Stand: 01.10.2020 13:53 Uhr

WhatsApp: "Selbstzerstörung" auch für Bilder und Videos?

Dass WhatsApp eine Timer-Funktion plant, durch die sich Textnachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch löschen, ist schon länger bekannt. Laut "WABetaInfo" soll das Feature aber zumindest für Android noch weiter ausgebaut werden.

Mal kurz die Adresse des Kumpels nachschauen, die er doch vor einigen Monaten per WhatsApp geschickt hatte? Oder der besten Freundin das neueste süße Foto vom Neffen zeigen? Diese Dinge könnten schon bald der Vergangenheit angehören.

Der Grund: WhatsApp testet seit längerem eine "Selbstzerstörungsfunktion", mit der sich verschickte Nachrichten in Privat-Chats oder Gruppen nach Ablauf eines Timers beim Empfänger automatisch löschen sollen. Welche Löschfristen vom Absender oder Gruppen-Administrator eingestellt werden können, ist offiziell noch nicht bekannt - Medienberichte sprechen allerdings von der Auswahl zwischen einer Stunde, einem Tag, einer Woche, einem Monat oder sogar einem Jahr.

WhatsApp für Android: Nun auch Funktion "Ablaufende Medien" in Beta-Version entdeckt

Wann das Feature, das viele in ähnlicher Form bereits aus Apps wie Snapchat, Signal oder Telegram kennen, für alle WhatsApp-Nutzer kommen soll, ist noch immer unklar. In einer Beta-Version für Android soll die Löschfunktion unter dem Namen "Expiring Messages", also "Ablaufende Nachrichten" aber bereits seit einiger Zeit eingebaut sein. Auch in einer Beta-Version für iOS wurde die Funktion entdeckt.

Wie der WhatsApp-Newsblog "WABetaInfo" nun berichtet, soll das Feature aber sogar noch ausgebaut werden - zumindest für Android-Nutzer: In der Beta-Version für Android 2.20.2011 haben die Experten die Funktion "Expiring Media", also "Ablaufende Medien" entdeckt.

Löschen Fotos und Videos sich bald von selbst?

Der Unterschied zu den selbstzerstörenden Nachrichten: Entscheidet ein User, ein ablaufendes Foto, Video oder Gif zu verschicken, verschwindet dieses sofort, nachdem der Empfänger es gesehen und den Chat geschlossen hat. Einen Timer könne man bei dieser Funktion nicht einstellen, so "WABetaInfo".

Bis es soweit ist, dass Fotos und Co. sich auf allen Android-Geräten selbst zerstören, könnte es noch etwas dauern. Unklar ist auch, ob diese neue Funktion auch ihren Weg auf Apples iPhone findet.

 

Weitere Informationen

26 versteckte WhatsApp-Tricks

Schriftart ändern? Fett und kursiv schreiben? Sprachnachrichten abhören, bevor ihr sie sendet? Kein Problem! Wir verraten euch, wie ihr noch mehr versteckte WhatsApp-Funktionen nutzt. mehr

WhatsApp-Gruppenchats: Die besten Tricks

Gruppenchats automatisch ablehnen? Verhindern, dass jedes Mitglied schreiben darf? Eine Gruppe endgültig löschen? Es gibt einige WhatsApp-Funktionen, die uns das Leben erleichtern! mehr

Whatsapp: Diese Kettenbriefe kommen immer wieder

Kettenbriefe verbreiten Betrüger per WhatsApp. Sie verteilen falsche Informationen, locken in Abofallen oder führen euch zu einem Virus. Auf diese Kettenbriefe solltet ihr nie wieder reinfallen! mehr

WhatsApp-Kettenbrief: Keine Angst vor "Ute Christoff"

Der WhatsApp-Fake um einen mysteriösen Hacker-Anruf einer "Ute Christoff" ist zurück. Seit Jahren kursieren ähnliche Kettenbriefe im Netz. Wir haben einfach mal bei "Ute Christoff" angerufen. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 28.04.2020 | 12:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook