Stand: 21.10.2019 19:30 Uhr

Eine Stunde, ein Leben: Die Lebensretter

In unserer N-JOY Spezialsendung haben Joanna und Lukas aus ihrem Alltag im Rettungsdienst berichtet. Hier könnt ihr die ganze Sendung nachhören.

Sie kommen, wenn wir die 112 rufen: Joanna und Lukas arbeiten beim Deutschen Roten Kreuz im Rettungsdienst. Ein anspruchsvoller und verantwortungsvoller Job: Bei manchen Einsätzen geht es um Leben und Tod. Wenn die beiden zur Arbeit kommen, wissen sie nie, was sie in den nächsten Stunden erwartet.

Es gibt Nächte, in denen man vier, fünf Stunden am Stück ruhen kann und zwei, drei Mal rausfährt. Und es gibt Tage, an denen man durch fährt. Joanna, Rettungssanitäterin

 

"Ich habe mal eine Geburt miterlebt"

Joanna und Lukas werden gerufen, wenn es Menschen schlecht geht, wenn etwas mit ihnen nicht stimmt. Deswegen erleben die beiden natürlich Situationen, die nicht leicht zu ertragen sind - zum Beispiel, wenn Menschen sterben. "Bei einigen Reanimationen konnte man nichts mehr machen. Und zwei, drei Mal wurden wir gerufen und sie waren schon tot, als wir reinkamen. Schon komisch und auch nicht schön, aber man kommt damit klar", erzählt Joanna. Eine Situation ist ihr besonders im Kopf geblieben:

Ein Mann hat versucht, seine Frau umzubringen. Die Polizei hat ihn rausgeholt und sie saß zusammengekauert in der Ecke und hat geweint. Sie wollte mit niemandem reden, weil sie total traumatisiert war. Das fand ich schlimm von der Gesamtsituation. Das schlaucht mich immer mehr als ein bisschen Blut. Joanna im N-JOY Interview

Doch es gibt auch schöne Momente, die für Joanna unvergesslich sind: "Ich habe mal eine Geburt miterlebt! Wir kamen rein, die Frau lag schon im Badezimmer in den Presswehen. Und wir haben das hinbekommen! Das war eine richtige Geburtstagsparty. Ich war so happy, ich habe den ganzen Tag gestrahlt!"

Weitere Informationen

Erste Hilfe: Diese Songs können Leben retten

Erst 112 wählen, dann erste Hilfe leisten: Um das Herz eines Menschen am Leben zu erhalten braucht es etwa 100 Schläge pro Minute - eine Geschwindigkeit, die sich auch im Beat ausgewählter Songs wiederfindet. mehr

Kopf hoch. Das Handy kann warten.

Achtung, Lebensgefahr! Wer am Steuer eine Nachricht tippt, fährt, als ob er 1,1 Promille intus hat. Studien und schockierende Videos zeigen die unterschätzte Gefahr. mehr

Keine Rettungsgasse: 80 Prozent aller Einsätze verlieren Zeit

Laut einer Umfrage des Deutschen Roten Kreuzes funktioniert die Rettungsgasse in 80 Prozent aller Einsätze nicht richtig. Dadurch verlieren Rettungskräfte wertvolle Zeit. Zeit, das zu ändern! mehr

Krieg im Kopf: Roberts Kampf gegen das Trauma

Der Berufssoldat Robert Sedlatzek-Müller musste mit ansehen, wie Kameraden sterben. Jahrelang hat er den Krieg immer wieder durchlebt. In "Eine Stunde, ein Leben" hat er uns seine Geschichte erzählt. mehr

Eine Stunde, ein Leben: Felix Jaehns Weg zu mehr Selbstliebe

Felix Jaehn ist einer der erfolgreichsten DJs der Welt, zeigt sich aber nahbar wie kaum ein anderer Star. Im N-JOY Interview spricht der Star über den harten Kampf mit sich selbst und sein Coming-out - hier zum Nachhören. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der N-JOY Nachmittag mit Nina und dem Haacke | 21.10.2019 | 18:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
19:00 - 23:00 Uhr  [Webcam]