Stand: 02.09.2019 11:19 Uhr | AutorIn: Eva Köhler

Shopping: Das ändert sich beim Bezahlen im Netz

Ab Mitte September müsst ihr euch beim Online-Shopping authentifizieren, wenn ihr per Kreditkarte bezahlen wollt. Der Grund: eine neue EU-Richtlinie.

Den Finger auf den Sensor legen, das Gesicht vor die Kamera halten oder die PIN ins Feld eingeben: Ab September müssen sich Online-Shopper, die per Kreditkarte bezahlen, beim Einkaufen auf einen Schritt mehr einstellen. Grund dafür ist die Zahlungsdiensterichtlinie (PSD 2) der Europäischen Union. Sie tritt am 14. September 2019 in Kraft und soll Menschen, die im Internet einkaufen, besser schützen.

Neue EU-Richtlinie

Online-Banking: Die TAN auf Papier hat ausgedient

Wer Online-Banking nutzt, muss umdenken. Das iTAN-Verfahren mit Listen sechsstelliger Zahlen funktioniert nicht mehr. Die Banken bieten verschiedene Alternativen an. mehr

Identifikation: Ein Schritt mehr im Bezahlprozess

Wer ab dem 15. September online kauft und mit einer Kreditkarte bezahlen will, muss sich mit zwei Faktoren authentifizieren. Das bedeutet: Er muss die Kreditkartennummer und die dreistellige CVV-Nummer eintragen sowie zusätzlich per PIN, Gesichtsscan oder Fingerabdruck beweisen, dass er wirklich der Eigentümer der Kreditkarte ist. Was kompliziert klingt, ist nur ein kleiner zusätzlicher Schritt im Bezahlvorgang, erklärt die Finanzexpertin Caroline Coelsch vom EHI Retail Institute in Köln:

Auf dem Handy wird der Kunde im letzten Schritt des Bezahlvorgangs von der Bank-App aufgefordert, sich mit einem Fingerabdruck oder Gesichtsscan zu authentifizieren. Caroline Coelsch, Handelsforschungsinstitut EHI

Auf dem Rechner würden Kunden auf eine Sonderseite der Bank geleitet, um sich hier per PIN oder über die Webcam zu identifizieren.

Nur Kreditkartenzahlung von Änderungen betroffen

Diese zusätzliche Überprüfung betrifft allerdings nur die Bezahlung mit Kreditkarten. Andere Zahlungsmethoden wie Rechnung, Lastschrift, Sofortüberweisung oder PayPal sind davon nicht betroffen. Ausnahme:

Wenn in elektronischen Geldbörsen wie PayPal eine Kreditkarte hinterlegt ist, wäre auch PayPal betroffen. Caroline Coelsch, Expertin des Handesforschungsinstituts EHI

Die Regel: Ist eine Kreditkarte in den Bezahlvorgang involviert, muss der Kunde seine Identität mit zwei Faktoren verifizieren. Läuft die Bezahlung ohne eine Kreditkarte, bleibt beim Shopping alles wie gehabt.

Expertin: "Kunde muss nur die Post der Bank lesen"

Damit am 14. September alles funktioniert, verschicken die Banken aktuell Informationsschreiben. Darin informieren die Banken ihre Kunden darüber, welche Verfahren sie anbieten. Dies unterscheide sich von Bank zu Bank etwas, erklärt Coelsch. Kunden, die im Netz einkaufen, sollten die Schreiben lesen und der Bank signalisieren, dass sie online auch weiterhin per Kreditkarte zahlen wollen. Der Rest sollte dann von alleine laufen.

Weitere Informationen

Konto im Dispo - und jetzt?

Euer Girokonto ist im Minus? Durch die hohen Dispozinsen kann das teuer werden! Wann es sinnvoll ist, auf andere Kredite umzusteigen, und was ihr dabei beachten solltet. mehr

So verhandelt ihr richtig über euer Gehalt

Gehaltsverhandlungen fallen besonders bescheidenen und schüchternen Menschen schwer. Wie es trotzdem klappt, verraten wir euch hier. mehr

Wie kann ich ein Ziel erreichen?

Mehr Sport machen, weniger Geld ausgeben oder morgens früher aufstehen? Der innere Schweinehund macht uns oft einen Strich durch die Rechnung. Wir zeigen euch, wie ihr eure Ziele einhaltet. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 02.08.2019 | 13:50 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
09:00 - 12:00 Uhr  [Webcam]