Stand: 04.08.2022 14:40 Uhr

Echt oder nicht? So könnt ihr Fake-Online-Shops erkennen

Die Verbraucherzentrale NRW bietet jetzt einen Fakeshop-Finder an. Mit dem kostenlosen Tool könnt ihr schnell überprüfen, ob es sich bei einem Online-Shop um einen unseriösen Anbieter handelt oder nicht.

Ihr habt etwas online bestellt, die Ware wurde aber nie geliefert? Stattdessen tauchen plötzlich merkwürdige Abbuchungen auf eurer Kreditkarte auf? Fakeshops, also unseriöse Online-Händler, sind für Verbraucherinnen und Verbraucher oft schwer zu erkennen und können schnell zur teuren Falle beim Online-Shopping werden.

Die Beschwerden über Fakeshops haben in den vergangenen zwei Jahren laut Verbraucherzentralen immer mehr zu genommen. Im Jahr 2020 wurden in den Verbraucherzentralen rund 1.000 Verbraucherbeschwerden über Fakeshops erfasst, in 2021 hat sich die Zahl auf knapp 3.000 verdreifacht.

Fakeshop-Finder der Verbraucherzentrale

Damit künftig weniger Menschen auf unseriöse Anbieter reinfallen, bietet die Verbraucherzentrale NRW ab sofort ein neues Online-Tool an, mit dem ihr einen Shop vor eurer Bestellung auf Echtheit überprüfen könnt. Wenn ihr also überlegt, online etwas zu bestellen, könnt ihr die Internet-Adresse des Shops einfach unter www.fakeshop-finder.nrw eingeben. Der kostenlose Fakeshop-Finder prüft dann, ob ein Online-Shop typische Merkmale eines unseriösen Anbieters aufweist, und ihr erhaltet binnen weniger Sekunden eine Einschätzung.

Künstliche Intelligenz prüft Online-Shop

Lasst ihr einen Shop checken, sucht der Fakeshop-Finder mittels einer künstlichen Intelligenz gezielt nach Fakeshops im Internet. Dahinter steht eine Domänedatenbank, die alle Fakeshops listet.

Gebt ihr eine Internetadresse ein, die noch nicht in der Datenbank vorhanden ist, sucht der Fakeshop-Finder die eingegebene Adresse auf und scannt die Seite nach Merkmalen, die sehr oft bei unseriösen Shops zu finden sind. Das können ein fehlendes Impressum sein, eine Umsatzsteuer-ID, die es gar nicht gibt, aber auch technische, linguistische und strukturelle Merkmale, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. Auch öffentliche Listen von bekannten falschen Shops kennt das Tool.

Aus diesen Kriterien errechnet das Tool die Wahrscheinlichkeit, ob es sich bei der eingegebenen Adresse um einen unseriösen Anbieter handelt. Nach wenigen Sekunden wird das Ergebnis in Ampel-Form ausgegeben: Rot bei einer eindeutigen Warnung, Gelb als Hinweis, vor der Bestellung genauer hinzusehen, und Grün, wenn alles in Ordnung ist.

 

Weitere Informationen

Ebay Kleinanzeigen: Polizei warnt vor neuen Betrugsmaschen

Betrüger lassen sich immer neue Wege einfallen, um an unser Geld zu kommen. Nun warnt die Polizei vor gleich zwei neuen Maschen, mit denen Kleinanzeigen-Verkäufern ihre Kreditkarten-Daten entlockt werden sollen. mehr

Die 7 witzigsten Paket-Fails

Hohe Wurfkunst, witzige Missverständnisse und grandiose Verstecke: Diese Paket-Fails zeigen, wie viel Spaß wir mit DHL, Hermes und Co. haben können - wenn es nicht um unsere eigenen Pakete geht. mehr

Tipps fürs Online-Dating: Was sagt die Wissenschaft?

Online-Dating kann verunsichern – und viele Fragen aufwerfen. Auf einige dieser Fragen hat die Wissenschaft schon Antworten gefunden. Sarah vom funk-Format "So Many Tabs" gibt zusammen mit einer Expertin Online-Dating-Tipps. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Die N-JOY Morningshow | 05.08.2022 | 06:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

N-JOY © NDR
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 05:00 Uhr  [Webcam]