Stand: 04.10.2019 15:05 Uhr

Warum haben wir Angst, uns krank zu melden?

Viele Arbeitnehmer melden sich erst krank, wenn es ihnen richtig schlecht geht. Warum das nicht nur für euch, sondern auch für eure Chefs nicht gut ist, verraten wir euch hier.

Es gibt mehrere Gründe dafür, dass wir Hemmungen haben, uns krank zu melden. Unser Chef soll uns nicht für faul halten und die Kollegen sollen unsere Arbeit nicht zusätzlich machen müssen. Dabei schaden wir unserer Firma manchmal mehr, wenn wir krank zur Arbeit kommen.

Das Phänomen "Präsentismus"

Zur Arbeit gehen, obwohl man krank ist - Arbeitspsychologen nennen dieses Phänomen "Präsentismus". Und weil die Jobs immer unsicherer werden, machen wir das in den vergangenen Jahren immer mehr. Maren Puttfarcken leitet die Hamburger Abteilung der Techniker Krankenkasse. Sie ist diejenige, bei der Mitarbeiter anrufen und sich krank melden müssen. Sie vertraue ihren Mitarbeitern, sagt sie. Wenn diese sich krank melden, hinterfrage sie das nicht, schließlich sei sie keine Ärztin.

Ich erwarte von meinen Mitarbeitern, dass sie erkennen, wann sie nicht arbeiten können. Wenn sie sich nicht gut fühlen und das Gefühl haben, ich kann damit nicht arbeiten, dann erwarte ich, dass sie sich hier bei mir melden.

Puttfarcken betont auch die Fürsorgepflicht, die sie als Stellvertreterin des Arbeitgebers hat. Es sei ihre Pflicht, die Mitarbeiter am Arbeitsplatz gesund zu halten.


Wirtschaftliche Argumente für eine Krankmeldung

Wenn ihr euch krank zur Arbeit schleppt, seid ihr weniger konzentriert, macht womöglich Fehler und das Risiko für Unfälle steigt. Laut einer dänischen Studie ist das Risiko bei Menschen höher, länger als zwei Monate am Stück auszufallen, wenn sie mehr als sechsmal pro Jahr angeschlagen zur Arbeit gehen. In dem Fall wäre der wirtschaftliche Schaden für das Unternehmen viel größer, als wenn ihr euch einfach zwei bis drei Tage auskurieren würdet.


Vorsicht, Ansteckungsgefahr!

Wenn ihr trotz Krankheit zur Arbeit kommt, mag euch das der Chef vielleicht noch danken, die Kollegen sicher nicht. Schließlich besteht immer die Gefahr, sich anzustecken. Und spätestens, wenn die Hälfte der Belegschaft krankgeschrieben ist, freut sich auch der Chef nicht mehr.


Also: Nehmt euch die Ruhe, die ihr braucht

So klein und schon so müde! Kater Pipetto von Sandra Jesse muss sich nach dem Spielen erstmal ausruhen.

Bis zu vier Erkältungskrankheiten im Jahr sind bei gesunden Menschen ganz normal. Wir fehlen deswegen gerade mal durchschnittlich fünf bis zehn Tage im Jahr.


Der N-JOY Brainhack

Wenn es euch also nicht gut geht, sprecht euch mit den Kollegen ab und bestärkt auch die anderen, sich mal krank zu melden. Es bringt nämlich überhaupt nichts, wenn ihr euch gegenseitig Faulheit vorwerft und schlecht übereinander redet und denkt.

Wenn ihr Angst habt, euren Job zu verlieren, lasst euch direkt am ersten Tag eine Bescheinigung vom Arzt ausstellen. Eine Kündigung wäre in diesem Fall nämlich unwirksam.

 

Mehr Brainhacks

N-JOY Podcasts in der ARD Audiothek: Jetzt abonnieren!

Ob Comedy, Talk oder Wissen: N-JOY bietet viele Podcasts an, die ihr hören könnt, wann immer ihr mögt - und wo immer ihr mögt! Mit der ARD Audiothek habt ihr eure Lieblings-Podcasts immer dabei! mehr

N-JOY Brainhacks: Psychotricks für euren Alltag

Wie tricksen Online-Shops das Gehirn aus? Wie könnt ihr euch Namen besser merken? In den N-JOY Brainhacks erfahrt ihr, wie das Gehirn tickt - und wie ihr es überlisten könnt. mehr

Diese 8 Tipps helfen gegen den Herbstblues

Grau, kalt, nass: Die dunkle Zeit des Jahres ist im Anmarsch - und damit bei vielen der Herbstblues. Wir verraten euch, wie ihr euch gegen das Stimmungstief wehren könnt. mehr

So verhandelt ihr richtig über euer Gehalt

Gehaltsverhandlungen fallen besonders bescheidenen und schüchternen Menschen schwer. Wie es trotzdem klappt, verraten wir euch hier. mehr

Mit welchen Tricks locken Webseiten in die Kauf-Falle?

Brainhack beschäftigt sich mit Phänomenen, die unser Hirn komische Dinge machen lassen. Im ersten Teil geht's um Pyschotricks, die uns zum Kaufen animieren sollen. mehr

So gewinnt ihr jeden Streit

Streiten will gelernt sein - wie gehe ich als Sieger aus einem Konflikt? In unserer neuen Rubrik N-JOY Brainhacks geht's um eben solche Psychotricks, die uns im Alltag ständig begegnen. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der N-JOY Nachmittag mit Nina und dem Haacke | 08.11.2016 | 16:20 Uhr

Livestream tagesschau24

Nachrichten im Viertelstundentakt - täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr hier im Livestream von tagesschau24. extern

"News und Wissen"-Archiv

Hier findet ihr alle Artikel aus unserem Bereich "News und Wissen". mehr

Tagesschau in 100 Sekunden

Hier gibt's stündlich aktualisiert alle wichtigen News. Noch mehr aktuelle Nachrichten findet Ihr jederzeit bei:
tagesschau.de

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
01:00 - 06:00 Uhr  [Webcam]