Stand: 24.01.2017 16:00 Uhr

So bringt ihr andere dazu, euch einen Gefallen zu tun

Ihr braucht Unterstützung beim Umzug, wollt euch Geld leihen oder für ein paar Nächte bei Freunden unterkommen? In unserer Rubrik N-JOY Brainhacks beantworten wir Alltagsfragen und geben euch wichtige Tipps. Diese Woche: Mit diesen beiden Tricks bringt ihr eure Mitmenschen am ehesten dazu, euch zu helfen.

Viele Dinge schaffen wir problemlos im Alleingang. Hin und wieder sind wir aber doch darauf angewiesen, dass uns unsere lieben Mitmenschen unter die Arme greifen. In diesen Fällen ist es besonders wichtig, dass unser Gegenüber keine Chance hat, "Nein" zu sagen. Wir verraten euch, wie ihr das schafft.

Die "Fuß-in-die-Tür-Technik"

Bittet euer Gegenüber nicht gleich um den richtigen Gefallen, sondern erst um einen kleineren. Der sollte am besten so klein sein, dass euer Gegenüber ihn euch nicht ausschlagen kann. Zum Beispiel: "Kannst du mir bitte mal zwei Euro leihen?"

Erst später rückt ihr dann mit eurer richtigen Bitte raus: "Kannst du mir bitte mal 20 Euro leihen?" Das funktioniert, weil Menschen gerne ein harmonisches Selbstbild von sich aufrechterhalten wollen - zum Beispiel das Bild, dass sie hilfsbereit sind. Auch manche Organisationen nutzen diesen Effekt aus, indem sie erst eure Unterschrift ergattern und euch dann um Spenden bitten.

 

Die "Tür-ins-Gesicht-Technik"

Bittet euer Gegenüber um einen Gefallen, der total überzogen ist - zum Beispiel: "Kann ich die nächsten Monate bei dir wohnen?" Vermutlich wird er oder sie ablehnen. Dann kommt ihr aber mit eurer eigentlichen, kleineren Bitte um die Ecke: "Kann ich vielleicht nächste Woche bei dir wohnen?"

Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr jetzt ein "Ja" hört, ist groß - nicht zuletzt, weil er oder sie das Gefühl hat, euch für die erste abgelehnte Bitte noch etwas schuldig zu sein. Auch einige Verkäufer nutzen diesen Effekt gerne aus: Sie machen euch erst ein überteuertes Angebot, damit ihr beim zweiten, etwas günstigeren Angebot zuschlagt.

 

Mehr Brainhacks

N-JOY Brainhacks

12.09.2017 16:20 Uhr

In der Rubrik N-JOY Brainhacks geht es um Psychotricks, die uns im Alltag ständig begegnen - und mit denen wir uns unseren Alltag leichter machen können. mehr

So könnt ihr euch Namen besser merken

Peinlich! Der neue Kollege hat sich erst gestern vorgestellt - und heute habt ihr seinen Namen schon wieder vergessen. Mit diesen drei Experten-Tricks trainiert ihr euer Namensgedächtnis. mehr

So lassen sich gute Vorsätze durchhalten

Um Vorsätze durchzuhalten, müsst ihr alte Gewohnheiten ändern, sonst übernimmt der Alltagstrott schnell wieder die Kontrolle. Wir erklären euch, auf was ihr achten müsst. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | 24.01.2017 | 16:20 Uhr

Livestream tagesschau24

Nachrichten im Viertelstundentakt - täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr hier im Livestream von tagesschau24. extern

"News und Wissen"-Archiv

Hier findet ihr alle Artikel aus unserem Bereich "News und Wissen". mehr

Tagesschau in 100 Sekunden

Hier gibt's stündlich aktualisiert alle wichtigen News. Noch mehr aktuelle Nachrichten findet Ihr jederzeit bei:
tagesschau.de

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
12:00 - 15:00 Uhr  [Webcam]