Stand: 28.07.2017 11:02 Uhr | AutorIn: Katja Kiessling

Charlie Puth - "Attention"

Auf seinem neuesten Hit "Attention" singt Charlie Puth nicht nur, er spielt sogar Bass – obwohl er das gar nicht kann. Er hat einfach jede Note tapsig einzeln angezupft und die dann später am Computer zusammengemischt. Was er sich beim Text gedacht hat, sagt uns Katja Kiessling aus dem N-JOY Musicteam.

"Attention" handelt von nervenden Ex-Freundinnen, die einfach nur Aufmerksamkeit wollen. Charlie Puth kommt die Idee zum Song, als er einen Instagram-Eintrag eines Freundes liest.

Der hat sich voll von seiner Ex vorführen lassen. Sie hat sich dabei wichtig gemacht. Später beim Fernsehen ist mir die Zeile dann eingefallen: You just want attention."

Vorm Fernseher hat Charlie Puth keine Probleme "Attention" zu singen. Später will er den Song aber in seinem Studio im Tourbus aufnehmen. Dumm nur, dass der neben einem Stromgenerator parkt, der andauernd angeht und in die Aufnahme dröhnt. So braucht Charlie Puth geschlagene sieben Stunden, um den Refrain einzusingen. Aber die Mühe hat sich gelohnt: "Attention" wird zu Charlie Puths größtem Solo-Hit in Deutschland.

Archiv

Die Geschichte hinter dem Song

Jede Woche schaut unsere Musikredaktion hinter die Fassade von Künstlern und Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | N-JOY mit Anne Raddatz | 31.07.2017 | 09:00 Uhr

f
N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
05:00 - 09:00 Uhr  [Webcam]