Sendedatum: 25.08.2017 09:00 Uhr | AutorIn: André Kroll

Erfolgreich auf YouTube? DNER verrät seine Tipps

Wer Jugendliche nach ihrem Berufswunsch fragt, hört inzwischen oft die Antwort: YouTuber. Mit Videos im Netz seinen Lebensunterhalt verdienen, an tolle Orte reisen, berühmt werden - davon träumen viele. Wir haben mit einem gesprochen, der es geschafft hat: Felix von der Laden aka DNER.

Felix ist in Lübeck aufgewachsen und hat mit Let'sPlay-Videos angefangen - Videos, in denen seinen Fans ihm dabei zuschauen, wie er Computerspiele spielt und mit seinen Kommentaren das Ganze zu einem Erlebnis macht. Inzwischen lebt der 23-Jährige in Köln und gehört zu den Stars der Szene: Allein auf YouTube hat er über drei Millionen Fans, seine Videos erzielten bereits über eine Milliarde Aufrufe. Geplant war das alles allerdings nicht.

Ich habe damit angefangen, als ich noch in der Schule war, mit 17 Jahren. Aus Langeweile eigentlich. DNER aka Felix von der Laden

Nach dem Abi begann er ein Studium. Doch studieren und täglich professionelle Videos für seinen inzwischen Millionen Fans produzieren, das ließ sich schlecht vereinen. Er musste sich entscheiden: Studium oder YouTube?

Er hat sich für YouTube entschieden - und er lebt seinen Traum. Inzwischen macht er nicht mehr nur Let'sPlays - das ist eher die Ausnahme geworden. Er dreht hauptsächlich Videoblogs, in dem er aus seinem Leben berichtet, und das hält viele Aufgaben bereit: Fürs ZDF war er in Amerika und berichtete über den US-Wahlkampf, er nimmt an Motorsportrennen teil, ist Star-Gast in TV-Sendungen oder auf Veranstaltungen, jettet für Werbekunden durch die Welt.

Allerdings steckt dahinter auch jede Menge Arbeit.

Jeden Tag, und zwar sieben Tage die Woche, deutlich länger als acht Stunden am Tag, arbeite ich daran, coole Videos für meine Community zu produzieren - aber ich liebe es. Felix von der Laden aka DNER

Doch ein erfolgreicher YouTuber zu werden ist nicht leicht. In Deutschland gibt es über 100 YouTube-Kanäle, die über eine Million Follower haben.

Die Tipps vom YouTube-Star

Wer YouTuber werden will, braucht Durchhaltevermögen, so Felix. Seine Tipps: Man sollte sich nicht so schnell entmutigen lassen, wenn die Followerzahl nur langsam steigt - es braucht Zeit. Zudem solle man nicht alles auf YouTube setzen, sondern seine Schule zu Ende bringen, einen Job lernen oder studieren und nebenbei mit YouTube anfangen. Irgendwann wird dann vielleicht der Punkt kommen, wo man sich entscheiden kann, Profi-YouTuber zu werden - oder es nebenbei als Hobby weiter zu betreiben.

Weitere Informationen

Alles nur geklaut? Bibis Song klingt wie Lenka!

08.05.2017 13:50 Uhr

In die Top Ten der unbeliebtesten YouTube-Videos ever hat Bianca "Bibi" Heinicke es mit ihrem Pop-Song schon geschafft. Jetzt gibt es noch neuen Gesprächsstoff zum Song. mehr

Ein Song geht um die Welt - zehn Mal "Despacito"

27.07.2017 17:20 Uhr

"Despacito" ist der Sommerhit 2017 - und eine Steilvorlage für die YouTube-Musikgemeinde. Mittlerweile gibt es den Song als Beatbox-, Metal- oder Polka-Version. Wir zeigen euch die Cover. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | N-JOY mit Anne Raddatz | 25.08.2017 | 09:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
09:00 - 12:00 Uhr  [Webcam]