Stand: 31.05.2018 12:12 Uhr | AutorIn: Eva Köhler

Hilfe im Notfall: So stellt ihr den Notfallpass ein

In Australien hat ein 17-Jähriger nach einem Motorradunfall per Sprachassistent den Notarzt gerufen. 20 Minuten später war der Rettungswagen vor Ort. Aber es gibt noch mehr Wege, wie das Smartphone euer Leben retten kann.

Smartphones können per Sprachassistent oder einfach als Wissensvermittler helfen. In jedem Smartphone steckt eine Funktion, die die wichtigsten Informationen über seinen Besitzer auf Knopfdruck preisgibt. Das ist keine Sicherheitslücke, sondern eine wichtige Funktion, die Leben retten kann.

Die Notfall-Informationen werden bei Android-Geräten und iPhones im Sperrbildschirm angezeigt, wenn ihr unter der Wähltastatur auf "Notfall" klickt. So können die Infos zum Beispiel von Rettungskräften gelesen werden, auch wenn sie euren Entsperr-Code nicht kennen.

Notfallinformationen hinterlegen: So geht's bei AndroidOne

Bei Android-Geräten von Nokia oder Google, auf denen ein reines Android (AndroidOne) installiert ist, findet ihr die Notfall-Informationen in den Einstellungen:

1. Öffnet die Einstellungen.
2. Wählt Nutzer und Konten aus.
3. Scrollt ganz nach unten zum Punkt "Notfall-Informationen" und klickt darauf.
4. Unter "Notfallkontakte" fügt ihr den Menschen hinzu, der in einer Notfallsituation angerufen werden soll. Im Punkt "Medizinische Informationen" könnt ihr Name, Adresse, Blutgruppe, Allergien und Medikamente eintragen - oder auch, ob ihr Organspender seid.

Bei anderen Android-Geräten kann der Weg abweichen - aber die gute Nachricht ist: Die Funktion sollte bei allen Geräten vorhanden sein.


Notfallinformationen hinterlegen: So geht's bei Samsung-Geräten

Bei Samsung-Geräten hinterlegt ihr die Notfall-Informationen über das Adressbuch. Im Test haben wir ein aktuelles Galaxy S9-Gerät verwendet, auf dem eine aktuelle Android-Version installiert ist. Bei älteren Geräten oder Betriebssystemen kann der Weg abweichen.

1. Öffnet die "Telefon"-App.
2. Wählt euren eigenen Kontakt unter "Ich" aus. Er steht ganz oben in den Kontakten.
3. Klickt hier auf den Punkt "Medizinische Notfallinformationen".
4. Füllt hier eure Daten aus - zur Auswahl stehen "Medizinischer Befund", "Allergien", "Aktuelle Medikation", "Blutgruppe" und für alles, was noch fehlt, der Punkt "Andere".
5. Oben rechts am Bildschirmrand auf "Speichern" drücken.


Notfallinformationen beim iPhone einrichten: So geht's

Aktuelle iPhones sollten alle mit dem gleichen Betriebssystem laufen, wenn alle Updates installiert sind. Deswegen ist der Weg zu den Notfallinformationen immer der gleiche:

1. Öffnet die "Health"-App.
2. Klickt in der unteren Leiste auf "Notfallpass".
3. Dann oben in der rechten Ecke auf "Bearbeiten".
4. Schiebt den Regler beim Punkt "Zugriff im Notfall" und "Im Sperrzustand zeigen" auf "an".
5. Füllt jetzt das Formular darunter mit den wichtigsten Informationen für den Notfall aus: Name, Geburtsdatum, Erkrankungen, Allergien, Medikation, Blutgruppe, Organspender etc.
6. Scrollt wieder nach oben und klickt oben rechts auf "Fertig".

Update: Ein N-JOY Hörer hat uns darauf hingewiesen, dass es auf seinem Honor-8-Smartphone offenbar keine voreingestellte Möglichkeit gibt, Notfallinformationen einzustellen. Eine mögliche Lösung bieten Apps, die es erlauben, Notfallinformationen einzutragen.

 

Weitere Informationen

Der richtige Arzt: Diese Apps helfen bei der Suche

Manche Menschen drücken sich trotz eindeutiger Symptome vor dem Arztbesuch. Wie ihr die Angst vorm Onkel Doktor überwindet - der N-JOY Brainhack mit App-Tipps zur Arztsuche. mehr

Warum haben wir Angst, uns krank zu melden?

Viele melden sich erst krank, wenn es ihnen richtig schlecht geht. Warum das nicht nur für euch, sondern auch für eure Chefs nicht gut ist, verraten wir euch hier. mehr

Sprachausgabe: Siri spricht Namen falsch aus

Siri soll eine einfache Nachricht vorlesen: "Hallo Philipp". Doch statt die Wörter auf Hochdeutsch auszusprechen, wechselt die Sprachassistentin in einen Akzent, der an Russisch erinnert. mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Der Graf | 01.06.2018 | 12:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
05:00 - 09:00 Uhr  [Webcam]