Stand: 08.02.2016 12:00 Uhr | AutorIn: Eva Köhler

Flashback! So bunt waren die PC-Viren der 1990er

Das erste Online Museum für Viren und Trojaner ist da! Vor 20 Jahren blinkten bei einer Virusinfektion Totenköpfe, rote Herzchen oder bildschirmgroße "Hahas"! Eine Zeitreise.

Verbraucht, veraltet, vergessen: In den Anfängen der Personal Computer grasierte die Angst vor Viren und Würmern - sie konnten sich über Disketten auf das Betriebssystem schleichen. War die Super-Mario-Diskette infiziert, blieb nur eines: Hoffen! Heute sind diese Viren nutzlos, harmlos, süß. Die Gestalter sahen sich als Künstler und viele der damaligen Viren hinterließen eine Nachricht.

Der Forschungschef der Internetsicherheitsfirma F-Secure Mikko Hypponen hat die alten Viren jetzt von dem Schadcode befreit und die Kunstwerke in einem Online-Museum auf der Internet-Archiv-Seite archive.org hochgeladen. 78 Viren, die blinken, Text als StarWars-Code ausgeben oder den Rechner in 8-Bit-Grafik an den Strand schicken.

Das sind die schönsten Viren-Kunstwerke:

So bunt können PC-Viren sein

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | 08.02.2016 | 14:20 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

WLAN-Tuning: So surft ihr schneller

Im Zeitalter von Streaming und totaler Vernetzung ist es wichtig, den WLAN-Router korrekt einzustellen, um einen schnellen Datendurchsatz zu ermöglichen. Tipps fürs WLAN-Tuning. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
05:00 - 09:00 Uhr  [Webcam]