Netflix  

Genre: True Crime  

Worum geht’s? Um den Serienkiller Charles Sobhraj, der in den 70ern mehrere Backpack-Touris in Asien umgebracht hat.  

Für Fans von: "Narcos", "The Sopranos", "White Lines"  

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Die Schlange":

Man hat die ganze Zeit so ein unangenehmes Gefühl, dass gleich was richtig Schlimmes passiert.

Super spannendes Storytelling.

Diese armen Menschen, die einfach ausgenutzt werden.

Ich werde nie wieder Fremden vertrauen können.

Was für ein Psychopath!

Ich bekomme trotzdem auch ein bisschen Lust auf Backpackurlaub, so schöne Aufnahmen.

 


KW12

Seriencheck: Pure

Im Stream auf: ZDF Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? Um eine junge Frau mit sexuellen Zwangsstörungen. Sie hat permanent Fantasien, die sie selbst verstören und sie in äußerst unangenehme Situationen bringen. Die Frage ist: Wie geht sie damit um?

Für Fans von: "Fleabag", "You"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Pure":

Interessantes Thema. Gibt's so auch selten.

Okay, es geht wirklich ausschließlich um Sex, aber auf eine höchst irritierende Weise.

Wer weiß, wie viele Menschen, denen ich täglich über den Weg laufe, Psychosen haben?

Find ich das jetzt spannend oder nur verstörend?

Die Hauptfigur ist …speziell. Aber man gewinnt sie lieb.

 

Seriencheck: Invincible

Im Stream auf: Amazon Prime Video

Genre: Comic-Superheldenserie

Worum geht’s? Um einen Jugendlichen, der von seinem Vater zum Superhelden ausgebildet wird. Im Alltag besucht er eine ganz normale Schule und hat die üblichen Teenie-Probleme – nebenbei lernt er, mit seinen Kräften die Welt zu retten.

Für Fans von: "The Boys"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Invincible":

Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal eine Zeichentrickserie gesehen habe.

Aaaaalles klar. Erst tut sich vor dem Weißen Haus die Erde auf und böse Riesen tauchen auf und dann schweben Superhelden vom Himmel und retten die Welt.

Gar nicht mein Humor.

Na gut, doch ganz witzig. Wenn ich mich erst mal darauf einlasse, wird’s besser!

 


KW11

Seriencheck: Sky Rojo  

Im Stream auf: Netflix  

Genre: Action/Drama  

Worum geht’s? Drei Prostituierte fliehen vor ihrem Zuhälter. Der schickt seine Gehilfen hinterher. So einfach kommen sie nicht davon.  

Für Fans von: "Haus des Geldes", "Narcos", "Sense 8"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Sky Rojo":  

FSK 16? Das müsste FSK 18 sein!

Cooles Frauenteam - die halten zusammen!

Ganz ehrlich?! Er hat's verdient!

Was die armen Frauen da mitmachen müssen ...

Die Serie hat echt alles: Spannung, Action, aber auch Drama, Humor.

Aber auch ganz schön herabwürdigende Szenen.

Oh man, die haben aber auch ein Pech! 

 

Seriencheck: Falcon And The Winter Soldier  

Im Stream auf: Disney+  

Genre: Action/Superhelden  

Worum geht’s? Typisch Marvel: Falcon und Winter Soldier retten die Welt ...  

Für Fans von: "Avengers", "The Boys", "Umbrella Academy"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Falcon And The Winter Soldier":  

Und noch eine Marvelserie bei Disney+, das ist echt DAS Jahr für Marvel-Fans.

Die beiden sind so ein ungleiches Duo - wird bestimmt witzig!

Typisch Superheldenfilm: Action, viele Explosionen und guter Humor.

Cool! Daniel Brühl ist mal wieder dabei - als der Bösewicht Baron Zemo.

"Avengers: Endgame" sollte man schon vorher gesehen haben.

 


KW10

Seriencheck: Katakomben

Im Stream auf: Joyn+

Genre: Drama

Worum geht’s? Auf den ersten Blick: Um zwei Jugendliche, die nach einem Rave im Münchener Untergrund vermisst werden. Auf den zweiten Blick: Um die enorme Schere zwischen Obdachlosen und Schickeria. Während die Reichen Champagner trinken und sich in Glitzertops auf Instagram präsentieren, werden Obdachlose in einen unterirdischen Bereich unter dem Hauptbahnhof gedrängt – in die Katakomben.

Für Fans von: "Biohackers"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Katakomben":

Spannender, gesellschaftskritischer Hintergrund.

Der größte Teil des Casts spielt echt super, die Polizistin geht mir sehr auf die Nerven.

Klassischer Fall von: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Die Tochter tut mir von allen am meisten leid. Ob die das durchhält?

Größer könnten Kontraste nicht sein – super reiche Menschen in Glitzertops in der Insta-Welt und dann Obdachlose im Untergrund.

 

Seriencheck: Das Hausboot

Im Stream auf: Netflix

Genre: Doku-Miniserie

Worum geht’s? Fynn Kliemann und Olli Schulz kaufen ein altes Hausboot und bauen es um. Die beiden haben tausend Ideen, wie das Boot aussehen soll, damit sie darauf mit anderen großen Künstlern Musik machen können - und sie packen selbst mit an.

Für Fans von: "Die außergewöhnlichsten Häuser der Welt" - und natürlich für Fans von Olli Schulz und Fynn Kliemann

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Das Hausboot":

Hach! Sehr entspannt, den beiden beim Werkeln zuzuschauen.

Bringt die Welt nicht weiter, aber genau das habe ich jetzt gebraucht, um abzuschalten!

Ich glaube, ich brauche auch mal wieder ein neues Hobby.

Schon toll, was man aus so einem alten Boot machen kann!

 

Seriencheck: Caïd (Gangsta)

Im Stream auf: Netflix

Genre: Action

Worum geht’s? Um zwei Kameramänner, die einen Film über einen Rapper drehen sollen, der sich als Drogenboss entpuppt. Die beiden hoffen ab der ersten Sekunde einfach nur, dass sie aus dem Milieu lebend wieder rauskommen.

Für Fans von: "Haus des Geldes"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Caïd":

Ach, verrückt! Die Folgen gehen teilweise nicht mal zehn Minuten.

Mehr als 2-3 Folgen am Stück halte ich anspannungsmäßig aber nicht aus.

Stresslevel: wie die schlimmsten Szenen aus "Game of Thrones" aneinandergereiht.

Super interessant gedreht! Ganz ungewöhnliche Kamera-Einstellungen – aus Perspektive der Hauptfiguren mit einer Action-Cam.

Sehr klischeehaft: Einwanderer aus Algerien verticken Drogen und starten Schießereien.

 


KW09

Seriencheck: Die Toten von Marnow

Im Stream auf: ARD-Mediathek  

Genre: Krimi

Worum geht's? Ein Polizei-Team ermittelt im Fall eines Serienmörders, der seine Opfer scheinbar ohne Zusammenhang aussucht - aber eben nur scheinbar …

Für Fans von: "Tatort", "Babylon Berlin", "The Fall - Tod in Belfast"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Die Toten von Marnow":

Nicht mal zwei Minuten und schon die erste Leiche.

Igitt! Gerichtsmedizinerin wäre ja nichts für mich.

Wie ein Tatort - nur als Serie.

Jede Familie hat doch irgendein Geheimnis zu verbergen.

Oh Gott, wie soll er da wieder rauskommen?

 

Seriencheck: Black Narcissus

Im Stream auf: Disney+  

Genre: Drama/Horror  

Worum geht’s? Drei Nonnen bauen im Himalaya eine christliche Schule auf. Das Gebäude dort hat allerdings eine besondere Geschichte, die sie bald einholt.  

Für Fans von: "Evil", "Ratched"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Die Toten von Marnow":

Dazu gab es doch mal ein Buch?!

Ach, sie hat doch das Bondgirl bei "Ein Quantum Trost" gespielt.

Irgendwie gruselig in dem alten Gebäude.

Das Beste sind echt die wunderschönen Landschaftsbilder!

Oh Gott - HINTER DIR! 

 

Serienchecke: We Are Who We Are

Im Stream auf: Starzplay bei Amazon Prime  

Genre: Teenie-Drama  

Worum geht’s? Um Teenies, die wegen ihrer Eltern auf einer Militärbasis aufwachsen. Um ihren Alltag, Probleme zu Hause, die erste Liebe und vor allem um die Frage: Was, wenn man nicht in die klassischen Geschlechterrollen passt?

Für Fans von: "The End of the F***ing World", "Everything Sucks!", "I Am Not Ok With This"  

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "We Are Who We Are":

Endlich gibt es die Serie auch hier in Deutschland!

Muss furchtbar sein, so oft umziehen zu müssen - und komisch, zwischen den ganzen Soldaten aufzuwachsen.

Irgendwie ganz schön langatmige Szenen.

Ist das jetzt so eine typische Teenie-Liebesschnulze?

Ach, darum geht's! We Are Who We Are, auch wenn wir nicht in die klassischen Geschlechterrollen reinpassen ...

 


KW08

Seriencheck: Unbroken

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Thriller

Worum geht's? Um eine junge Polizistin, die hochschwanger ist und plötzlich verschwindet. Tage später taucht sie völlig verstört und blutverschmiert wieder auf – ihr Baby ist weg. Und sie ist fest entschlossen, es zu finden.

Für Fans von: "Tatort", "Die Brücke"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Unbroken":

Aylin Tezel spielt die Hauptfigur großartig! Erst tough, dann traumatisiert. 

Düster, ernst, melancholisch.

Super spannend und wenig durchschaubar - ich bin ein paar Mal richtig heftig zusammengezuckt vor Schreck. 

Achtung: Triggerwarnung für alle, die schon mal ein Kind verloren haben!

 

Seriencheck: Love, Victor

Im Stream auf: Disney+

Genre: Comedy

Worum geht's: Ein Teenager kommt neu an eine High School und wird da sehr schnell ziemlich beliebt – auch bei den Mädels. Eigentlich steht er aber auch auf Typen. Doch Victor fällt es ziemlich schwer, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen, weil er Angst hat, dann plötzlich nicht mehr eines der coolen Kids zu sein.

Für Fans von: "Sex Education", "Love, Simon"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Love, Victor":

Super relevantes Thema.

Was Schönes und Leichtes zum Nebenher-Schauen - oder was für zwischendurch, weil die Folgen nur 25 Minuten gehen.

Ziemlich viele High-School-Klischees!

Ab der zweiten Folge wird es spannender.

Mit jeder Folge mag ich die Charaktere mehr!


KW07

Seriencheck: Tribes Of Europa

Im Stream auf: Netflix

Genre: Science-Fiction

Worum geht's? Im Jahr 2074 ist Europa nach einer mysteriösen Katastrophe in ganz viele kleine Stämme, die Tribes, aufgeteilt. Einige von ihnen kämpfen um die Vorherrschaft auf dem Kontinent. Drei Geschwister schlagen sich dabei in der postapokalyptischen Welt durch.

Für Fans von: "The Rain", "Snowpiercer", "Dark"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Tribes Of Europa":

Was ist denn überhaupt passiert?

Ganz schön blutig für eine deutsche Produktion.

Das wirkt alles etwas zusammengeklaut aus Serien, die man schon kennt.

Warum sprechen die Englisch? Ist ja albern - man hört, dass die einen deutschen Akzent haben!

Coole postapokalyptische Welt.

 

Seriencheck: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Drama

Worum geht's? Ja, es ist die Serie zum gleichnamigen Buch. Es geht um die Story der 15-jährigen Christiane F., die durch den falschen Freundeskreis in Drogen und Prostitution abrutscht. 

Für Fans von: "Skins - Hautnah", "How To Sell Drugs Online (Fast)", "Tote Mädchen Lügen Nicht"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo":

Ach Gott, es gab doch schon mal einen Film – braucht es da jetzt auch noch eine Serie?

Dieser schrille 80er-Look, was für schlimme Tapeten damals!

Bei diesen Club-Szenen kriege ich echt wieder Bock auf Feiern.

Wow, sau cool gefilmt.

Wie furchtbar, die arme Mutter!

Jetzt haben sie aber komplett die Kontrolle verloren.

Viel besser ausgearbeitete Charaktere als bem Film damals.

Nichts für Spritzenphobiker!

 


KW06

Seriencheck: Soulmates

Im Stream auf: Prime Video

Genre: Science-Fiction-Drama

Worum geht’s? Um einen Test, mit dem wir unseren perfekten Seelenverwandten finden können - und damit um die Frage: Was macht das mit unseren Beziehungen? Mit unseren neuen, die wir durch künstliche Intelligenz finden - und mit unseren alten, bei denen wir uns auf einmal fragen: Ist unser Partner wirklich der perfekte Mensch für uns? Oder wer wäre das wohl?

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Soulmates":

Das ist schon ziemlich verrückt. Kann sowas sein?

Eher nachdenklich, besorgt, traurig darüber, was es mit alten Beziehungen machen könnte. Das macht’s realistischer und spannend.

Wenn die wegen dieses Seelenpartner-Tests ihren liebevollen, unfassbar gutaussehenden, umwerfend charmanten Mann verlässt, weil sie denkt, es könnte ja noch wer Besseres kommen, werd ich sauer!

Waaaaaaaaas??? Oh Gott, ich bin schockiert.

Super besetzt mit einigen Schauspielern aus Breaking Bad, Peaky Blinders und anderen erfolgreichen Serien!

Kingsley Ben-Adir kommt definitiv auf die Liste meiner Lieblingsschauspieler!

 

Seriencheck: Magnus - Trolljäger

Im Stream auf: NDR Mediathek

Genre: Science-Fiction-Comedy-Krimi

Worum geht’s? Um einen völlig verrückten, aber auch genialen Polizisten, der eine merkwürdige Mordserie aufklären soll: Ein Fabelwesen scheint Menschen zu entführen und sie umzubringen.

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Magnus - Trolljäger":

Ziemlich verrückte Polizei-Serie, bei der ein Troll Menschen kidnappt und umbringt.

Vollkommen überdreht, aber immerhin nicht depri! 

Durchaus lustige Kommentare zwischendurch.

Da muss man schon viel Abgefahrenes ertragen können.

 


KW05

Seriencheck: Immer für Dich da 

Im Stream auf: Netflix 

Genre: Dramedy 

Worum geht’s? Zwei Frauen, die schon seit der Kindheit beste Freundinnen sind, haben einen schlimmen Streit. Ist das jetzt das Ende ihrer Freundschaft? 

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Immer für dich da":

Was für ne coole Besetzung! Katherine Heigl und Sarah Chalke!

So eine Freundin hätte ich auch gerne!

Dass die befreundet sein können, die sind so unterschiedlich.

Oh nooo - ja, da wäre, glaube ich, auch für mich die Grenze einer Freundschaft!

 

Seriencheck: The Head 

Im Stream auf: Starzplay (Amazon Prime) 

Genre: Mystery-Thriller 

Worum geht’s? Ein Wissenschaftsteam bleibt den Winter über in einer Forschungsstation am Südpol. Als die nächste Crew sie dann Monate später ablösen will, ist alles verwüstet und ein Großteil der Gruppe tot. Was ist passiert? 

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Head":

Am Südpol würd' ich keine Sekunde überleben, da wird einem beim Zugucken ja schon kalt.

Ich könnte nicht ein halbes Jahr so abgeschieden leben, ohne Family und Freunde.

Oh blutig!

Cool durch Rückblenden erzählt.

Ach, das ist doch der Schauspieler von Haus des Geldes - der Professor!

Alter krasse Szene - da muss man aber echt abgehärtet sein.

Gruuuuselig! 

 

Seriencheck: Tod von Freunden

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Familiendrama

Worum geht’s? Zwei Familien sind schon seit Jahren befreundet. Dann verschwindet eins der Kinder bei einem Segelausflug. Das wird für alle zur Zerreißprobe.

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Tod von Freunden":

Cool, Jan Josef Liefers ist dabei.

Ach, dänische Inseln - zwar rau, aber auch echt schön da.

Da steckt doch mehr hinter dem Verschwinden!

Ich weiß nicht, ob ich denen verzeihen könnte.

Mega schick gefilmt und coole Erzählweise - jede Folge aus einer anderen Perspektive!

 


KW04

Seriencheck: 50 m²

Im Stream auf: Netflix

Genre: (Mafia-)Thriller

Worum geht’s? Um einen Auftragskiller, der seine Familie finden will.

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "50 m²":

Mafia-Filme sind ja nicht so meins.

Sehr viele Überraschungsmomente!

Muss ich jetzt die ganze Serie durch meine Finger schauen, weil ich mich immer so erschrecke?

Hochwertig gefilmt und produziert!

 

Seriencheck: The Great Escapists 

Im Stream auf: Prime

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um zwei Typen, die auf einer einsamen Insel stranden und aus wenigen Materialen abgefahrene Dinge bauen – a) um da wieder wegzukommen und b) um solange zivilisiert leben zu können.

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "The Great Escapists":

Ohhh, ich krieg Fernweh - was für wahnsinnig schöne Bilder von Stränden, Meer und Palmen!

Die beiden sind irre.

Niemals wüsste ich, wie man einen Motor baut. Die haben nicht mal Internet, um nachzuschauen, wie man das alles baut!

Wie viel Zivilisation braucht man eigentlich, um sich auf einer verlassenen Insel wohl zu fühlen?

 

 

Weitere Informationen

Dating-Shows im Stream: 5 Tipps

Ihr mögt Dating-Shows, aber "Die Bachelorette" ist nicht so euer Ding? Dann kommen hier fünf Alternativen - denn es gibt ganz unterschiedliche Formate, die zum Mitfiebern, Schmunzeln und Heulen einladen. mehr

Diese 10 Hörspiele beamen euch in eure Kindheit

Die drei Fragezeichen, Benjamin Blümchen, Bibi & Tina: Hörspiele haben uns durch unsere Kindheit begleitet. Zeit, mal wieder die alten Kassetten auszugraben. mehr

Warum schauen wir uns Horrorfilme an?

Verfluchte Häuser, Untote und Serienkiller, die ihr Unwesen bevorzugt in US-amerikanischen Vorstädten treiben - und wir gucken uns das Grauen auch noch an. Doch warum eigentlich? mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 29.07.2021 | 05:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
01:00 - 06:00 Uhr  [Webcam]