Stand: 09.01.2017 09:54 Uhr | AutorIn: Eva Köhler

WhatsApp: Kettenbrief lockt mit Lidl-Gutschein

Ein Lidl-Gutschein im Wert von 250 Euro macht bei WhatsApp die Runde. Dahinter stecken Betrüger, die an eure Daten möchten, um sie zu verkaufen.

Vom schnellen Geld träumt fast jeder. Einen ersten Schritt zu überraschendem Geldsegen verspricht ein WhatsApp-Kettenbrief - angeblich wartet ein Gutschein in Höhe von 250 Euro auf die Teilnehmer. Doch die Nachricht ist ein Betrüger-Trick.

Guck mal: http://www.lidl.de-gutscheine250.com 250€ Gutscheine von LIDL . Sie feiern ihren Jahrestag. Ich glaube, es ist ein beschränktes Angebot. Ich habe mir meinen schon geholt.❤❤

Mittlerweile ist die Website nicht mehr erreichbar. Das Gewinnspiel, dass sich dahinter verborgen hat, war ein klassisches Phishing-Formular. Die Betrüger, so berichtet die auf Fakes spezialisierte Website Mimikama.at, wollten Daten erfragen, um die Nutzer anschließend mit Werbemails oder -Anrufen zu belagern.

Lidl: Kettenbrief ist ein Fake

Der Kettenbrief hat sich offenbar so schnell verbreitet, dass sogar Lidl selbst sich von dem vermeintlichen Gutschein über Twitter distanzierte:

WhatsApp-Kettenbriefe identifizieren

Einen ersten Hinweis auf den Fake gibt der in der Nachricht integrierte Link. Der steuert nicht Lidl.de an sondern "lidl.de-gutscheine150.com". Das ist keine offizielle Webseite des Discounters. Vor dem Klick, solltet ihr immer den Link genau ansehen.

Öffnet sich dann eine Umfrage, lest vor der Teilnahme immer das Kleingedruckte und guckt euch das Impressum an. Mimikama hat das Kleingedruckte veröffentlicht:

Ja, ich bin damit einverstanden, dass eine Auswahl der in der Sponsorenliste aufgeführten Firmen mich postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder SMS über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informiert.

Hier wird klar: Die Betrüger sind hinter den Nutzerdaten her. Der Gutschein dient nur als Lockmittel.

Wenn ihr diesen Kettenbrief weitergeleitet bekommt: Weist eure Kontakte darauf hin, dass es sich um einen Fake handelt und leitet ihn auf keinen Fall selbst weiter. Grundsätzlich: Seid skeptisch, wenn euch große Geschenke versprochen werden - wer hat schon Geld zu verteilen?

 

Weitere Informationen

Abo-Falle für Android: So holt ihr euch das Geld zurück

21.12.2016 12:50 Uhr

Die SMS-Abzocke ist zurück. Klickt ihr auf den falschen Link, wird es teuer. Die Betrüger buchen direkt über die Handyrechnung ab. Wir erklären, wie ihr euch schützt. mehr

WhatsApp-Kettenbrief: Wir haben mit Ute Christoph gesprochen

04.01.2017 17:20 Uhr

Ein WhatsApp-Kettenbrief warnt vor Ute Christoff. Wir haben mit der Frau, vor der der Kettenbrief so eindringlich warnt, über ihr vermeintliches Hacker-Dasein gesprochen. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | 09.01.2017 | 13:04 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

Die lustigsten 404-Seiten im Netz

24.04.2015 13:05 Uhr

Hillary Clinton beweist Humor und Kreativität - mit der "404"-Fehlerseite auf ihrer Website. Wir haben euch noch mehr kreative und lustige Fehlerseiten aus dem WWW gesucht. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 06:00 Uhr  [Webcam]