Stand: 01.12.2022 05:00 Uhr

Die Serienchecks der Woche

Unsere Serienexpertin Katharina hat diese Woche für euch die Serien "The Patient" und "Love Addicts" gecheckt.

Jede Woche checken unsere Serienexpertinnen Vivian und Katharina die neuesten Serien und schildern euch hier, was ihnen beim Schauen durch den Kopf gegangen ist.


KW48

Seriencheck: The Patient

Im Stream auf: Disney+

Genre: Psychothriller

Worum geht’s? Um einen Serienmörder, der sich freiwillig in Therapie begibt, um sich davon abzuhalten, den nächsten Mord zu begehen. Allerdings nimmt er irgendwann seinen Therapeuten gefangen, weil er glaubt, nur wenn der Therapeut ihm jederzeit zur Verfügung stünde, könne er ihn davon abhalten, gewalttätig zu werden.

Für Fans von: "You", "Helsinki-Syndrom", "The Woman in the House"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "The Patient":

Extrem gut besetzt, die Schauspieler:innen sind wahnsinnig tief in ihren Rollen!

Starke Kameraperspektiven & Cliffhanger!

War die ganze Zeit angespannt, weil der "Patient" sich zwar beherrscht, aber unehrlich und unberechenbar wirkt.

Die Serie wirkt ruhig, aber bedrohlich.

Hatte zwischendurch Gänsehaut!

Diese Situation ist absolut absurd und wird immer stranger ...

 

Seriencheck: Love Addicts

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um vier junge Erwachsene, die alle gestörte Beziehungsmuster haben und deshalb in eine Gruppentherapie gehen. Einer ist sexsüchtig, der Nächste erträgt keinerlei Konflikte, eine ist romantiksüchtig und die Letzte kann keine Nähe zulassen.

Für Fans von: "Die Discounter", "All You Need", "Saubere Sache", "Doppelhaushälfte"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Love Addicts":

Annette Frier spielt die Therapeutin! Hach, ich mag sie! Wie sie sich einfach nicht zu schade ist, zwischendurch komplett bescheuert auszusehen. Die anderen spielen leider mittelmäßig.

Vorhersehbar, abgedroschene Dialoge & Phrasen.

Sehr stereotyp, überzeichnet und albern. Hab mich teilweise fremdgeschämt.

"Sex Life" ist wirklich aufregend, das hier leider nicht - stellt euch eher auf ne Comedyserie wie "Die Discounter" ein.

Sah im Trailer spannender aus, als es letztlich ist!

 


KW47

Seriencheck: Wednesday

Im Stream auf: Netflix

Genre: Horrorcomedy/Teenieserie

Worum geht’s? Um die Addams-Family, Tochter Wednesday ist im Fokus und es geht um ihren Schulalltag an einem Internat für Kinder mit besonderen Fähigkeiten.

Für Fans von: "Chilling Adventures of Sabrina", "Teen Wolf", "Vampire Diaries"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Wednesday":

Richtig toll gecastet! Vor allem die Wednesday ist toll gespielt - super gefühlskalt und abgeklärt.

Coole schnippige und sarkastische Dialoge, bei denen man immer wieder schmunzeln muss.

Hätte für mich noch etwas gruseliger sein können, so ist es fast eher Horror-Klamauk manchmal.

 

Seriencheck: Echo 3

Im Stream auf: Apple TV

Genre: Drama

Worum geht’s? Die Wissenschaftlerin Amber wird bei einer Forschungsreise in Kolumbien verschleppt. Ihr Bruder und ihr Ehemann, beides Elite-Soldaten, wollen sie auf eigene Faust rausholen.

Für Fans von: "The Terminal List", "Homeland", "Die Schlange"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Echo 3":

Anfang muss man durchhalten, bei Folge 3 nimmts Fahrt auf.

Schon spannende Story, aber sehr politisch.

Testosterongeladen, viele Schießereien, taktische Militäreinsätze - mir etwas zu derb.

Leider viel mit Untertitel, manchmal etwas anstrengend zu folgen.

 


KW46

Seriencheck: 1899

Im Stream auf: Netflix

Genre: Mystery

Worum geht’s? Um die Passagiere auf einem großen Schiff, das im Jahr 1899 von Europa nach Amerika fährt. Als der Kapitän eine Nachricht bekommt, die von einem verschollenen Passagierschiff stammen könnte, ändert er seinen Kurs und fährt hin, um zu sehen, ob dort noch Menschen zu retten sind. Die Frage ist: Was ist auf diesem verschollenen Schiff passiert? Und was hat das alles mit den Passagieren des anderen Schiffes zu tun?

Für Fans von: "Dark", "Gänsehaut um Mitternacht", "Guillermo del Toro’s Cabinet of Curiosities", "Vikings Valhalla", "Snowpiercer"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "1899":

Die Story hat mich direkt in der ersten Folge neugierig gemacht.

Manchmal ist es ja anstrengend, wenn man nicht so richtig weiß, wie die Figuren zusammenhängen und wohin die Geschichte führen soll, aber hier fand ich die Spannung gut aufgebaut.

Mir persönlich zu freakig und zu bedächtig - musste aufpassen, dass ich nicht abschweife.

Aber: groß produzierte Serie, höchstgradig professionell gemacht von A-Z, wird garantiert viele Fans haben.

 

Seriencheck: Klangor - Ein Mädchen verschwindet spurlos

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Crime

Worum geht’s? Um die Familie eines Gefängnispsychologen. Eine seiner Töchter wird vermisst und als ihr Freund tot gefunden wird, befürchtet die Polizei, dass auch die Tochter tot ist. Der Psychologe versucht alles, um sie zu finden. Der Verdacht liegt nahe, dass ein geflohener Häftling irgendwie mit drin stecken könnte.

Für Fans von: "The Sister - vergraben", "Sløborn", "Helsinki-Syndrom"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Klangor - Ein Mädchen verschwindet spurlos":

Sehr ruhig, bedrückend.

Ist in Polen gedreht, wirkt aber wie eine skandinavische Serie.

Am Anfang hat mich sehr verwirrt, dass es kaum um ein Mädchen ging, sondern erstmal ganz viel um die Insassen im Gefängnis.

Extrem lange Passagen ohne Dialoge - mich hat die Serie dadurch ein bisschen verloren.

Nichts zum Nebenbei-Gucken, dann bekommt ihr bestimmte Dinge nicht mit, weil so wenig gesprochen wird.

 


KW45

Seriencheck: Souls

Im Stream auf: Sky/WOW

Genre: Mystery

Worum geht’s? Drei Geschichten - in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft - die mit demselben Flugzeugabsturz zu tun haben, laufen irgendwann zusammen.

Für Fans von: "Dark", "The OA", "Echoes"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Souls":

Wow, stark gespielt!

Was für schöne Kameraeinstellungen, richtig künstlerisch gemacht.

Krasser Cliffhanger - ich muss sofort die nächste Folge schauen.

Mal eine deutsche Produktion, die mir gefällt!

Schon fordernd, nix für Nebenher.

Emotionale Achterbahnfahrt! 

 

Seriencheck: #martyisdead

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? Der 16-jährige Marty stirbt bei einem LKW-Unfall. Aber vielleicht war es gar kein Unfall? 

Für Fans von: "Black Mirror", "Wer hat Sara ermordet?", "White Lines"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "#martyisdead":

Schöne kurze Folgen zum Wegbingen.

Super modern gemacht.

Oh Gott, da rutscht einem ja selbst das Herz in die Hose.

ICH KANN NICHT HINGUCKEN!

Super bedrückend.

Irgendwie auch pädagogisch wertvoll.

 

Seriencheck: Candy

Im Stream auf: Disney+

Genre: True-Crime

Worum geht’s? Um Candy Montgomery, die in den 80ern auf brutalste Weise die Frau ihres Geliebten umgebracht haben soll. 

Für Fans von: "Dahmer", "The Staircase", "The Watcher"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Candy":

Sehr bekannter Cast: Jessica Biel in der Hauptrolle!

Fängt komischerweise mit der Tat an und dann werden die Hintergründe erzählt.

Nicht ganz so spannend wie andere True-Crime-Serien.

Nicht wirklich brutal oder spannend.

Der Fall eignet sich meiner Meinung nach nicht für eine Serie.

 


KW 44

Seriencheck: "Helsinki-Syndrom"

Genre: Thriller

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Worum geht’s? Um einen Geiselnehmer, der vier Journalistinnen und Journalisten der größten finnischen Tageszeitung als Geiseln nimmt. Er will sie dazu zwingen, dass sie zu einem Fall recherchieren, in den er selbst verwickelt ist und in dem er sich als Opfer sieht: Er glaubt, dass ein Bankmanager und ein Bezirksrichter in den 90er Jahren Menschen das Geld aus der Tasche gezogen haben und dass die Regierung nichts gemacht habe.

Für Fans von: "Vigil - Tod auf Hoher See", "Tatort", "Haus des Geldes", "Borgen"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Helsinki-Syndrom":

Spannender Plot

Das Intro hätte echt nicht sein müssen - erinnert an “House of Cards”, wo kein House of Cards zu erwarten ist, auch wenn die Serie auf ihre Weise gut ist.

Der Geiselnehmer sieht sich selbst ein bisschen wie Robin Hood

Toll gespielt, nicht ganz perfekt synchronisiert - im Laufe der Zeit wurde das immer irrelevanter

Die Geschichte ergibt im Laufe der Zeit immer mehr Sinn - arbeitet toll mit Rückblenden und macht die Hauptfigur komplex

Der Geiselnehmer ist der eine Darsteller aus “Vikings”

Gut, wenn ihr skandinavische Thrillerserien mögt

 

Seriencheck: Die Kryptoqueen

Genre: True-Crime-Dokuserie

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Worum geht’s? Um eine Frau, die zu den meistgesuchten Verbrechern der Welt gehört: Ruja Ignatova. Sie ist auch als Kryptoqueen bekannt, weil sie Millionen von Menschen mit einer Fake-Währung um extrem viel Geld betrogen haben soll, nämlich insgesamt um rund 4 Milliarden Euro. Sie hat sich nämlich die Währung “OneCoin” ausgedacht, die so ähnlich funktionieren sollte wie Bitcoin.

Für Fans von: "Inventing Anna", "Das Geheimnis des Totenwaldes"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Die Kryptoqueen":

Toll gefilmt

Wahnsinnig spannend erzählt

Ich konnte zwischendurch nicht glauben, dass man wirklich so skrupellos sein kann, Menschen auszunehmen und sie so erschreckend glaubwürdig anzulügen.

Hat sich Ruja Ignatova eigentlich selbst geglaubt?

Immer wenn man denkt, dass alles schon schlimm genug ist, kommt noch ein Twist, bei dem man wieder nur den Kopf schütteln kann.

 


KW43

Seriencheck: Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities

Im Stream auf: Netflix

Genre: Horror

Worum geht’s? Acht in sich geschlossene Horrorgeschichten, die mit unseren größten Ängsten spielen.

Für Fans von: Black Mirror; American Horror Story; Archive 81

Vivian ganz persönliche erste Gedanken zu "Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities":

Oh nein! Keine Séancen mit Dämonenbeschwörung!

Jede Folge bedient ein eigenes Horrorgenre, somit für jeden was dabei

Das Monster sieht ein bisschen albern aus

Folgen unterschiedlich gut

Puh, bei manchen Szenen darf man nicht zart besaitet sein!

iiiiih, wie eklig! Ich würde sterben

Bisschen als wär's “Black Mirror” in der Horroredition

 

Seriencheck: The Devil’s Hour

Im Stream auf: Amazon

Genre: Mystery/Psychothriller

Worum geht’s? Lucy hat Albträume und wacht immer um 3:33 Uhr auf, zur Teufelsstunde. Doch für all das gibt’s eine Erklärung.

Für Fans von: "Sie weiß von Dir", "The OA", "Dark"

Vivian ganz persönliche erste Gedanken zu "The Devil’s Hour":

Ist subtil gruselig, man fühlt sich einfach nur die ganze Zeit super unwohl

Boah Kinder sind so gruselig!

Was ist echt? Was bildet sie sich ein?

Ich glaub jetzt hab ich's gecheckt! Ah ne, doch nicht!

Serie fordert einen, nix zum Wegdösen

Spannend bis zum Schluss, keine Durststrecken

  

Seriencheck: Spuk: Leben mit dem Unheimlichen

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Genre: Dokuserie

Worum geht’s? Menschen mit paranormalen Erfahrungen treffen auf Wissenschaftler, die dafür eine Erklärung suchen.

Für Fans von: "Jenseits des Todes", "Heimgesucht: Unglaubliche Zeugenberichte", "Paranormal Investigation - Geistern auf der Spur"

 Vivian ganz persönliche erste Gedanken zu "Spuk: Leben mit dem Unheimlichen":

Aaaaaah jetzt hab ich Angst in meiner Wohnung - war da was?

Angenehm authentisch, nicht von oben herab oder reißerisch

Sicher, dass man alle paranormalen Vorkommnisse wissenschaftlich erklären kann?

Ich lass heute lieber mal das Licht an!

 


KW42

Seriencheck: Vigil - Tod auf hoher See

Im Stream: ZDF-Mediathek

Genre: Crime

Worum geht’s? Um die Crew auf einem britischen U-Boot, das auf geheimer Mission ist. An Bord hat es einen Todesfall gegeben und eine Polizeiagentin wird hingeschickt, um ihn aufzuklären. Relativ schnell wird klar, dass einige sie an ihren Ermittlungen hindern wollen, weil irgendetwas in der Crew faul ist.

Für Fans von: "Das Boot", "Die Brücke"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Vigil - Tod auf hoher See":

Starke Serie!

Hat mich so gefesselt, dass ich vergessen hab, mitzuschreiben.

Sehr gut gespielt

Spannend, sich vorzustellen, wie so eine verdeckte U-Boot-Mission abläuft.

Einzelne Aspekte sind ziemlich erwartbar, aber dann gibt’s immer wieder neue Twists.

 

Seriencheck: Peripherie

Im Stream: Amazon Prime

Genre: Science-Fiction

Worum geht’s? Um eine junge Gamerin, die denkt, sie probiert nur ein neues Virtual-Reality-Spiel aus. Dabei landet sie 70 Jahre in der Zukunft im Kopf ihres Bruders und hat da gefährliche Situationen zu lösen. Nach und nach ist immer mehr die Frage, was davon ein Spiel ist und was real.

Für Fans von: "The Handmaid’s Tale", "The Lazarus Project", "Dr. Brain", "Westworld"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Peripherie":

Sound ist klasse - zieht mich direkt mit rein!

Cooles Beispiel dafür, wie man moderne Technik (VR-Spiele, Staubsaugerroboter etc.) in Serien einbinden kann, ohne dass es peinlich wirkt.

Hab durch meine Finger geschaut, weil ich so angespannt war.

An einer Stelle so eklig, dass ich mich richtig gewunden hab.

Sehr brutal und ziemlich viel Geballer.

 


KW41

Seriencheck: The Playlist

Im Stream: Netflix

Genre: Biopic

Worum geht’s? Um die Hintergrundgeschichte von Spotify.

Für Fans von: "The Social Network", "The Billion Dollar Code", "WeCrashed" 

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Playlist":

Voll interessant, mal die Geschichte von Spotify zu hören, ist gar nicht so bekannt.

Toll aufgebaut. Jede Folge ist aus einer anderen Sicht erzählt: der Erfinder, der Plattenboss, die Künstlerin, die Juristin.

Boah, die hatten’s echt schwer, dabei war das doch so ne geile Idee!

Manchmal ein bisschen übertrieben dargestellt - bezweifle, dass das alles 100% wirklich so war.

 

Seriencheck: Shantaram

Im Stream: Apple TV

Genre: Dramaserie

Worum geht’s? Ein Mann bricht aus dem Gefängnis aus und will in Indien ein neues Leben anfangen.

Für Fans von: "Sons Of Anarchy", "Moskito-Küste", "The Tourist - Duell im Outback" 

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Shantaram":

Anfang echt spannend, wie er da aus dem Gefängnis ausbricht.

Charlie Hunnam aus “Sons Of Anarchy” - cooler Schauspieler!

Um was geht’s denn überhaupt? Worauf geht’s hinaus?

Irgendwie hat die Serie keine wirkliche Story, wirkt dadurch sehr zäh.

Teilweise unlogisch. Packt mich gar nicht!

 


KW40

Seriencheck: Gänsehaut um Mitternacht

Im Stream: Netflix

Genre: Horror

Worum geht’s? Um eine smarte Teenagerin, die unheilbar krank ist und in ein Hospiz für Jugendliche kommt, die auch alle tödliche Krankheiten haben. Die anderen Jugendlichen dort haben einen "Midnight Club" gegründet. Da erzählen sie sich Gruselgeschichten, schwören sich: Wer von ihnen als Erste oder Erster stirbt, gibt den anderen ein Zeichen, wie es im Jenseits ist. Sie erzählen sich Gruselgeschichten, sodass Realität und Wahnvorstellungen immer mehr verschwimmen, und sie gehen der Geschichte des Hospizes auf den Grund…

Für Fans von: "Spuk in Hill House", "Tote Mädchen lügen nicht, "Stranger Things" 

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Gänsehaut um Mitternacht":

Gute Story-Idee!

Der Horror ist leicht aushaltbar - selbst für mich!

Verliert manchmal ein bisschen den roten Faden.

Extrem psycho zwischendurch.

Vom Horrorfilmmacher Mike Flanagan, der auch schon “Spuk in Hill House” und “Midnight Mass” gedreht hat

Gute Einstimmung auf Halloween, falls ihr Horror mögt.

 

Seriencheck: The Bear: King of the Kitchen

Im Stream: Disney+

Genre: Drama

Worum geht’s? Um einen jungen Koch, der in der Sterneküche ausgebildet wurde und jetzt große Pläne hat: Er will ein Fast-Food-Restaurant in Chicago geschmacklich zu einem Highlight machen - und dem Restaurant auch aus seinen finanziellen Problemen raushelfen. Das ist nicht so einfach, weil der Umgang im Restaurant rough ist und es echt an vielen Ecken was zu verändern gibt. Nebenbei versucht er, damit klarzukommen, dass sein Bruder gestorben ist.

Für Fans von: "Chef's Table" (auch wenn’s hier viel hektischer zugeht und das hier keine Doku, sondern eine Drama-Serie ist)

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "The Bear: King of the Kitchen":

Laut, anstrengend.

Tolle Aufnahmen von Essen!

Super nah dran an der Hauptfigur.

Checke zwischendurch manchmal nicht, worum’s eigentlich geht und was jetzt Rückblenden sind und was Gedanken.

Man ist gefühlt richtig drin in so einer hektischen Restaurantküche, man spürt aber auch seine Leidenschaft für den Job.

Großartig gespielt und wirklich mal besonders gedreht!

 


KW39

Seriencheck: Die Kaiserin

Im Stream: Netflix

Genre: Dramaserie

Worum geht’s? Um die Geschichte von Kaiserin Sisi.

Für Fans von: "Bridgerton", "The Crown", "The Great" 

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Die Kaiserin":

Toll gecastet! Ich verlieb mich direkt fast selbst in Sisi.

Wie frech sie ist! Ich muss immer wieder schmunzeln.

Wunderschöne Kleider, pompöse Schlossbilder, tolle Kameraeinstellungen.

Ergreifend zu sehen, wie die lebensfrohe Sisi langsam unterdrückt wird am Hof.

Auch Franz toll gespielt! Er und Sisi - beide junge Menschen gefangen im System.

Tolle Herbst-Einkuschel-Serie!

  

Seriencheck: Another Monday

Im Stream: ZDF-Mediathek

Genre: Mystery

Worum geht’s? Menschen hängen in einer Zeitschleife fest und erleben den selben Montag immer und immer wieder.

Für Fans von: "Matrjoschka", "Dark", "Sie weiß von Dir"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Another Monday":

Zeitschleifen-Konzept schon tausend mal gesehen.

Oh, das geht ja in eine ganz andere Richtung, als ich dachte!

Jede Folge passiert super viel - die Zeitschleife wirkt gar nicht redundant.

Immer wieder bekommen wir ein neues Puzzleteil der Story - spannend aufgebaut.

Ziemlich verstrickte Geschichte, erinnert ein bisschen an "Dark".

 

 


KW38

Seriencheck: Star Wars: Andor

Im Stream: Disney+

Genre: Science Fiction

Worum geht’s? Die Serie erzählt die Vorgeschichte zum Star-Wars-Film "Rogue One: A Star Wars Story". Es geht um den Rebellenführer Cassian Andor und darum, wie die Rebellion gegen das Imperium aufkeimt. Die Serie spielt fünf Jahre, bevor das Imperium die Galaxie komplett kontrolliert. Es gibt keine Jedi in der Galaxis, nur normale Menschen, Roboter und Star-Wars-Wesen. 

Für Fans von: "Star Wars"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Star Wars: Andor":

Cool gefilmt und tolle, starke Charaktere!

Gleich zu Anfang seht ihr Roboter und Wesen, die definitiv keine Menschen sind. Lichtschwerter dürft ihr aber nicht erwarten.

Sehr düster - wenn ihr die am Tag schaut, seht ihr kaum was.

Ich check am Anfang noch nicht so ganz, worum es geht.

Ist schon eher was für echte Star-Wars-Fans, auch wenn es kein klassisches Star-Wars-Universum ist.

 

Seriencheck: Prisma

Im Stream: Amazon Prime Video

Genre: Drama

Worum geht’s? Um zwei jugendliche Zwillingsbrüder, die in einer Kleinstadt in der Nähe von Rom leben. Die beiden strugglen auf unterschiedliche Art mit sich und ihrer Sexualität. Der eine gehört zu den Coolen und verheimlicht, dass er schwul ist, weil er Angst hat, dass seine Kumpels ihn verurteilen. Der andere ist total schüchtern und weiß nicht, wie er das Mädchen ansprechen soll, das er gut findet.

Für Fans von: "All You Need"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Prisma":

Süße Serie, um zu entspannen.

Ist keine Serie mit kreischenden Teenies, sondern spiegelt die Probleme von Jugendlichen toll wieder und nimmt sie dabei ernst.

Richtig toll, wie natürlich die Serie zeigt, wie Geschwister manchmal miteinander sind: sauer, verletzt, haben sich im Grunde aber trotzdem lieb.

Tolle, alltagsnahe Dialoge und Details.

Großartig gefilmt und schöner Soundtrack!

 


KW37

Seriencheck: Höllgrund

Im Stream: ARD Mediathek

Genre: Krimi

Worum geht’s? In einem kleinen Dorf im Schwarzwald passieren plötzlich außergewöhnlich viele Morde. Was steckt dahinter? 

Für Fans von: "Tatort;", "Mare Of Easttown", "Der Kastanienmann"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Höllgrund":

Könnte auch einfach ein Tatort mit mehreren Folgen sein.

Ich weiß schon, wer's war.

WAS? Doch nicht?! Jetzt wirds interessant!

Der Humor zwischendrin ist ein bisschen fehl am Platz.

Ganz coole Story - ein Dorfkrimi, hinter dem mehr steckt, als man denkt!

Krimi wird hier nicht neu erfunden, kann man aber gut schauen ... 

 

Seriencheck: Marina und die Mörder (A Private Affair)

Im Stream: Amazon Prime

Genre: Krimi/Comedy

Worum geht’s? Marina, Tochter aus reichem Hause, klärt zusammen mit ihrem Butler heimlich Kriminalfälle auf. 

Für Fans von: "The Marvelous Mrs. Maisel", "The Nevers", "Sherlock"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Marina und die Mörder":

Mary Poppins gemischt mit Sherlock Holmes.

Witziger "The Marvelous Mrs. Maisel"-Humor!

Ich muss dauernd schmunzeln, wie unmöglich Marina ist und sich überall einmischt! Tolle Frau!

Super süßes Ermittlerduo: Sie, die Freche, und er, der Butler - stets zu Diensten, aber immer etwas ängstlich hinterher trottend.

Etwas für Leute, die bei zu schlimmen Fällen Albträume kriegen - hier besteht keine Gefahr! :)

 


KW36

Seriencheck: The Sister - Vergraben

Im Stream: ARD Mediathek

Genre: Crime

Worum geht’s? Um einen Mann, der eine junge Frau im Wald vergraben hat und seit Jahren mit dem Geheimnis lebt. Später heiratet er die Schwester der Frau. Als auf dem Waldstück ein Baugebiet entstehen soll, sucht ihn sein damaliger Komplize auf und setzt ihn unter Druck, dass er die Leiche ausgraben und woanders verstecken soll. Das Geheimnis droht aufzufliegen und die Frage ist auch: Woran ist die Frau damals gestorben?

Für Fans von: "White Lines", "Unbroken", "Quicksand"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "The Sister - Vergraben":

Hatte direkt in den ersten Minuten Gänsehaut!

Boah, ist das gruselig!

Super, wenn ihr Horror mögt.

Etwas viele Klischees über verregnete Nächte in Wäldern und über Geister.

Der Trailer hat mich nicht direkt reingezogen, aber als ich die Serie angefangen hatte, wollte ich plötzlich
wissen, wie der Fall ausgeht.

 

Seriencheck: The Lazarus Project

Im Stream: WOW

Genre: : Action-Thriller

Worum geht’s? Um ein Team von Geheimagentinnen und -agenten, das Weltuntergänge verhindert. Die drehen regelmäßig die Zeit zurück, um einzelne Ereignisse zu verhindern, die Katastrophen auslösen. Außer ihnen erinnert sich niemand daran, was schon mal passiert ist. 

Für Fans von: "Snowpiercer", "8 Tage"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "The Lazarus Project":

Sympathische Charaktere, sehr gut gespielt und produziert.

Nach 20 Minuten ergibt die Story Sinn und wird spannender, als ich vermutet hatte.

Haha! Sympathischer Humor!

Mir persönlich zu viel Geballer.

Gute Cliffhanger.

Sehr solide Actionserie.

 


KW35

Seriencheck: Munich Games

Im Stream: Sky/WOW

Genre: Krimi

Worum geht’s? 50 Jahre nach dem Münchner Olympia-Attentat soll zum Gedenken ein Fußball-Freundschaftsspiel stattfinden. Natürlich unter krasser Überwachung - die Geschichte soll sich nicht wiederholen.  

Für Fans von: "4 Blocks", "Bad Banks", "Homeland"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Munich Games":

Wirkt alles ein bisschen wie ein Tatort.

Toll gespielt!

Krass! Hätte nicht gedacht, dass sie sich das trauen.

Super spannend, wer steckt denn nun dahinter?

Überraschend brutal an manchen Stellen.

Das Ende nicht vorhersehbar, wenn auch etwas offen …

 

Seriencheck: Ruby

Im Stream: ZDF-Mediathek

Genre: Sitcom

Worum geht’s? Um den Alltag der tollpatschigen und sehr liebenswerten Ruby - Bankangestellte, Langzeitsingle und sehr zufrieden ohne viel Verantwortung im Leben.

Für Fans von: "Berlin Berlin", "Türkisch für Anfänger", "Noch nie in meinem Leben …"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Ruby":

Ruby ist echt super gecastet - passt toll in die Rolle!

Süßer Humor, wenn auch teilweise fast schon albern, in Richtung Kabarett.

Super nach einem langen Tag, ohne viel nachdenken zu müssen.

Lustige schlagfertige Dialoge.

Kein Must-See, aber schöner Serienlückenfüller.

 


KW34

Seriencheck: Nur für Erwachsene

Im Stream: ARD Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? Um eine erfolgreiche Pornodarstellerin, die eine junge Frau beschützen will, die neu am Set ist und Dinge tun soll, die sie nicht will, bei denen sie sich aber nicht traut, "Nein" zu sagen. Daraufhin legt sich die erfahrenere Darstellerin mit der Pornoindustrie an. Es geht darum, wie stolz die Pornodarstellerin auf ihren Beruf und ihre Selbstbestimmung ist. Wie sehr ihre Familie aber damit struggelt, weil die Gesellschaft sie verurteilt, und in welchen Situationen Frauen sexuellen Missbrauch erleben - in dieser Branche, aber auch privat. Wie sie darunter leiden und was sie davon abhält, jemandem davon zu erzählen. Teilweise sogar, wenn sie aus Notwehr Straftaten begehen.

Für Fans von: "Hot Girls Wanted", "I May Destroy You"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Nur für Erwachsene":

Coole Idee, dass die Pornodarstellerin in dieser Story die Heldin ist.

In mir zieht sich alles zusammen, wenn ich manche Szenen sehe - das ist emotional sehr, sehr brutal und ungeschönt.

Musste zweimal zwischendurch ausmachen, weil ich es nicht ertragen hab, zuzugucken, und erstmal durchatmen musste.

Triggerwarnung: In dieser Serie kommen verschiedene Formen von schwerem sexuellem Missbrauch, Alkohol- und Drogenmissbrauch sowie schwerer Körperverletzung vor.

 


KW33

Seriencheck: House of the Dragon

Im Stream: WOW

Genre: Fantasy

Worum geht’s? Um die Vorgeschichte zu "Game of Thrones". "House of the Dragon" beginnt knapp 200 Jahre vor "Game of Thrones". In den "Sieben Königslanden" regiert das Königshaus "Targaryen", weil es mächtige Drachen hat. Aber das Königshaus braucht dringend einen Erben oder eine Erbin, der oder die dann auf dem "Eisernen Thron" sitzt. Das heißt, es geht um große Macht und da werden einige gierig, andere versuchen, den Thron zu schützen und vorherzusehen, wer dieser großen Verantwortung gerecht werden kann.

Für Fans von: "Game of Thrones", "Herr der Ring"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "House of the Dragon":

Wie gut die Titelmelodie von Game of Thrones eingebunden ist - ich hab sofort das Gefühl, wieder in der "Game of Thrones"-Welt zu sein!

Normalerweise kann ich brutale Szenen überhaupt nicht ab, aber hier verzeih ich der Serie das, weil ich die Story drumherum so extrem gut finde.

Teilweise ist's mir ein bisschen zu gewollt, wie "House of the Dragon" manche Themen von "Game of Thrones" einbindet. Zum Beispiel, dass irgendwann ein großer Winter kommen wird.

Die Drachen wirken zum Glück kein bisschen albern, davor hatte ich Sorge.

Insgesamt bin ich völlig geflasht, wie sehr mich "House of the Dragon" sofort in seinen Bann gezogen hat und wie gut die Serie die großen Erwartungen erfüllt, "Game of Thrones" ebenbürtig zu sein.

 


KW33

Seriencheck: KLEO

Im Stream: Netflix

Genre: Action-Thriller

Worum geht’s? Kleo ist eine Top-Spionin der DDR. Jemand verrät sie, sie kommt ins Gefängnis. Als sie wieder rauskommt, will sie sich rächen.

Für Fans von: "4 Blocks", "Red Sparrow", "How To Sell Drugs Online Fast"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "KLEO":

Mega gut gespielt von Jella Haase, ich bin richtig Fan!

So viel Liebe zum Detail!

Teilweise von den anderen Schauspielern aber leider echt schlecht gespielt, dadurch einige Durststrecken.

Bin leider etwas enttäuscht, vielleicht war der Hype davor zu groß.

 

Seriencheck: She-Hulk: Die Anwältin

Im Stream: Disney+

Genre: Sci-Fi

Worum geht’s? She-Hulk hat dieselben Kräfte wie der Hulk, will aber keine Superheldin sein, sondern weiter als Anwältin arbeiten. Sie spezialisiert sich auf Superheldenrecht.

Für Fans von: "Ms. Marvel", "Suits", "Hawkeye"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "She-Hulk: Die Anwältin":

Bisschen albern die Geschichte, wie sie zum She-Hulk wird ...

Schöner selbstironischer Humor!

Mischung aus Anwaltsserie und Marvelfilm!

Spricht oft zum Zuschauer - witzig!

Superhelden für ihre Taten vorm Gericht - find ich mal nen coolen neuen Ansatz.

Die Gender-Ebene, was sie als weiblicher Hulk für Probleme hat, im Gegensatz zum männlichen Hulk, hätte ich jetzt nicht gebraucht.

 


KW32

Seriencheck: The Tourist - Duell im Outback

Im Stream: ZDF-Mediathek

Genre: Thriller

Worum geht’s? Ein Mann verliert nach einem Autounfall sein Gedächtnis. Warum verfolgen ihn Leute und wollen ihn umbringen?

Für Fans von: "The Killing", "Clickbait", "Ein Teil von ihr"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Tourist - Duell im Outback":

Cooler Look! Bisschen Breaking-Bad-mäßig.

Innovative Erzählweise: Durch den Gedächtnisverlust findet der Protagonist erst nach und nach mehr über sich heraus, das macht's spannend.

Guter derber Humor zwischendurch.

Dauernd ändert man seine Meinung, wer hier der Böse in der Serie ist.

 

Seriencheck: A League Of Their Own

Im Stream: Amazon Prime

Genre: Dramedy

Worum geht’s? 1943 wird in den USA die erste Damen-Baseball-Liga gegründet. Leider werden die Frauen nur belächelt und sexistisch behandelt - sie kämpfen für ihren Traum.

Für Fans von: " Die Telefonistinnen", "The Marvelous Mrs. Maisel", "Orange Is The New Black"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "A League Of Their Own":

Absolut ermutigend, selbst einfach seinen Traum zu verwirklichen!

Sehr inspirierende toughe Frauen, die viel aushalten müssen.

Boah, ich werde wütend bei diesen sexistischen Kommentaren!

Tolle einzelne Charaktere, mit ihren eigenen Talenten und Macken - ich hab alle schnell lieb gewonnen.

Richtig guter sarkastischer Humor!

 


KW31

Seriencheck: Sandmann

Im Stream: Netflix

Genre: Fantasy

Worum geht’s? Darum dass unsere Träume unsere "Wachwelt" beeinflussen. Der Herrscher der Traumwelt hat normalerweise die Kontrolle über Träume und Albträume und sorgt dafür, dass zum Beispiel Albträume nicht in der Wachwelt auftauchen. Allerdings wird er bei einem Ausflug in die Wachwelt gefangen genommen und andere versuchen, die Macht über die Traumwelt an sich zu reißen.

Für Fans von: "Stranger Things", "Game of Thrones", "Harry Potter", "Herr der Ringe"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Sandmann":

Großartig, wie die Serie quasi Träume verfilmt, indem sie Dinge einbindet, die nicht zusammenpassen, wenn wir wach sind, aber in Träumen immer Sinn zu ergeben scheinen.

Geniale Special-Effects!

Hat mich richtig in eine magische Welt reingezogen und den Alltag vergessen lassen.

Beruht auf der bekannten Comic-Reihe "The Sandman"

Für mich eine der besten Serien des Jahres bisher!

 

Seriencheck: Vierwändeplus

Im Stream: ZDFmediathek

Genre: Comedy

Worum geht’s? Um eine Gruppe von Freunden, die zusammen in ein Haus einziehen, teilweise mit ihren Partnern und Partnerinnen sowie Kindern. Jeder und jede von ihnen ist auf seine oder ihre Weise speziell. Sie lernen sich nochmal ganz neu kennen, dadurch, dass sie jetzt so eng aufeinander sitzen und merken, zu welchen Herausforderungen und lustigen Situationen die neue Konstellation führen kann.

Für Fans von: "Die Discounter", "Türkisch für Anfänger", "All you need", "How I Met Your Mother"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Vierwändeplus":

Es gibt Serien, die sind besser gespielt, aber irgendwie sind die Charaktere sehr sympathisch.

Entspannt und unterhaltsam.

Perfekt, wenn ihr was Leichtes sehen wollt!

Ich find’s von Folge zu Folge besser.

Wirklich eine schöne Serie, zu der man abends nach Hause kommen kann und einfach an nichts mehr denken muss.

 


KW30

Seriencheck: Surface

Im Stream: Apple TV+

Genre: Thriller

Worum geht’s? Um eine junge Frau, die fast gestorben wäre, als sie von einer Fähre gestürzt ist. Nur durch Glück hat sie überlebt - an ihr Leben vor dem Sturz kann sie sich aber nicht mehr erinnern. Ihre Freunde und ihr Mann erzählen ihr, sie habe versucht, sich umzubringen, und sei gesprungen, obwohl ihr Leben perfekt schien: liebevoller Ehemann, wunderschönes Haus, guter Job, enge Freundinnen … Sie versucht, rauszufinden, was wirklich passiert ist.

Für Fans von: "The Woman in the House …", "You"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Surface":

Hat mich total positiv überrascht.

Bin in der Serie richtig versunken.

Enorm gut gespielt, vor allem die Hauptfigur, ihr Mann und ihre Therapeutin!

Angenehm unvorhersehbar - jede und jeder ist erstmal verdächtig.

Fesselnd, ohne nervenaufreibend zu sein.

Lässt sich entspannt nach einem anstrengenden Tag schauen.

 

Seriencheck: Santa Evita

Im Stream: Disney+

Genre: Crime

Worum geht’s? Um die Leiche von Eva Perón - der Frau des argentinischen Präsidenten Juan Perón. Die Serie spielt in den 1950er Jahren. Damals war Eva Perón in Lateinamerika eine unglaublich bekannte Persönlichkeit und sehr beliebt, auch weil sie Schauspielerin war und sich für Arbeiterinnen und Arbeiter eingesetzt hat. Als sie stirbt, konserviert ein Arzt ihren Körper, sodass er nie verwest, fertigt aber auch drei Kopien an, sodass niemand weiß, welcher der echte Körper ist. Einige Menschen haben nämlich ein Interesse daran, ihn zu stehlen. Den Präsidenten gab's wirklich, aber die Story ist trotzdem erfunden.

Für Fans von: "Faking Hitler", "Hunters"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Santa Evita":

Eigentlich eine coole Story, hochwertig gefilmt und toll gespielt, aber es kriegt mich trotzdem nicht.

Mir dauert es zu lang, bis klar wird, worum’s genau geht.

Das Thema ist mir zu weit weg.

Kann mich nicht genug mit der Hauptfigur identifizieren bzw. finde sie nicht nahbar genug.

Muss mich konzentrieren, dran zu bleiben.

Schade, davon hätte ich mehr erwartet.

 

Seriencheck: Liberame

Im Stream: ZDFmediathek

Genre: Crime

Worum geht’s? Um eine Freundescrew aus Hamburg, die vor Jahren mal mit ihrem Schiff "Liberame" einen Segeltörn im Mittelmeer gemacht hat und dabei auf ein überfülltes Flüchtlingsschiff gestoßen ist. Die Freunde wollten die Geflüchteten mit ihrem eigenen Boot an Land schleppen, dann riss in der Nacht die Schleppleine und am Morgen war das Flüchtlingsboot weg. Jahre später stellt sich die Frage: Kann die Schleppleine wirklich gerissen sein oder hat sie jemand zerschnitten? Und wenn ja, warum?

Für Fans von: "Sløborn", "8 Tage"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Liberame":

Toll besetzt und gespielt - Friedrich Mücke spielt zum Beispiel eine der Hauptfiguren.

Hatte befürchtet, dass das Thema zu bemüht umgesetzt wirken könnte, bin aber positiv überrascht: Starke Geschichte!

Will die ganze Zeit wissen, wie’s weitergeht und was dahintersteckt.

Angenehm lebensnahe Dialoge!

Die Serie hat mich noch Tage später beschäftigt.

Wirklich eine gute Serie aus Deutschland!

 


KW29

Seriencheck: The Baby

Im Stream: WOW (Sky Ticket)

Genre: Horror/Comedy

Worum geht’s? Natascha kommt durch Zufall zu einem Baby und das trägt das Böse in sich.

Für Fans von: "Ash vs. Evil Dead", "Shining Vale", "Santa Clarita Diet"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "The Baby":

Comedy gemischt mit Horror geht sehr oft schief, aber hier funktioniert's!

Natascha ist eine tolle erfrischende Frauenfigur!

Neeeein, ich kann nicht hinschauen!

Diese Baby ist echt verdammt gruselig!

Immer wieder auflockernd durch den tollen Humor.

Auflösung am Ende hat mich jetzt nicht 100% überzeugt!

 

Seriencheck: Resident Evil

Im Stream: Netflix

Genre: Action/Horror/Dystopie

Worum geht’s? Durch ein Medikament werden die Menschen zu Zombies und die Welt verfällt ins Chaos.

Für Fans von: "The Walking Dead", "Arcane", "All Of Us Are Dead"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "Resident Evil":

Keine Nacherzählung des gleichnamigen Videospiels, eher eine Weiterführung.

Spannend erzählt mit zwei Zeitsträgen, die dann irgendwann zusammenlaufen.

Teilweise heftige Szenen, manchmal aber auch drüber, sodass es bisschen albern wird.

Die Serie ist nicht perfekt, aber dann gibt’s wieder Szenen, die einen darüber hinweg sehen lassen.

 


KW28

Seriencheck: Arde Madrid

Im Stream: ARD Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? Um eine junge Frau, die in den 1930er Jahren in Spanien lebt, zur Zeit der rechten Franco-Diktatur. Sie soll eine amerikanische Schauspielerin ausspionieren und dafür bei ihr als Haushälterin anfangen. Im Grunde geht's um das ganze Weltbild im Spanien der 30er Jahre: Welche Rechte hatten Frauen und welche nicht? Welche Rolle hat Religion und autoritäre Erziehung gespielt? Und wie hat das Franco-Regime Andersdenkende ausspionieren lassen?

Für Fans von: "Babylon Berlin", "Ku’damm 56"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "Arde Madrid":

War erst nicht so begeistert, als ich gesehen habe, dass es eine Schwarz-Weiß-Serie ist.

Ist modern produziert mit schnellen Schnitten und guten Dialogen.

Hatte Gänsehaut und hab bestürzt davorgesessen.

Ein bisschen langatmig.

Brauchte zwei Folgen, um so richtig ins Thema reinzukommen.

 

Seriencheck: One Mic Stand

Im Stream: Amazon Prime

Genre: Comedy

Worum geht’s? Bekannte Comedians versuchen, aus Prominenten Profi-Stand-up-Comedians zu machen und trainieren sie für einen Auftritt. Hazel Brugger nimmt sich zum Beispiel Gesundheitsminister Karl Lauterbach vor und auch Fahri Yardim und Mats Hummels sind mit dabei. Zwischendurch machen die Comedians auch selbst Stand-up-Comedy.

Für Fans von: "LOL.", "heute-show", "Joko & Klaas"

Katharinas ganz persönliche erste Gedanken zu "One Mic Stand":

Super hochkarätige Comedians und Promis!

In den ersten Minuten ein bisschen gewollt, dann wurd's gut!

Hab laut gelacht - am meisten über die reportagigen Einspieler zwischendurch.

Ist das absurd, Karl Lauterbach auf einer Comedy-Bühne zu sehen!

Von Folge zu Folge fand ich's lustiger.

 


KW27

Seriencheck: King Of Stonks

Im Stream: Netflix

Genre: Comedy

Worum geht’s? Das Finanz-Start-up "Calbe Cash" soll zum erfolgreichsten Finanzunternehmen überhaupt werden. Koste es, was es wolle. 

Für Fans von: "How To Sell Drugs Online Fast", "Jerks", "Bad Banks"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "King Of Stonks":

Was für Charaktere!

Tolle Finanz-Satire, wenn auch manchmal fast schon zu überzeichnet.

"Wolf Of Wall Street" trifft "Stromberg"!

Wie kann man so größenwahnsinnig sein?!

Freshe Machart, tolle Montagen zwischendrin.

Sängerin Lary spielt auch mit - macht sie mega gut! 

 

Seriencheck: In With The Devil

Im Stream: Apple TV

Genre: Thriller

Worum geht’s? Häftling Jimmy soll sich heimlich mit einem anderen Häftling anfreunden, einem mutmaßlichen Serienkiller, um wichtige Beweise aus ihm herauszukriegen. 

Für Fans von: "Orange Is The New Black Prison Break; The Sinner"

Vivians ganz persönliche erste Gedanken zu "In With The Devil":

Geht direkt los, das lieb ich!

Ach cool, Taron Egerton in der Hauptrolle - der bei "Kingsman" mit dabei war oder auch Elton John gespielt hat.

Weiß nicht, ob ich diesen Deal annehmen würde ...

Richtig spannend, wie er versucht, heimlich Kontakt mit dem Anderen aufzunehmen.

Der Serienmörder ist echt so ultra creepy - mega gut gespielt!

 

 

Weitere Informationen

Vorschau: Auf diese Serien könnt ihr euch 2022 freuen

Unsere Serienexpertin Vivian hat gecheckt, welche neuen Serien und Staffeln in diesem Jahr wann rauskommen und warum sie sich lohnen. mehr

Das sind die Lieblingsserien 2021 unserer Serienexpertinnen

Unsere beiden Serienexpertinnen haben jeweils ihre Top 5 Serien aus dem Jahr 2021 gekürt. Welche das sind und warum sie zu ihren Highlights zählen, erfahrt ihr hier. mehr

Warum schauen wir uns Horrorfilme an?

Verfluchte Häuser, Untote und Serienkiller, die ihr Unwesen bevorzugt in US-amerikanischen Vorstädten treiben - und wir gucken uns das Grauen auch noch an. Doch warum eigentlich? mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Die N-JOY Morningshow | 01.12.2022 | 06:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

N-JOY © NDR
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook