Stand: 30.11.2018 15:19 Uhr

WhatsApp: Weihnachtsmann-Rätsel als Abzockmasche?

Der Weihnachtsmann als WhatsApp-Profilbild? Dahinter verbergen sich ein Rätsel, ein Kettenbrief und sogar die Gefahr einer Geldstrafe. Wir erklären, was hinter dem Weihnachtsmann-Phänomen bei WhatsApp steckt.

Es ist ein Rätsel, das gerade durch WhatsApp geistert: Mehrere Tiere liegen auf Betten, stehen oder fliegen durch den Raum und die Frage lautet: Wie viele Füße stehen im Zimmer? Die Frage ist klug gestellt und deswegen landen vermutlich die meisten Empfänger bei der falschen Lösung. Die Folge: Sie sollen ein Weihnachtsmann-Foto als WhatsApp-Profilbild hinterlegen. Für drei Tage, als Strafe.

Dieses Weihnachtsmann-Foto, das direkt mit dem Rätsel mitgeschickt wird, gibt es beispielsweise als Aufdruck auf Tassen, die im Netz verkauft werden. Ein Hinweis darauf, dass das Bild urheberrechtlich geschützt ist.

Zweiter Kettenbrief warnt vor dem Urheberrechtsverstoß

Als Folge von den vielen Weihnachtsmann-Bildern, so scheint es, kursiert jetzt ein zweiter Kettenbrief:

"Hallo Leute! Entfernt das Nikolaus-Profilbild. Das Bild ist urheberrechtlich geschützt und anscheinend eine Masche, um Geld zu kassieren."

Gut gemeinte Warnung: Aber stimmt's?

Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass hinter dem Weihnachtsmann-Rätsel auf WhatsApp eine Masche steckt. Trotzdem ist der Inhalt der Warnung nicht ganz falsch. Das erklärte der Medienrechtsanwalt Christian Solmecke Stern.de gegenüber:

Sollte das Bild jedoch tatsächlich urheberrechtlich geschützt sein, so setzen sich Nutzer hier grundsätzlich der Gefahr einer Abmahnung aus. Anwalt Christian Solmecke zu Stern.de

Der Experte gibt jedoch gleichzeitig Entwarnung, die Chance bei WhatsApp erwischt zu werden, schätze Solmecke allerdings als gering ein, schreibt Stern.de.

Weihnachtsmann als Profilbild oder nicht?

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit, wegen eines WhatsApp-Profilbildes abgemahnt zu werden, relativ gering scheint, gilt die Regel: Ladet nur Bilder hoch, die ihr selbst gemacht habt.

Deswegen: Wenn ihr Lust auf das Rätsel habt, macht mit, spielt mit, aber wenn möglich vermeidet es, das mitgeschickte Weihnachtsmann-Foto als Profilbild zu hinterlegen.

 

Mehr zu WhatsApp

24 versteckte WhatsApp-Tricks

Schriftart ändern? Fett und kursiv schreiben? Sprachnachrichten abhören, bevor ihr sie sendet? Kein Problem! Wir verraten euch, wie ihr noch mehr versteckte WhatsApp-Funktionen nutzt. mehr

WhatsApp-Kettenbrief: Ute Lehr verbreitet keinen Virus

Ein neuer Kettenbrief bei WhatsApp warnt vor Ute Lehr. Angeblich soll sich ein mysteriöser Virus über einen Telefonanruf verbreiten. Doch Entwarnung: Ute Lehr ist harmlos. mehr

WhatsApp-Kettenbrief: Keine Angst vor "Ute Christoff"

Der WhatsApp-Fake um einen mysteriösen Hacker-Anruf einer "Ute Christoff" ist zurück. Seit Jahren kursieren ähnliche Kettenbriefe im Netz. Wir haben einfach mal bei "Ute Christoff" angerufen. mehr

Urteil: Darf ich Nacktbilder bei WhatsApp weiterleiten?

Wenn das Nacktfoto versehentlich bei einer Freundin landet, ist das peinlich. Schwierig wird es, wenn die Freundin die intimen Bilder an einen Kumpel weiterleitet. Darf sie das? mehr

 

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 29.11.2018 | 12:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook