Stand: 16.12.2020 14:18 Uhr

Nachhaltig Weihnachten feiern: 5 Tipps

Strohsterne statt Lametta, Zeitungs- statt Geschenkpapier: Weihnachten zu feiern, ohne der Umwelt großen Schaden zuzufügen, ist gar nicht so schwer. Mit diesen einfachen Tipps klappt's.

Wenn jeder ein bisschen mithilft, ist schon viel geschafft - das gilt in vielen Lebensbereichen. So auch in Sachen Umwelt. Wenn jeder seinen Müll richtig entsorgt oder am Strand ein paar liegen gebliebene Plastiktüten aufsammelt, schwimmt am Ende viel weniger Müll im Meer.

Besonders viel Müll, laut Schätzungen rund 20 Prozent mehr als im restlichen Jahr, fällt an Weihnachten an. Aber auch in der besinnlichen Zeit des Jahres können wir einiges tun, um unsere Öko-Bilanz (nicht nur in Sachen Müll) aufzubessern - und das, ohne dass Weihnachten weniger gemütlich oder spaßig wird. Versprochen! Hier fünf einfache Tipps für eine nachhaltigere Weihnacht:

1. Nachhaltige Weihnachtsbäume

Laut der Umweltorganisation "Robin Wood" werden auch 2020 die meisten der etwa 28 Millionen in Deutschland verkauften Christbäume aus Plantagen stammen, die gedüngt und mit Pestiziden bespritzt werden. Dies sei eine enorme Belastung für Böden, Gewässer und Tiere.

Der Plastik-Weihnachtsbaum ist keine wirkliche Alternative. Auch wenn er wiederverwendbar ist, landet der Kunststoff irgendwann im Müll. Hinzu kommt, dass die meisten Kunststoffbäume aus Asien stammen und daher lange Transportwege haben. Damit ein unechter Baum nachhaltiger ist als ein echter, müsste er ganze 20 Jahre im Einsatz sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass er vorher einstaubt oder nicht mehr gefällt, ist recht hoch.

Am Nachhaltigsten fahrt ihr mit Weihnachtsbäumen aus ökologischer Land- oder Waldwirtschaft (zum Beispiel mit dem "FSC"-Siegel) oder mit gemieteten Bäumen im Topf, die nach der Weihnachtszeit nicht im Müll, sondern wieder in der Erde landen.


2. Baumschmuck mal anders

Dass früher mehr Lametta war und viele den glitzernden und umweltschädlichen Schmuck mittlerweile vom Baum verbannt haben, ist längst bekannt und ein echter Fortschritt. Aber da geht noch mehr! Wie wäre es statt Plastikkugeln mit Holz- oder Filzfiguren, Strohsternen, Schokolade und Lebkuchen am Baum?


3. Beleuchtung ist nicht gleich Beleuchtung

Wusstet ihr, dass LED-Lichterketten bis zu viermal weniger Strom verbrauchen als ein herkömmlicher Lichtschlauch - und auch viel länger halten? Dabei sieht man den Unterschied kaum - der Umstieg tut also gar nicht weh.


4. Umweltfreundlicher Kerzenschein

Kerzen gehören zu Weihnachten dazu - darüber müssen wir gar nicht diskutieren. Wenn ihr die Möglichkeit habt, schaut euch doch mal nach Kerzen aus natürlichem Material wie Bienenwachs oder Raps um. Denn beim Abbrennen von Kerzen aus Paraffin - einem Erdölprodukt - werden in Deutschland jedes Jahr tonnenweise CO2 freigesetzt.


5. Geschenkpapier-Schlacht?!

Baum, Kugeln, Kerzen - das alles ist nichts gegen die große Umweltsünde, die wir alle beim Einpacken unserer Geschenke begehen, nur um mit Hilfe von beschichteten, glitzernden Geschenkverpackungen einen zehnsekündigen Wow-Effekt beim Beschenkten zu erzeugen.

Dabei muss weniger Müll gar nicht unsexy sein: Wie wäre es, das Geschenk für Mama in ein hübsches Tuch einzuwickeln, das sie anschließend auch tragen kann? Oder in eine Pappschachtel, ein Filztäschchen oder den Lokalteil der Zeitung, die ansonsten direkt im Altpapier landen würde? Wenn euch das zu abgefahren ist: Es gibt tatsächlich auch ökologisches, recyclebares Geschenkpapier, das durch spezielle Materialien und Druckverfahren die Umwelt schont.

 

Weitere Informationen

Weihnachten: Fun Facts rund ums Fest

Ein bisschen Angeberwissen für den Smalltalk unterm Weihnachtsbaum gefällig? In unseren Fun Facts erfahrt ihr die ganze Wahrheit zum Fest der Liebe. mehr

DIY: 12 Alternativen zum Tannenbaum

Weihnachten ohne Tannenbaum geht nicht! Oder doch? Wenn ihr euch nicht mit einem pieksigen Baum rumschlagen wollt, findet ihr hier coole Alternativen. mehr

So vermeidet ihr Zoff an Weihnachten

Konflikte gehen unter die Haut und enden oft ohne Lösung. Wir verraten euch, warum Zoff an Weihnachten vorprogrammiert, ist wie ihr am besten damit umgeht - und wie ihr Streit vermeidet. mehr

Videochat zu Weihnachten: 11 Ideen für einen Spieleabend

Viele Weihnachtstreffen mit Freunden und der Familie finden in diesem Jahr online statt. Damit diese nicht zu langweilig werden, spielt doch eine Runde zusammen! Diese Spiele funktionieren auch per Videochat! mehr

Das perfekte Geschenk: So geht's

Wusstet ihr, dass es wissenschaftliche Erkenntnisse zu der Frage gibt, was das perfekte Geschenk ausmacht? Alles was ihr dazu wissen müsst, gibt's hier. mehr

Weihnachtsfilme im TV: Die Highlights

Die Sendezeiten der Klassiker: Wenn ihr von "Sissi", "Tatsächlich Liebe" und "Der kleine Lord" einfach nicht genug bekommen könnt, ist unsere TV-Programmübersicht genau das Richtige für euch! mehr

10 Last-Minute-Geschenke, die Heiligabend retten

Last-Minute-Geschenke ohne Basteln, die nicht nur Techies begeistern? Die gibt es! Wir haben die besten davon für euch gesammelt. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der N-JOY Nachmittag mit Nina und dem Haacke | 09.12.2019 | 15:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook