Stand: 18.02.2022 12:49 Uhr

"Lasst uns Leben retten": Ihr seid der Wahnsinn!

Vielen Dank für eure Unterstützung bei unserer Aktion "Lasst uns Leben retten": Innerhalb weniger Stunden waren alle Schlüsselanhänger vergriffen! Wir arbeiten derzeit an einer Lösung, wie wir der Nachfrage gerecht werden können.

Unsere N-JOY Umfrage zeigt: Fast jeder Zweite hat Angst davor, bei einem Unfall oder einem anderen Notfall als erste Person vor Ort zu sein und Erste Hilfe leisten zu müssen. Mit unserer N-JOY Aktion "Lasst uns Leben retten" wollen wir das ändern. Deswegen machen wir euch seit einigen Monaten fit in Erster Hilfe.

Innerhalb weniger Stunden vergriffen: "Lasst uns Leben retten"-Schlüsselanhänger

Damit ihr im Ernstfall wisst, was in Sachen Erster Hilfe zu tun ist, haben wir euch am Freitag unsere exklusiven N-JOY Schlüsselanhänger zur Aktion "Lasst uns Leben retten" vorgestellt. Mit den Schlüsselanhängern habt ihr immer einen "Spickzettel" mit den wichtigsten Maßnahmen zur Hand.

Und was sollen wir sagen? Euer Engagement hat all unsere Erwartungen übertroffen! Euer Feedback war überragend - innerhalb weniger Stunden waren alle Schlüsselanhänger weg.

N-JOY Schlüsselanhänger: Vielen Dank für eure Unterstützung

Da die Nachfrage noch viel größer war als wir erwartet hatten - und damit auch größer als unser Vorrat war -, müssen wir vorerst einen Bestellstopp machen. Wir arbeiten nun alle eingegangenen Nachrichten ab und schauen, was wir machen können - denn natürlich möchten wir, dass so viele wie möglich von euch Botschafter für "Lasst uns Leben retten" werden können. Sobald es etwas Neues gibt, informieren wir euch bei N-JOY im Radio und auf N-JOY.de!

Stylisch und hilfreich: Der N-JOY Schlüsselanhänger

Der Schlüsselanhänger sieht mit seiner Filz-Optik nicht nur sehr stylisch aus, sondern hat auch eine Mini-Erste-Hilfe-Anleitung, die euch an eurem Schlüsselbund immer und überall begleitet und euch im Ernstfall helfen kann. Die kleinen Symbole bieten euch eine Orientierung, was zu tun ist, wenn ihr zum Beispiel plötzlich Ersthelferin oder Ersthelfer seid und euer Kopf vor lauter Aufregung aussetzt.

Die Anleitung auf dem Schlüsselanhänger haben wir von N-JOY in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) und ihrer fachlichen Unterstützung entworfen:

Wir freuen uns, an der Realisierung dieser tollen Idee mitgewirkt zu haben, und wünschen uns, dass sich das so wichtige Erste-Hilfe-Wissen in der Bevölkerung weiter fleißig vermehren kann. Marcus Aust, Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe

 

Erste Hilfe To Go

Das bedeuten die Symbole auf dem Schlüsselanhänger

1. Eigenschutz und Absicherung

  • Atmet zuerst tief durch und schaut euch die Situation genau an.
  • Sichert euch selbst und die Unfallstelle ab.
  • Geht am besten nicht alleine hin, sondern sprecht möglichst andere Personen direkt an, damit sie mithelfen.

2. Bewusstsein prüfen
  • Sprecht die betroffene Person laut an und rüttelt an der Schulter.
  • Fragt euch: "Ist die Person wirklich bewusstlos oder schläft sie nur?"
  • Ist die Person bei Bewusstsein, helft situationsgerecht und ruft ggf. den Notruf.

3. Atmung überprüfen
  • Ist die Person bewusstlos, überprüft die Atmung!
  • Legt die Hand auf den Brustkorb - hebt und senkt er sich?
  • Hört ihr Atemgeräusche?
  • Ab hier gibt es dann je nach Situation zwei unterschiedliche Wege.

3 a. Normale Atmung:
  • Der Patient oder die Patientin ist nur bewusstlos, aber atmet noch normal und regelmäßig.
  • Legt die Person in die stabile Seitenlage: So stellt ihr sicher, dass die Atemwege freigehalten werden, Erbrochenes und Blut etc. ablaufen kann und die Person nicht erstickt.
  • Setzt dann den Notruf ab und wählt die 112.
  • Betreut die betroffene Person, bis der Rettungsdienst eintrifft.

3 b. Keine (normale) Atmung:
  • Die betroffene Person atmet gar nicht oder nicht normal (unregelmäßig, Schnappatmung).
  • Wählt sofort den Notruf (112), stellt das Handy auf laut und beginnt gleichzeitig mit der Herzdruckmassage:
  • Feste Unterlage, Brustkorb frei machen, Druckpunkt mittig auf dem Brustbein (Linie zwischen den Brustwarzen genau in der Mitte), beide Hände übereinander, Arme strecken, senkrecht mit den Schultern über den Druckpunkt, 5 bis 6 Zentimeter tief und 100 bis 120 Mal pro Minute drücken.
  • Durchhalten, bis der Rettungsdienst eintrifft!

Hinweis: Die Anleitung auf dem Schlüsselanhänger erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt viele unterschiedliche Situationen, in denen ihr möglicherweise Erste Hilfe leisten müsst. Der Schlüsselanhänger soll dabei ein Begleiter sein und euch Orientierung geben.

 

Weitere Informationen

Aktion: "Lasst uns Leben retten"

Mit "Lasst uns Leben retten" wollen wir euch fit machen in Erster Hilfe. Hier findet ihr Fakten, Videos, ein Erste-Hilfe-Quiz und alle Informationen rund um unsere Aktion. mehr

"Lasst uns Leben retten": Die Tanz-Challenge auf TikTok

Tanzt mit uns die Tanz-Challenge auf TikTok zum N-JOY Heartbeat - und helft mit, andere daran zu erinnern, wie wichtig Erste Hilfe ist. Die Choreografie zur Tanz-Challenge gibt's hier als Video. mehr

Der N-JOY Heartbeat: Der Song, mit dem ihr Leben rettet

Ladet euch den N-JOY Heartbeat hier auf euer Smartphone herunter und fühlt euch im Notfall sicherer. Wenn ihr mal eine Herzdruckmassage durchführen müsst, habt ihr direkt den passenden Rhythmus dabei. mehr

Herzdruckmassage und Co.: Wichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen im Video

Wie verhaltet ihr euch im Notfall? Wie geht eine Herzdruckmassage? Und wie funktioniert ein Defibrillator? Die wichtigsten Maßnahmen aus der Erste-Hilfe-Stunde mit Notfallsanitäter Tobi Schlegl im Überblick! mehr

Erste Hilfe: Fast jeder Zweite hat Angst, Ersthelfer zu sein

Wie sicher fühlt ihr euch in Erster Hilfe? Mehr als 3.600 von euch haben bei unserer Umfrage zur Aktion "Lasst uns Leben retten" mitgemacht. Hier findet ihr alle Ergebnisse der N-JOY Umfrage. mehr

Erste Hilfe: Das solltet ihr wissen!

Notruf, Reanimation, rechtliche Lage, Erste Hilfe in Corona-Zeiten: Hier findet ihr Informationen rund um das Thema Erste Hilfe und die N-JOY Aktion "Lasst uns Leben retten". mehr

Quiz: Wie fit seid ihr in Erster Hilfe?

Notruf absetzen, Herzdruckmassage, stabile Seitenlage - wisst ihr, was im Notfall zu tun wäre? In unserem Quiz zur N-JOY Aktion "Lasst uns Leben retten" könnt ihr testen, ob ihr für den Ernstfall gewappnet seid! Quiz

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Die N-JOY Morningshow | 18.02.2022 | 05:00 Uhr

N-JOY © NDR
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 05:00 Uhr  [Webcam]