Stand: 01.06.2023 06:00 Uhr

Die Serienchecks der Woche

Unsere Serienexpertin Katharina hat diese Woche für euch die Serien "Der Greif" und "FUBAR" gecheckt.

Jede Woche checken unsere Serienexpertinnen Vivian und Katharina die neuesten Serien und schildern euch hier, was ihnen beim Schauen durch den Kopf gegangen ist.


KW22

Seriencheck: The Days

Im Stream auf: Netflix

Genre: Drama

Worum geht's? Um die Atomkatastrophe in Fukushima 2011. Die Serie beruht also auf wahren Begebenheiten. Sie folgt den Mitarbeitenden im Atomkraftwerk an den Tagen des Unglücks - wie sie das erste Erdbeben erleben und dann den Tsunami, der die große Katastrophe bringt.

Für Fans von: "The Night Agent", "Chernobyl", "Designated Survivor"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "The Days":

Katapultiert mich sofort wieder in die Zeit, in der das damals passiert ist.

Tolle Kamera - fängt super gut Details ein, die viel erzählen.

Außerordentlich stark gespielt - selbst Statist:innen spielen gut!

Wahnsinnig spannend von Anfang an!

Bringt extrem gut zum Ausdruck, wie ohnmächtig sich die Verantwortlichen gefühlt haben müssen.

Wollte unbedingt immer weiter gucken - eine der stärksten Serien des Jahres bisher!

 

Seriencheck: Der Schatten

Im Stream auf: ZDF Mediathek

Genre: Thriller

Worum geht's? Um eine junge Journalistin, die von Berlin nach Wien zieht und dort direkt zu Beginn eine traumatische Prophezeihung bekommt: Eine alte, obdachlose Frau sagt ihr, dass sie (die junge Journalistin) an einem bestimmten Tag einen Mann umbringen werde - und auch wie er heißt. Der Tag ist ausgerechnet der Todestag ihrer besten Freundin. Deshalb geht sie der Prophezeihung nach und versucht, herauszufinden, was dahintersteckt.

Für Fans von: "Stumm", "Tatort"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Der Schatten":

Tolles Licht und sehr gute Kamera!

Sehr schwankende schauspielerische Leistung.

Die Handlungen sind teilweise unrealistisch und sehr gewollt.

Einige Wendungen sind überraschend und gut!

Die Grundstory ist schon spannend - ich möchte wissen, was am Ende passiert, würde dafür nur gern vorspulen.

 


KW21

Seriencheck: Der Greif

Im Stream auf: Prime Video

Genre: Fantasy/Drama

Worum geht's? Um eine dunkle Parallelwelt, die von einem gruseligen Ungeheuer regiert wird, dem Greif. Die Einzigen, die ihn besiegen können, sind Mark und sein Bruder. 

Für Fans von: "Sandman", "Stranger Things", "Dark"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Der Greif":

Nicht ganz das Fantasyspektakel, das ich erwartet habe. Die Animationen sind so lala und die Monster eher mittelgruselig.

Wirkt teilweise eher wie ein Märchenfilm. Ist mir nicht düster genug.

Sau gut gespielt! Toller junger Cast!

Man merkt, sie wollten ein deutsches Stranger Things schaffen. Gibt viele Parallelen.

Gibt coole Momente, vor allem am Ende nimmt es Fahrt auf.

Das Finale fand ich recht unbefriedigend …

 

Seriencheck: FUBAR

Im Stream auf: Netflix

Genre: Action/Comedy

Worum geht's? Vater und Tochter sind beide in der CIA. Als sie zusammenarbeiten müssen, macht das die Vater-Tochter-Beziehung schwierig.

Für Fans von: "Chuck", "Cowboy Bebop", "Navy CIS"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "FUBAR":

Ach Gott, der alte Arnold Schwarzenegger mal wieder vor der Kamera.

Schon lustig manchmal, aber auch echt platt und klischeehaft.

Fordert einen nicht, so richtig zum Kopfausschalten nach nem langen Arbeitstag.

Cliffhanger können sie! Ich muss schon immer weiterschauen.

Is so eine Serie, bei der man nebenher durchs Netzt scrollen kann und trotzdem noch mitkommt.

 


KW20

Seriencheck: Stumm

Im Stream auf: Netflix

Genre: Crime

Worum geht's? Um einen jungen Typen, der seine Eltern umgebracht haben soll und der seitdem kaum noch mit jemandem spricht. Die Frage ist: Warum soll er sie umgebracht haben und warum schweigt er?

Für Fans von: "Ich schweige für dich", "Ein Teil von ihr", "The Woman in the House …", "Obsession"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Stumm":

Hatte direkt in der ersten Folge die Hände vor’m Gesicht!

Starke Plottwists - hab mich sehr erschrocken!

Der Name ist am Anfang auch Programm - es wird nämlich auch in der Serie stellenweise wenig gesprochen.

Die Serie hat mich in ihren Bann gezogen, ich war durchgängig angespannt

Spannende Serie, aber aus meiner Sicht kein Jahreshighlight.

 

Seriencheck: Primo

Im Stream auf: Amazon Freevee

Genre: Comedy

Worum geht's? Um einen 16-Jährigen, der mit seiner Mama und seinen fünf Onkeln zusammenlebt, in einer quirligen Latino-Familie. Seine Onkel quatschen ihm in alles rein: Wie er daten soll und wie er damit umgehen soll, dass er als Erster in der Familie die Empfehlung fürs College kriegt.

Für Fans von: "How I Met Your Mother", "Sex Education", "Never Have I Ever"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Primo":

Sehr sympathische Serie.

Was richtig Leichtes für zwischendurch.

Nimmt das Leben nicht so ernst, aber durchaus die Herausforderungen, die man mit 16 so hat.

Die Serie plätschert angenehm vor sich hin - es geht weniger um einen krassen Twist als um die Charaktere, die uns ans Herz wachsen.

Hab zwischendurch geschmunzelt und konnte gut innerlich abschalten

Muss aber auch gestehen, dass ich zwischendurch abgeschweift bin.

 


KW19

Seriencheck: Tiny Beautiful Things

Im Stream auf: Disney+

Genre: Drama

Worum geht's? Clares Leben ist eine Katastrophe: ihre Ehe zerbricht, mit ihrer pubertierenden Tochter gibt's nur Streit und aus ihrem Traumberuf Autorin ist nie was geworden. Wir schauen auf ihr Leben zurück.

Für Fans von: "This Is Us", "Fleishman Is In Trouble", "Scenes From A Marriage"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Tiny Beautiful Things":

Oh Gott, sie ist eine Katastrophe, ich muss immer wieder lachen.

Angenehm kurze Folgen.

Gefühlsachterbahn: Sitze verheult in meinem Zimmer, weil ich so gerührt bin

Ich muss meine Mutter anrufen und ihr sagen, dass ich sie lieb hab!

Die Serie lässt einen richtig übers Leben nachdenken.

Wir haben alle ein Päckchen im Leben zu tragen …

 

Seriencheck: Fire In The Sky

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Krimi/Drama

Worum geht's? Eine junge Frau wird angeschossen und liegt dann im Koma. Wer wollte ihren Tod?

Für Fans von: "Gossip Girl", "Elite", "Wer hat Sara ermordet?"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Fire In The Sky":

Hach, direkt dieser Gossip-Girl-Vibe!

So viele Nebengeschichten, wann geht's denn jetzt mal los mit der Hauptstory?

Ach daher kennen die sich!

Er war's doch, ich weiß es!

Nach und nach verzahnen sich die Storys, toll!

Die ersten drei Folgen durchhalten, dann wird’s spannend!

Oh meine erste Vermutung hat nicht gestimmt!

 

 


KW18

Seriencheck: White House Plumbers

Im Stream auf: WOW

Genre: Politsatire

Worum geht’s? Darum, wie es zur Watergate-Affäre kam, die dazu geführt hat, dass der US-amerikanische Präsident Nixon in den 1970ern zurücktreten musste - als einziger Präsident in der Geschichte der US. Präsident Nixon engagiert zwei Ex-CIA-Agenten. Die sollen verhindern, dass immer wieder geheime Informationen an die Presse durchsickern. Und vor allem sollen sie dafür sorgen, dass Nixon wiedergewählt wird. Dafür brechen sie mehrmals ein - unter anderem ins Watergate-Gebäude, das damalige Hauptquartier der Demokratischen Partei. Und sie stellen sich dabei äußerst ungeschickt an.

Für Fans von: "The Americans", "Hunters", "Welcome to the Chippendales"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "White House Plumbers":

Spielt sehr glaubwürdig in den 70ern: Euch erwarten Schnurrbärte und braune Anzüge.

Nach einer wahren Begebenheit.

Ich hab zwischendurch geschmunzelt und auch mal gelacht, aber es hat mich nicht vom Hocker gerissen.

Ich glaub, es lohnt sich, schon grob zu wissen, worum’s bei der Watergate-Affäre ging - sonst ist die Story ein bisschen verwirrend.

Hatte mich auf einen spannenden Agenten-Politthriller eingestellt (wie "The Night Agent"), aber es ist wirklich viel Satire - mir war's zu viel Slapstick-Humor und zu wenig Spannung.

 

Seriencheck: Queen Charlotte - Eine Bridgerton-Geschichte

Im Stream auf: Netflix

Genre: Historiendrama

Worum geht’s? "Queen Charlotte" ist ein Prequel zu Bridgerton. Es geht darum, wie Queen Charlotte zu der wurde, die sie ist. Wie sie als 17-Jährige mit dem König verheiratet wurde, obwohl sie überhaupt nicht einverstanden war. Und obwohl sich die beiden sympathisch sind, stimmt mit dieser Ehe etwas nicht. Der König scheint ein großes Geheimnis zu haben.

Für Fans von: "Die Kaiserin", "Bridgerton"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Queen Charlotte - Eine Bridgerton-Geschichte":

Wenn ihr diese Woche eine schöne Serie mit tollen Farben und tollem Sound wollt.

Viele bekannte Bridgerton-Gesichter.

Großartig produziert, starke Filmmusik, gute Plottwists und Cliffhanger!

Hat mich sofort in ihren Bann gezogen und mich neugierig gemacht.

Ich hab gelacht, geseufzt, in mich hineingegrinst - sehr gute Wohlfühlserie!

 


KW17

Seriencheck: Sam - Ein Sachse

Im Stream auf: Disney+

Genre: Drama

Worum geht’s? Biopic über den ersten schwarzen Polizisten Ostdeutschlands: Sam Meffire.

Für Fans von: "4 Blocks", "Atlanta", "Colin in Black & White"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Sam - Ein Sachse":

Sehr gut gespielt! Und schön - mal nicht die typischen deutschen Schauspieler, sondern noch neuere unbekanntere Gesichter.

Schlimm, wie er angefeindet wird - das nimmt mich richtig mit.

Krass, wie er sich im Griff hat, ich hätte nicht so reagiert.

Hat durchaus ein paar Längen, verzeiht man der Serie aber.

Wirklich filmreifes Leben, mit vielen Ups and Downs!

 

Seriencheck: Poker Face

Im Stream auf: Sky/WOW

Genre: Krimi/Comedy

Worum geht’s? Charlie erkennt sofort, wenn Menschen lügen. Auf ihrem Roadtrip quer durch Amerika löst sie verschiedene Fälle. 

Für Fans von: "Only Murders In The Building", "Lie To Me", "Sherlock"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Poker Face":

Geil, mit Natasha Lyonne, kennen wir aus "Orange Is The New Black" oder "Matrjoschka"!

Ihre Rolle ist so geil :D Irgendwie hart abgefuckt, aber auch mega witzig.

Schön kurzweilige Folgen, gut zum Wegbingen.

Toller kerniger Humor!

Super kreative Fälle - toll zuzusehen, wie sie nach und nach auf die Lösung kommt.

 

Seriencheck: Citadel

Im Stream auf: Prime Video

Genre: Spionagethriller

Worum geht’s? Zwei Topagenten erinnern sich nach einem Unfall nicht mehr, wer sie waren, und führen jahrelang ein normales Leben - bis ihr ehemaliger Chef sie wiederfindet. 

Für Fans von: "The Night Agent", "Ein Teil von ihr", "The Terminal List"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Citadel":

Wow! Sau hochwertig produziert! Ich hab das Gefühl, ich schau einen James-Bond-Film.

Tolle Besetzung! Könnte wirklich der nächste Bond sein.

Toll für Actionliebhaber: spektakuläre Kampfszenen.

Ab und zu auch mal lustige Dialoge, sonst aber ziemlich ernst.

Spannende Story mit tausend Wendungen!

War vom Trailer schon angetan und wurde nicht enttäuscht!

 


KW16

Seriencheck: Almania

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um einen Lehrer, der an einer Brennpunktschule anfängt und mit seinen Schülerinnen und Schülern maßlos überfordert ist. Mit seinem theoretischen Wissen über Pädagogik fährt er regelmäßig gegen die Wand und seine hyperkorrekte, aber extrem ungeschickte Art lässt ihn zum uncoolsten Lehrer der Schule werden. Das will er ändern.Von "Almania" gab's bisher nur zwei Folgen, jetzt sind acht neue Folgen draußen.

Für Fans von: "Jerks.", "Stromberg", "Fack ju Göhte", "Türkisch für Anfänger"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Almania":

Spielt extrem witzig mit Schüler:innen- und Lehrer:innen-Klischees!

Besonders Comedian Phil Laude und Schauspielerin Pegah Ferydoni (kennt ihr vielleicht noch aus "Türkisch für Anfänger") spielen großartig!

Teilweise musste ich vor lauter Fremdscham aufstehen und rumlaufen, andere Szenen hab ich mir fünfmal angeschaut, weil ich mich so kaputtgelacht hab.

Wollte die neuen Folgen "Almania" am liebsten an einem Stück durchsuchten.

 

Seriencheck: Trigger Point

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Action-Thriller

Worum geht’s? Um ein Spezial-Einsatzteam von Bombenentschärfer:innen. Die Einsatzkräfte müssen bei einer Serie von Terror-Anschlägen dafür sorgen, dass sie die Bomben finden und möglichst entschärfen, bevor sie explodieren. Dafür bringen sie sich permanent selbst in Gefahr.

Für Fans von: "The Night Agent"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Trigger Point":

Sehr klischeehafte Action-Charaktere: Die Cops sind alle harte Hunde und leider nicht so facettenreich wie in "The Night Agent".

Platte Story mit sehr spannenden Szenen zwischendurch.

Ziemlich beeindruckend, sich vorzustellen, dass es wirklich Menschen gibt, deren Job es ist, Bomben zu entschärfen und damit andere zu retten.

Die Story wird mit der Zeit fesselnder!

Hingucken, wenn ihr auf schnell aufeinanderfolgende Action-Szenen und Adrenalin steht. Weggucken, wenn ihr eine starke Rahmenhandlung braucht, um dranzubleiben.

 

Seriencheck: Obsession

Im Stream auf: Netflix

Genre: Thriller

Worum geht’s? Um einen erfolgreichen Gehirnchirurgen, der eigentlich alles hat: eine tolle Frau, eine tolle Familie, Geld und Ruhm. Trotzdem verfällt er aus irgendeinem Grund der Partnerin seines Sohnes. Er wird richtig besessen von ihr und gleichzeitig fragt man sich: Warum will sie den Vater ihres Freundes verführen? Was steckt dahinter?

Für Fans von: "You", "Scenes from a Marriage", "The Woman in the House"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu Obsession":

Psychisch heftige Serie, die dringend Triggerwarnungen braucht: Suizid und versuchte Vergewaltigung.

Extrem hochwertig produziert: Licht, Kameraeinstellungen, Szenenbild, Sounds sind großes Kino.

Zieht mich sehr in ihren Bann, weil die Story so geheimnisvoll ist.

Wahnsinnsspannung von Anfang bis Ende!

stellt euch drauf ein, dass ihr diese Story nicht wieder aus dem Kopf kriegen werdet - und ich weiß nicht, ob das was Gutes ist.

 

Seriencheck: The Gymnasts

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? Die 15-jährige Kunstturnerin Martina und ihr Team wollen sich bei einem Wettkampf einen Platz im Olympiakader sichern, als plötzlich ein Mord passiert.

Für Fans von: "Tote Mädchen Lügen Nicht", "Élite", "Wer hat Sara ermordet?"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "The Gymnasts":

Super spannend erzählt - man erfährt erst ganz spät, wer überhaupt ermordet wurde.

Was für ein fieses Mädchen! Teenies können so gemein sein…

Zu fett wegen 600 Gramm? Die spinnen doch!

Was die alles mitmachen müssen! Ich bin sehr froh, dass ich keine Profisportlerin bin.

Manchmal möchte ich die Mädels einfach nur umarmen …

 

Seriencheck: Irgendwas mit Medien

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Comedy/Mockumentary

Worum geht’s? Lennart fängt einen Medienstudiengang an. Wir begleiten ihn beim neuen Studileben.

Für Fans von: "Jerks.", "Die Discounter", "INTIMATE."

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Irgendwas mit Medien":

Die Hauptfigur ist wirklich super gespielt! Mal schäm ich mich für ihn, dann tut er mir wieder Leid.

Oh Gott nein, das macht er nicht wirklich, oder?

Wie kann man so von sich überzeugt sein?!

Nicht jeder Gag sitzt hier, aber irgendwie muss ich immer weiterschauen.

 

 


KW14

Seriencheck: L.O.L. (4. Staffel)

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um Comedians und Schauspieler:innen, die alle zusammen in einen Raum gesperrt werden und wer es schafft, am längsten nicht zu lachen, gewinnt. Wer zweimal lacht, fliegt raus.

Für Fans von: "LOL", "jerks."

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "L.O.L. (4. Staffel)":

Wahnsinn, wie das immer wieder funktioniert!

Mir sind Tränen über’s Gesicht geströmt vor Lachen - es ist schrecklich und schön gleichzeitig.

Was ist denn mit Kurt Krömer los? Der legt ja völlig los!

Egal, ob ihr LOL schon kennt, oder noch nicht - schaut’s euch an. Ihr könnt auch in der vierten Staffel einsteigen.

Es ist wie eine Lachtherapie. Macht instant gute Laune und ist super an Tagen, die nicht so gut gelaufen sind.

 

Seriencheck: Transatlantic

Im Stream auf: Netflix

Genre: Historiendrama

Worum geht’s? Um eine junge Frau und ihren Bruder, die im Zweiten Weltkrieg versuchen, von Frankreich nach Amerika zu fliehen - genauso wie mehr als zweitausend andere Menschen. Allerdings können sie sich weder die Überfahrt, noch die Visa leisten und sie werden von den Nazis verfolgt, weil sie auf einer Liste der meistgesuchten Personen stehen. Eine Amerikanerin versucht, sie an Bord eines Schiffes und ins Land zu schmuggeln.

Für Fans von: "Charité", "Unorthodox"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Transatlantic":

Sehr gute Maske & Kostüme!

Zieht einen sofort in die Zeit, aber trotzdem modern gemacht. 

Toll gespielt, funktioniert recht viel ohne Dialoge.

Super sympathische Charaktere und toll erzählte Nebenstränge, durch die wir die Charaktere besser kennenlernen.

Moritz Bleibtreu spielt aber grad gefühlt auch überall mit!

 


KW13

Seriencheck: Die Gabe

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Sci-Fi-Drama/Mystery

Worum geht’s? Von einem Tag auf den anderen können junge Frauen plötzlich mit ihren Händen Stromschläge erzeugen. Das ändert das Machtverhältnis von Männern und Frauen auf der ganzen Welt. 

Für Fans von: "Motherland: Fort Salem", "The Wilds", "The Nevers"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Die Gabe":

Zieht sich bisschen am Anfang.

Komische Message: Die Welt wäre besser, wenn ich immer Stromschläge dabei hätte, um mich zu wehren?

Frauen werden zu gefürchteten Gewalttäterinnen, die jederzeit ihre Waffe einsetzen können.

Feministischer Ansatz geht für mich hier nicht auf.

Manno, hatte mich so auf die Serie gefreut, jetzt bin ich enttäuscht …

 

Seriencheck: I Don't Work Here

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um den Alltag des jungen Pärchens Dawit und Laura: Schwiegermutterprobleme und Alltagsrassismus. 

Für Fans von: "Jerks.", "Die Discounter", "INTIMATE."

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "I Don't Work Here":

Ohje, da will ne Serie "Jerks." nachmachen, ob das funktioniert?

Erste Folge absolut drüber. Mit der Zeit wird's immer besser, kann gar nicht mehr aufhören zu schauen.

Nicht jeder Witz sitzt hier, aber ich muss immer wieder in mich reinkichern.

Echt gute Dialoge und gut gespielt - vor allem die Schwiegermutter liebe ich!

Waaaas? Oh nein, das wars. Letzte Folge :’(

 


KW12

Seriencheck: Wir können auch anders

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Doku

Worum geht’s? Um Ideen, die unser Leben klimafreundlicher machen und die Menschen in verschiedenen Städten und Dörfern schon umgesetzt haben (z.B. bei Mobilität, Wohnen und Essen). Promis wie Anke Engelke, Bjarne Mädel, Annette Frier und Pheline Roggan besuchen zu verschiedenen Kategorien Menschen, die schon Projekte auf die Beine gestellt haben und die Vorbilder für andere Orte sein könnten.

Für Fans von: "Sendung mit der Maus", "Tatortreiniger", "LOL"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Wir können auch anders":

Cool, dass die Promis sich darauf eingelassen haben!

Fängt nicht wahnsinnig innovativ an, enthält aber coole Fakten.

Wer aus Hamburg kommt, erkennt gleich ganz am Anfang viele Orte wieder.

Oh man, die Überleitungen und Dialoge sind unangenehm auffällig geskripted.

Super konstruktiver Blick auf Klimaschutz!

Ist ein bisschen Sendung mit der Maus von Promis für Erwachsene.

 

Seriencheck: Blackwater - im Schatten der Vergangenheit

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Crime

Worum geht’s? Um eine Frau, die vor vielen Jahren zwei Tote in Schweden im Wald gefunden hat. Damals im Wald hat sie auch einen jungen Mann fliehen sehen. Und fast 20 Jahre später scheint genau dieser Mann der neue Freund ihrer Tochter zu sein. Sie versucht rauszukriegen, was damals passiert ist.

Für Fans von: "Asbest", "Tage, die es nicht gab", "Das Geheimnis des Totenwaldes"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Blackwater - im Schatten der Vergangenheit":

Geht unheimlich los - hab sicherheitshalber durch meine Finger geschaut.

Ziemlich lange Kameraeinstellungen, lange Strecken ohne Filmmusik und ohne Dialoge.

Fand es zwischendurch richtig beklemmend, zu sehen, in welche Notsituationen die Charaktere kommen.

Hab mitgefiebert, mitgelitten.

Gut, wenn ihr auf getragenere skandinavische Serien steht.

 

Seriencheck: Intimate.

Im Stream auf: Joyn+

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um eine Gruppe von Freunden, die alle Anfang zwanzig sind und die von einer extrem unangenehmen Situation in die nächste geraten. Da geht’s um Missverständnisse in Beziehungen, um Affären, neue sexuelle Erfahrungen und andere intime Dinge, auf die man normalerweise ganz sicher keine Kamera draufhalten würde. Die Schauspieler:innen spielen quasi sich selbst (wie in "Jerks.") - allerdings hoffen wir mal, dass sie allerhöchstens die Hälfte der Situationen wirklich erlebt haben.

Für Fans von: "Jerks", "Die Discounter"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Intimate.":

Humor durchaus auf Jerks-Niveau - geht definitiv über die Grenze dessen hinaus, was gesellschaftsfähig ist.

Von und mit den Machern von "Die Discounter", mit Christian Ulmen und einigen anderen großen Stars - z.B. auch mit Jan Josef Liefers und Nina Chuba.

Durfte nur drei Folgen sehen, hätte aber am liebsten die ganze Staffel direkt am Stück durchgeguckt.

Super realitätsnahe Dialoge und extrem gut gespielt!

 


KW11

Seriencheck: Extrapolations

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Drama

Worum geht’s? Wie könnte unsere Welt durch den Klimawandel in Zukunft aussehen? 

Für Fans von: "Der Schwarm", "Black Mirror", "Severance"

 Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Extrapolations":

Boah, die Serie muss krass teuer gewesen sein. Ultra gut besetzt, man kennt gefühlt jeden aus dem Cast!

Regt zum Nachdenken an.

Schon pessimistisch, nichts für 'nen Feelgood-Abend!

Ab und zu war's mir auch ein bisschen zu kitschig, aber insgesamt cooles Gedankenexperiment! 

 

Seriencheck: Bienenschwarm

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Drama/Horror

Worum geht’s? Dre ist Hardcore-Fan einer berühmten Popsängerin. Für sie würde sie alles tun! Wirklich alles … 

Für Fans von: "The End Of the F***ing World", "Wir", "The Consultant"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Bienenschwarm":

Super künstlerisch gefilmt - mit tollen Farben und Bildeinstellungen.

Liebe die Hauptdarstellerin, die super toll socially awkward spielt. Wegen ihr muss ich immer ab und zu mal lachen.

Die Serie kritisiert Fantum und hinterfragt auch die Anonymität im Internet.

Absolut weirde Serie, die keine Erwartungen erfüllt.

WTF, was passiert denn jetzt?!

 


KW10

Seriencheck: You - Du wirst mich lieben (Staffel 4, Teil 2)

Im Stream auf: Netflix

Genre: Psychothriller

Worum geht's? Um einen Mann, der sich immer so stark verliebt, dass er richtig besessen wird und das wird. Der wirkt erstmal total nett, smart und liebevoll, ist aber nicht so harmlos, wie er scheint. In Staffel 4 ist plötzlich er selbst in Gefahr. Jemand will ihn mit seiner Vergangenheit konfrontieren und ist hinter ihm her.

Für Fans von: "How to Get Away With Murder", "Pretty Little Liars"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "You – Du wirst mich lieben" (Staffel 4):

Hatte eigentlich nicht mehr so viel Bock auf Staffel 4, weil ich bei Staffel 3 dachte: "Es ist immer das Gleiche."

Wollte es mir nicht schon wieder antun, zu sehen, wie er sich in die nächste Frau verliebt.

War dann aber wieder voll drin, weil die Serie 'ne ganz andere Wendung nimmt.

Die Serie ist einfach verdammt gut gespielt und produziert.

Viel besser als Staffel 3!

 

Seriencheck: Like a Loser

Im Stream: ZDFmediathek

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um einen Typen, der mit 30 wieder bei seiner Mutter einzieht und dann mitbekommt, dass er einen 15-Jährigen Sohn hat, von dem er nichts wusste. 

Für Fans von: "Die Discounter", "Saubere Sache"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Like a Loser":

Hab geschmunzelt und gelacht, aber mich auch viel gewunden vor Fremdscham.

Die Dialoge sind größtenteils gut, teilweise aber auch vorhersehbar.

Wirklich gut gespielt.

Sehr entspannt zum nebenher Schauen.

Vermutlich nichts, was mir lang im Gedächtnis bleiben wird.

 


KW09

Seriencheck: Luden - Könige der Reeperbahn

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Drama

Worum geht’s? Um den größten Zuhälter der Reeperbahn in den 80ern: Klaus Barkowsky. Wie schaffte er es vom Noname zur Kiezgröße? 

Für Fans von: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", "Unorthodox", "Sky Rojo"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Luden - Könige der Reeperbahn":

Hauptcharakter irgendwie sympatisch, hab das Gefühl, er manipuliert mich auch, wie seine Angestellten.

Hamburgischer Akzent manchmal bisschen überzogen.

Toll gespielt, groß produziert, tolle Farben!

Krass, wie Machtgier und Erfolgsgeilheit einen verändern können.

Teilweise heftige Szenen, aber auch kerniger nordischer Humor.

 

Seriencheck: Fleishman Is In Trouble

Im Stream auf: Disney+

Genre: Drama

Worum geht’s? Toby ist frisch geschieden und versucht, langsam wieder klarzukommen. Plötzlich lädt seine Ex-Frau die Kinder bei ihm ab und taucht einfach nicht mehr auf.

Für Fans von: "Scenes From A Marriage", "Uncoupled", "Love Life"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Fleishman Is In Trouble":

Krasser Cast! Ich kenne gefühlt jeden davon!

Erst hat mich diese Erzählerstimme die ganze Zeit sehr genervt, doch dann war's irgendwie mal was Neues.

Tolle Mischung aus Drama und sarkastischem Humor.

Lässt einen das eigene Leben hinterfragen - lebe ich so, dass ich glücklich bin?

Jeder findet sich hier in irgendeiner Rolle wieder.

Ich hab mitgelitten und mitgelacht, schöne Herzensserie!

 


KW08

Seriencheck: Der Schwarm

Im Stream auf: ZDFmediathek

Genre: Thriller

Worum geht's? Darum, dass in Küstenorten überall auf der Welt auf einmal merkwürdige Dinge passieren: Wale bringen plötzlich Boote zum Kentern, greifen Menschen an und Menschen stecken sich bei Meerestieren mit seltsamen Krankheiten an. Offenbar gibt es eine neue Meeresspezies, die sich dagegen wehrt, dass wir Menschen ihren Lebensraum zerstören. Die Serie beruht auf dem Roman von Frank Schätzing.

Für Fans von: "Beforeigners", "8 Tage", "Borgen"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Der Schwarm":

Bin direkt von Anfang an voll drin in der Serie.

Gleich in den ersten Minuten hab ich vor Schreck den Bildschirm angestarrt und mir die Hände vor den Mund gehalten.

Sehr gute Dialoge!

Finde die Schauspieler*innen angenehm natürlich.

Witzig, dass Klaas Heufer-Umlauf eine Rolle in der Serie hat

War noch mehr in der Story als damals beim Buch, wollte unbedingt weiterschauen und wissen, wie's ausgeht (das Ende des Buchs hatte ich vergessen).

 

Seriencheck: The Consultant

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Dark-Comedy

Worum geht's? Um einen merkwürdigen Berater, der bei einer Computerspiel-Firma auftaucht, nachdem der Chef der Firma umgebracht wurde. Die Frage ist: Wieso wurde der Chef ermordet, was will der Berater wirklich in dem Unternehmen und wie weit gehen die Mitarbeitenden aus Angst vor ihm, oder aus dem Wunsch, aufzusteigen?

Für Fans von: Fällt mir echt nicht ein. Die Serie ist so anders als vieles Andere. Wenn ihr einen guten Vergleich habt - schreibt mir gern, ich kann nicht aufhören, drüber nachzudenken. :D

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "The Consultant":

Muss mich ein bisschen drauf einlassen.

Alle spielen wirklich gut und Christoph Waltz (kennt ihr z.B. aus "Inglourious Basterds" und "Django Unchained") kann diese unfassbar unsympathische Rolle einfach großartig - ich finde ihn richtig abstoßend.

Verrücktes Drehbuch - ich hab die erste halbe Folge gebraucht, um zu verstehen, worum's eigentlich geht!

Sehr unvorhersehbare Story.

Hat mich noch Tage später beschäftigt!

KW07

Seriencheck: Django

Im Stream auf: Sky/WOW

Genre: Drama/Western

Worum geht's? Django, ein wortkarger Outlaw, ist auf der Suche nach seiner Tochter.

Für Fans von: "Outer Range", "Sons Of Anarchy", "The Son"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Django":

Sehr hochwertig produziert!

Um was geht's denn genau, wo will die Serie hin? Sind mir zu viele Nebenstories.

Laaaangweilig!

Immer noch Schießereien und Raubüberfälle - typisch Western.

Oh! Coole Wendung. Das hab ich nicht erwartet, jetzt muss ich doch noch eine Folge schauen.

Hm, leider doch nicht so packend auf Dauer.

 

Seriencheck: Hello Tomorrow!

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Drama/Comedy/Sci-Fi

Worum geht's? Um eine Firma, die in einer Art Retro-Zukunft Ferienhäuser auf dem Mond verkauft. Nach und nach finden die Mitarbeitenden immer mehr Hinweise, dass mit diesem Mondprojekt etwas nicht stimmt.

Für Fans von: "The White Lotus", "Severance", "Nine Perfect Strangers"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Hello Tomorrow!":

Ich LIEBE diese Retro-Welt! Sieht nach 50er Jahre aus, aber es gibt fliegende Autos, Roboter und so geile Erfindungen, macht Spaß die zu entdecken.

Fantastisch gespielt!

Schöner Humor.

Zieht mich voll rein, ich muss gleich alle Folgen schauen!

Tolle Story, die einfach mal neu und erfrischend ist! Bis zum Ende packend!

Könnte mir vorstellen, dass die Serie Preise gewinnt.

 


KW06

Seriencheck: Tage, die es nicht gab

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Genre: Crime

Worum geht's? Um einen Todesfall vor vielen Jahren, bei dem ein Schulleiter ums Leben gekommen ist. Die Frage ist: Hat er sich selbst von einer Brücke gestürzt, oder war es Mord?

Für Fans von: "Wiener Tatort"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Tage, die es nicht gab":

Sehr unterschiedlich gut besetzt - Harald Krassnitzer spielt mit, der den Tatortkommissar aus Wien spielt, der macht das super, aber bei manch anderen Darsteller:innen hab ich mich fremdgeschämt.

In der Mitte der ersten Folge hat mich die Serie gepackt.

Nur schauen, wenn ihr gern österreichischen Dialekt hört. :)

Zu klischeehafte Dialoge bei politischen Themen.

Will trotzdem wissen, was passiert ist.

 

Seriencheck: HILLarious

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Comedy

Worum geht's? Martina Hill schlüpft für Sketche in verschiedene Rollen. Mal ist sie überlastete Mutter, mal prollige Influencerin, die unbedingt einen eigenen Rapsong haben will.

Für Fans von: "Ladykracher2, "Pastewka"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "HILLarious":

Nicht so, dass ich von Anfang an losgebrüllt hätte vor Lachen.

Musste aber immer wieder grinsen.

Viel Familiencomedy!

Freue mich über die Gäste: Annette Frier, Olaf Schubert und Kurt Krömer sind dabei.

 

Seriencheck: Das Geständnis der Frannie Langton

Im Stream auf: MagentaTV

Genre: Historiendrama

Worum geht's? Um eine junge Sklavin Mitte des 19. Jahrhunderts in England. Die wird beschuldigt, ihre Herrin ermordet zu haben. Allerdings erscheint das schnell relativ unwahrscheinlich, weil sich die beiden Frauen innig geliebt haben.

Für Fans von: "Bridgerton", "Little Fires Everywhere"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Das Geständnis der Frannie Langton":

Fesselt mich direkt von Anfang an - ab dem ersten Moment undurchschaubar.

Moderner Blick auf lesbische Liebe und Liebe zwischen Ständen im 19. Jahrhundert.

Sehr mitfühlend gedreht aus der Perspektive der Sklavin.

Den Plot hab ich so noch nicht gesehen.

Verliert mich teilweise ein bisschen mit den Zeitsprüngen, will aber wissen, was passiert ist.

 


KW05

Seriencheck: Señorita 89

Im Stream auf: Magenta TV

Genre: Drama/Krimi

Worum geht’s? Die schönsten Frauen Mexikos treten zur Wahl der "Miss Mexiko '89" an und müssen im Wettbewerb mit harter Diskriminierung, Sexismus und Korruption kämpfen. 

Für Fans von: "Élite", "Wer hat Sara ermordet", "Die Telefonistinnen"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Señorita 89":

Germanys next Topmodel meets Squid Game.

Es bricht mir das Herz, zu sehen, wie die ganzen Frauenträume platzen.

Ich muss noch eine Folge schauen, ich will wissen, wie es weitergeht.

Schrecklich, wie Schönheit ihr einziges Kapital ist und die einzige Chance auf ein eigenständiges Leben.

Genau die richtige Mischung aus Crime, Drama und Female Empowerment!

Krasser WTF-Moment am Ende! 

 

Seriencheck: Der Morgen davor und das Leben danach

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Drama

Worum geht’s? Bei einem Flugzeugabsturz überlebt nur ein kleiner Junge. Er und auch die Hinterbliebenen der anderen Passagiere werden begleitet. Für sie ändert sich das Leben danach grundlegend. 

Für Fans von: "This Is Us", "Anne with An E", "A Million Little Things"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Der Morgen davor und das Leben danach":

Krasse Besetzung, viele bekannte Gesichter!

Sollte man sich nicht anschauen, kurz bevor man in den Urlaub fliegt - Horror!

Sehr emotional, zieht mich teilweise schon arg runter. Nix für einen gemütlichen Abend.

Aber auch schöne Herzmomente, in denen ich sehr gerührt war.

 


KW04

Seriencheck: Shrinking

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Drama

Worum geht’s? Um einen Psychologen, der selbst ziemlich große Päckchen zu tragen hat. Er fängt an, seine Patienten auf ziemlich ungewöhnliche Weise zu therapieren - nämlich indem er einfach alles sagt, was er denk, auch wenn das nicht professionell ist.

Für Fans von: "The Patient", "Scrubs"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Shrinking":

Saumäßig gut gespielt - stark besetzt mit Jason Segel ("How I Met Your Mother"), Harrison Ford ("Star Wars") und Christa Miller ("Scrubs - Die Anfänger").

Tolle Mischung aus Drama und Comedy!

Ich bin richtig in der Serie versunken (hab eine Folge auf einer Busfahrt gesehen und fast verpasst, auszusteigen), habe mit Charakteren mitgefiebert und teilweise laut gelacht.

Super realitätsnahe Situationen und Dialoge.

Das ist so verflixt gut!

 

Seriencheck: Extraordinary

Im Stream auf: Disney+

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um eine Frau Mitte zwanzig, die als einzige Erwachsene keine Superkraft hat. Sie lebt in einer Welt, in der alle an ihrem 18. Geburtstag eine Superkraft bekommen - manche können zum Beispiel fliegen, Wasser ablenken, Helium ausatmen oder jeden die Wahrheit erzählen lassen, nur sie kann nichts Besonderes. Deshalb will sie mit Hilfe ihrer Freunde danach suchen, ob sie nicht doch eine Superkraft hat.

Für Fans von: "Wednesday"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Extraordinary":

Tolle Idee, mal nicht einen Superhelden zu haben, sondern ganz viele Superhelden, nur eine leidet darunter, dass sie keine Kraft hat.

Witzige Superkräfte! Ich hab teilweise wirklich gelacht.

Gut gespielt, lustige Special-Effects und sehr unterhaltsam!

Wollte schon gern wissen, ob sie ihre Superkraft finden wird.

Mir war die Serie zwischendurch aber zu freakig und weird.

 


KW03

Seriencheck: The Last Of Us

Im Stream auf: Sky/WOW

Genre: Drama

Worum geht’s? Das Videospiel "The Last Of Us" verfilmt: Spielt in einer Zombie-Apokalypse und Alleingänger Joel soll die 14-jährige Ellie quer durch Amerika in eine andere Quarantänezone bringen.

Für Fans von: "The Walking Dea", "Chernobyl", "The Rain"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "The Last Of Us":

Sau gut gecastet, bis auf Ellie - an sie musste ich mich etwas gewöhnen.

Nicht so viele Zombies wie im Spiel. Wenig Horror, eher nur eine Drama-Serie.

Toll produziert! Emotional packend und super spannend.

Sehr nah am Original und an den richtigen Stellen was hinzugedichtet.

Fans werden nicht enttäuscht!

Für mich jetzt schon eine der besten Serien 2023.

 

Seriencheck: Koala-Man

Im Stream auf: Disney+

Genre: Comedy/Animationsserie

Worum geht’s? Um Kevin, Familienvater und nebenher auch Koala-Man. Er ist selbsternannter Superheld ohne Superkräfte, der seine Stadt sauber und sicher halten will.

Für Fans von: "Rock & Morty", "Family Guy", "Star Trek: Lower Decks"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Koala-Man":

Koala-Man könnte deutsch sein: Er kontrolliert die Rasenlängen und sorgt dafür, dass der Müll pünktlich rausgestellt wird.

Mal was anderes, irgendwie ganz süß.

Nicht jeder Joke zündet zu 100%, aber ganz nette Serie so für Nebenher zum Berieseln.

Ich empfehle das englische Original, da funktionieren die Wortwitze besser.

 


KW02

Seriencheck: Welcome to Chippendales

Im Stream auf: Disney+

Genre: Drama

Worum geht’s? Um einen Geschäftsmann, der in den 1970er Jahren den ersten Stripclub für Frauen in Los Angeles aufmacht. Also darum, wie die Chippendales entstanden sind.

Für Fans von: "Hollywood"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Welcome to Chippendales":

Dramaturgie stimmt von Anfang an - hab mit dem Geschäftsmann mitgefiebert.

Hat mich sofort in die Vergangenheit gezogen: Besetzung, Kostüme, Musik passen total.

Witzig, wie sie Sexsymbole aus anderen Zeiten treffen - Cowboys, testosterondurchströmte Männer …

Hätte niemals gedacht, dass ich bei der Serie Gänsehaut hätte, aber es ist tatsächlich passiert!

 

Seriencheck: Bonn - Alte Freunde, neue Feinde

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Politthriller

Worum geht’s? Um eine junge Frau, die während des Kalten Krieges bei einem westdeutschen Geheimdienst anfängt. Sie hat gerade ein Auslandsjahr in England hinter sich und verachtet das, was die Nazis angerichtet haben. Ihr Chef und auch Teile ihrer Familie verharmlosen die Nazi-Zeit dagegen. Die Serie beruht auf wahren Begebenheiten.

Für Fans von: "Charité", "Kudamm 56", "Oktoberfest 1900"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Bonn - Alte Freunde, neue Feinde":

Groß produziert, sehr stark gespielt!

Hatte schon in der ersten Folge zweimal Tränen in den Augen!

Interessant, die Charaktere nach und nach besser kennenzulernen und immer mehr mitzubekommen, warum einige von ihnen so extrem denken.

Wollte die Serie am liebsten am Stück durchgucken!

 


KW51

Seriencheck: Totenfrau

Im Stream auf: Netflix

Genre: Krimi

Worum geht’s? Die Bestatterin Blum verliert ihren Mann bei einem Motorradunfall. Sie merkt schnell, dass da mehr dahintersteckt.

Für Fans von: "Clickbait", "Der Kastanienmann", "The Sinner"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Totenfrau":

Ist wie Tatort als Serie!

Anna Maria Mühe spielt einfach wieder großartig.

Etwas schleppend - ab Folge 3 wird's interessant.

Heftig! Jetzt dreht sie aber völlig ab!

Recht typische Krimiserie, keine krassen Überraschungen.

 

Seriencheck: Riding In Darkness

+++ Achtung, Trigger: In dieser Serie geht es um Missbrauch. Wenn dieses Thema euch belastet, schaut die Serie bitte nicht oder nicht alleine. Wenn es euch schlecht geht, findet ihr hier Hilfsstellen. +++

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? True-Crime-Story über einen Reitlehrer, der seine Schülerinnen missbraucht hat.

Für Fans von: "Tote Mädchen Lügen Nicht", "Unbelievable", "Maid""

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Riding In Darkness":

Triggerwarnung: Es geht um Missbrauch.

Ungutes Gefühl seit Minute 1. Sitze mit offenem Mund da, bin einfach nur geschockt.

Toll dargestellt, die Idylle im Gegensatz zum Albtraum.

Zieht einen richtig rein.

JETZT HAU DOCH EINFACH AB!

Ich hasse den Mann so sehr.

 

Weitere Informationen

Das sind die Lieblingsserien 2022 unserer Serienexpertinnen

Unsere beiden Serienexpertinnen haben jeweils ihre Top 5 Serien aus dem Jahr 2022 gekürt. Welche das sind und warum sie zu ihren Highlights zählen, erfahrt ihr hier. mehr

Die Serienchecks der ersten Jahreshälte 2022

Unsere Serienexpertinnen suchen euch jede Woche aktuelle Serienhighlights raus. Das sind ihre Highlights der ersten Jahreshälfte 2022. mehr

Die Serienchecks der zweiten Jahreshälte 2022

Unsere Serienexpertinnen suchen euch jede Woche aktuelle Serienhighlights raus. Das sind ihre Highlights der zweiten Jahreshälfte 2022. mehr

Warum schauen wir uns Horrorfilme an?

Verfluchte Häuser, Untote und Serienkiller, die ihr Unwesen bevorzugt in US-amerikanischen Vorstädten treiben - und wir gucken uns das Grauen auch noch an. Doch warum eigentlich? mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Die N-JOY Morningshow | 01.06.2023 | 06:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

N-JOY © NDR
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook