Stand: 22.06.2017 15:59 Uhr | AutorIn: Katja Kiessling

DJ Khaled - "I’m The One"

DJ Khaled ist in Deutschland bis zu diesem Sommer noch nicht wirklich bekannt gewesen. Dabei hat Khaled Mohamed Khaled – so sein bürgerlicher Name schon Anfang der 2000er mit Kanye West, Akon und Twista zusammengearbeitet. Jetzt startet er aber auch bei uns durch. Mit "I’m The One" hat er es bis in die Top-5 der Charts geschafft. Welche Geschichte hinter dem Song steht, weiß Katja Kiessling aus dem N-JOY Music Team.

Als DJ Khaled Anfang 2017 gerade dabei war, sein Album "Grateful" fertigzustellen, war er für ein paar Auftritte in Los Angeles. Da wohnt sein Kumpel Justin Bieber und DJ Khaled kam spontan die Idee, ihn für den Song "I'm The One" dazu zuholen. Also rief er einfach mal bei Justin an:

Ich sagte zu ihm "Hey, JB! Ich würd Dir gern was zeigen! Persönlich - nicht per Mail!" Und Justin meinte sofort: "Alles klar, Khaled! Komm einfach bei mir rum!"

Als er Justin Bieber den Song vorspielte, war der direkt mit an Bord. Das war DJ Khaled aber noch nicht genug - er holte auch noch seinen Buddy Lil Wayne und Rapper-Kumpel Quavo dazu. In "I’m The One" geht's darum, dass man sich auch ruhig mal selbst loben darf.

Wenn du morgens nicht in den Spiegel guckst und sagst: "Du bist der Größte." Wer bist Du dann? Wir sind die Besten! So sieht's aus!

 

Archiv

Die Geschichte hinter dem Song

Jede Woche schaut unsere Musikredaktion hinter die Fassade von Künstlern und Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | 26.06.2017 | 11:50 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
10:00 - 14:00 Uhr  [Webcam]