Stand: 29.02.2024 06:00 Uhr

Die Serienchecks der Woche

Unsere Serienexpertin Katharina hat diese Woche für euch die Serien "The Walking Dead: The Ones Who Live", "Die Rote Königin" und "Push" gecheckt.

Jede Woche checken unsere Serienexpertinnen Vivian und Katharina die neuesten Serien und schildern euch hier, was ihnen beim Schauen durch den Kopf gegangen ist.


KW09

Seriencheck: "The Walking Dead: The Ones Who Live"

Im Stream auf: MagentaTV

Genre: Zombieserie / Horror

Worum geht’s? "The Ones Who Live" ist ein Spin-off der Serie "The Walking Dead". Es wird eine wichtige Liebesgeschichte weitergeführt, die in der Serie ungeklärt geblieben ist: Die von Rick und Michonne. Die beiden sind ein Paar, wurden aber voneinander getrennt und wissen seitdem nicht, wo der andere ist. Jetzt machen sie sich auf die Suche nacheinander.

Für Fans von: "The Walking Dead"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "The Walking Dead: The Ones Who Live":

Fans der Serie werden sich freuen, bekannte Charaktere wiederzusehen.

Wer "The Walking Dead" nicht gesehen hat, wird nur schwer reinkommen - das Spin-off setzt viel Vorwissen voraus.

Sehr gut besetzt und top produziert.

Geht direkt sehr eklig los - nur was für Menschen, die Blut spritzen sehen können.

Zombies sind auch wieder dabei.

 

Seriencheck: "Die Rote Königin"

Im Stream auf: Prime Video

Genre: Thriller

Worum geht’s? Um eine besonders intelligente junge Frau, Antonia. Sie hat einen IQ von 242 und soll Ermittlern helfen, einen Serienmörder zu finden. Es ist ein großes Rätsel, was er von seinen Opfern will.

Für Fans von: "Sherlock", "Damengambit", "The Good Doctor", "Liebes Kind"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Die Rote Königin":

Super spannender Plot.

Es hat Spaß gemacht, zu sehen, wie genial Antonia ist.

Sehr gut gespielt und tolle Special Effects, wenn Antonia in ihre Gedanken abtaucht.

Die Titelmelodie hat mich noch tagelang verfolgt.

Wirklich eine besonders starke Thrillerserie.

Ich hab mich tierisch erschreckt, die Ermittler hektisch angefeuert und dann wieder gelacht, weil die Dialoge zwischen den Agenten angenehm entspannt sind.

 

Seriencheck: "Push"

Den Trailer findet ihr hier.

Im Stream auf: ZDF Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? Um drei Hebammen: Nalan, Anna und Greta. Die drei begleiten Frauen durch die verschiedensten Schwangerschaften und wir begleiten die drei durch ihren Alltag als Hebammen.

Für Fans von: "The Good Doctor", "This is Going to Hurt"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Push":

Hat mich positiv überrascht.

Bin total dabei hängen geblieben.

Hab ungefähr jede zweite Folge geweint - mal vor Freude, mal weil’s traurig war.

Toll, dass sich eine Serie dieser Berufsgruppe widmet.

Die Dialoge wirken super alltagsnah.

Toll gespielt.

Hab mich bei der Serie sehr wohl gefühlt und wollte sie am liebsten direkt durchgucken.

 


KW08

Seriencheck: Avatar - Der Herr der Elemente (Realverfilmung)

Im Stream auf: Netflix

Genre: Fantasy

Worum geht’s? War mal eine Kinderzeichentrickserie. In dieser Fantasywelt gibt es vier Völker: die Feuer-, Wasser-, Erd- und Luftnation. Irgendwann bricht Krieg zwischen ihnen aus. Nur der Avatar, der alle vier Elemente beherrscht, kann die Welt retten.

Für Fans von: One Piece, Die geheime Benedict-Gesellschaft, Der Greif

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Avatar - Der Herr der Elemente":

Wow, was für tolle Bilder! Die Welt sieht fantastisch aus.

Schauspieler sind super gecastet - sehen aus wie die Figuren im Original.

Hö? Das war damals anders! Warum haben sie das geändert?

Schade, dass der Witz vom Original fast ganz verschwunden ist, alles ist viel ernster und düsterer.

Mich als Fan nervt, dass so viel anders erzählt wird.

Wenn man nicht so im Original drin ist, richtig tolles Fantasyabenteuer.

 

Seriencheck: In Her Car

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Drama

Worum geht’s? Bei dem Kriegsausbruch in der Ukraine beschließt Lydia, Menschen zu helfen, indem sie sie kostenlos in ihrem Auto mitnimmt. 

Für Fans von: Maid, Unbelievable, Die Lüge

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "In Her Car":

Super interessanter Hintergrund: Die Serie wurde tatsächlich auch in der Ukraine gedreht, während des Krieges.

Spielt fast nur im Auto, trotzdem ist es super spannend - braucht gar keinen Settingwechsel.

Ganz subtil zeigen sie, wie sich der Alltag für die Menschen in der Ukraine durch den Krieg verändert hat - da sind viele Sachen dabei, an die ich gar nicht gedacht habe.

Tolle emotionale Geschichten!

Will immer weiterschauen.

 


KW07

Seriencheck: "Beasts Like Us"

Im Stream auf: Prime Video

Genre: Horrorcomedy

Worum geht’s? Um vier Menschen Mitte zwanzig: Natalie, Raffi, Simon und Lukas. Auf den ersten Blick sind sie mit ganz normalen Themen beschäftigt, vor allem mit ihrem Dating-Leben. Auf den zweiten Blick gibt's da ein paar Herausforderungen - Vampire, Dämonen und Werwölfe beispielsweise. Das Gesetz sieht vor, dass alle friedlich miteinander leben. Als in der Stadt ein Zombie-Virus ausbricht, gerät das außer Kontrolle und Natalie, Raffi, Simon und Lukas müssen überlegen, was sie tun.

Für Fans von: "Biohackers", "Santa Clarita Diet", "Wednesday"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Beasts Like Us":

Ich muss mich immer sehr überwinden, Horrorserien zu schauen, aber ab Folge drei war ich diesmal komplett in ihrem Bann.

Vor allem am Anfang hab ich viel durch meine Finger geschaut.

Teilweise ist die Serie wirklich eklig - es wird z. B. ein Arm abgerissen, jemand bekommt eine Spritze ins Auge.

Hab mich sehr erschreckt, war sehr angespannt, aber die Dialoge lockern die Stimmung zwischendurch gut auf.

Toller Cast, sehr gute Kostüme & großartige Maske.

Hab die Kreaturen im Laufe der Serie lieb gewonnen.

 

Seriencheck: "Zwei an einem Tag"

Im Stream auf: Netflix

Genre: Drama

Worum geht’s? "Zwei an einem Tag" (englisch: "One Day") ist die Neuverfilmung des gleichnamigen Romans als Miniserie. Es geht um Emma und Dexter. Die beiden treffen sich zum ersten Mal am Tag ihres Uni-Abschlusses - einem 15. Juli. Dann trennen sich ihre Wege, aber zufällig treffen sie sich im nächsten Jahr genau am gleichen Datum wieder. Von da an treffen sie sich jedes Jahr am 15. Juli genau für einen Tag. Mal treibt sie das Leben näher zusammen, mal weiter auseinander.

Für Fans von: "Bridgerton", "P.S. Ich liebe dich"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Zwei an einem Tag":

Gut gecastete, junge Hauptdarsteller:innen - auch wenn Emma bei mir einen schweren Start hatte, weil ihre Darstellerin in die Fußstapfen von Anne Hathaway tritt. Die hatte die Hauptrolle in der ersten Verfilmung.

Die Serie hält sich sehr an die Originalstory - ich hätte mir mehr neue Twists gewünscht.

Fans von "Zwei an einem Tag" könnten genießen, dass die Szenen stärker ausgeschmückt sind als im Film.

Gut produziert.

Versprüht sehr viel Lichterketten-Romantik - die braucht's aber bei der Serie auch.

Ist eine sehr romantische Serie mit einer wundervollen Story, aber die Neuverfilmung hält keine Überraschung parat.

 


KW06

Seriencheck: Love Hunters

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Doku

Worum geht’s? Moderatorin Hadnet Tesfai und Paartherapeutin Birgit Fehst helfen Paaren bei ihren Beziehungsproblemen.

Für Fans von: Liebe Macht Blind, Die Paartherapie, Liebe im Spektrum

Vivians ganz persönliche Gedanken zur Serie:

Bei irgendeiner Geschichte entdeckt sich jeder von uns selbst wieder, ganz bestimmt!

Tolle Tipps und interessante Vorgehensweisen, die ich so noch nicht gesehen habe.

Möchte ich alles gerne auch mal mit meinem Partner ausprobieren.

Hier kann man sich auch was für seine eigene Beziehung abschauen.

Super zackig geschnitten und toll gemacht, macht Spaß zuzuschauen!

 

Seriencheck: Iris - Die Wahrheit

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Krimi

Worum geht’s? Kommissarin Iris übernimmt die Abteilung für ungelöste Fälle in Malmö. Plötzlich gibt es neue Erkenntnisse in einem alten Vermisstenfall. 

Für Fans von: Der Kastanienmann, True Detective, The Killing

Vivians ganz persönliche Gedanken zur Serie:

Wirkt auf den ersten Blick wie 'ne klassische schwedische Krimiserie.

Super spannende Hauptfigur, sehr gut gespielt.

Oh, den Twist hab ich nicht kommen sehen, krass - doch kein 0815-Krimiserie!

Ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht!

 


KW05

Seriencheck: Mr. & Mrs. Smith

Im Stream auf: Prime Video

Genre: Action

Worum geht’s? Es geht um zwei Undercover-Agenten. Die beiden wurden von ihrem Auftraggeber gematcht. Sie müssen gemeinsam verschiedene Missionen erfüllen und damit sie nicht auffallen, sollen sie sich als Ehepaar ausgeben.

Für Fans von: "The Night Agent", "You - du wirst mich lieben"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zur Serie:

Die Serie hat zumindest auf den ersten Blick relativ wenig mit der Originalstory von Mr. & Mrs. Smith aus dem Film zu tun.

Kein Abklatsch.

Tolle Kameraführung, super Filmmusik.

Sehr gut gecastete Hauptcharaktere.

Ich fand die beiden als Team cool und die Serie ist hochwertig gemacht.

Brad Pitt und Angelina Jolie haben mir nicht gefehlt, aber dafür die Cliffhanger nach den einzelnen Folgen.

 

Seriencheck: Testo

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Genre: Thriller

Worum geht’s? Um einen Banküberfall. Fünf verurteilte Verbrecher haben Freigang aus dem Gefängnis und überfallen zusammen eine Bank. Darin nehmen sie sechs Geiseln. Der Anführer der Bande fordert, mit einem bestimmten Ex-Polizisten zu verhandeln.

Für Fans von: "Haus des Geldes", "Asbest"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zur Serie:

Krasser Nerventerror.

Zum Glück gehen die Folgen nur 15 Minuten - länger hätte ich die Anspannung auch nicht ausgehalten.

Die Schauspieler:innen durften in den Szenen recht viel improvisieren - das führt dazu, dass die Serie einen kleinen Hauch Reality-Format bekommt.

Mir war das zu schnell, zu hektisch und zu nervenaufreibend.

Für mich hätten die Charaktere vielschichtiger sein können.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler spielen gut.

Wenn ihr sehr viel Spannung und Adrenalin wollt, go for it.

 

Seriencheck: Am Pass - Einblicke in die Welt der Sterneküche

Im Stream auf: ARD-Mediathek

Genre: Doku-Serie

Worum geht’s? Jede Folge widmet sich einem anderen Sterne-Koch oder einer anderen Sterne-Köchin. Die Dokuserie porträtiert die Köche und nimmt uns mit in ihre Küchen.

Für Fans von: "Chef’s Table", "Somebody Feed Phil"

Katharinas ganz persönliche Gedanken zur Serie:

Wirkt sehr wie eine deutsche Version von "Chef's Table".

Sehr ästhetisch gefilmt, auch schöne Filmmusik.

Tolle Belichtung.

Schön porträtiert, auch wenn's nicht hundertprozentig an "Chef's Table" rankommt.

Staffel 3 fand ich besonders spannend, weil's da um Köche geht, die bei uns im Norden arbeiten - in Osnabrück, auf Norderney, in Hannover oder in Hamburg.

Super entspannend, das zu sehen.

 


KW04

Seriencheck: Griselda

Im Stream auf: Netflix

Genre: Thriller/Krimi/Action

Worum geht's? Um eine Frau, die in den 70ern/80ern zur größten Drogenbaronin Miamis wurde. 

Für Fans von: Narcos; Breaking Bad; Sky Rojo

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Griselda":

Sofia Vergara hängt die Rolle von Gloria aus “Modern Family” gar nicht nach - sie passt perfekt.

Die Serie überrascht mich immer wieder.

Starke Charakterentwicklung schon in den ersten drei Folgen.

Bisschen anstrengend dauernd die spanischen Untertitel mitzulesen.

Schon echt blutig und brutal teilweise.

 

Seriencheck: Expats

Im Stream auf: Amazon Prime

Genre: Drama

Worum geht's? Ein kleiner Junge verschwindet spurlos - wie beeinflusst das sein Umfeld?  

Für Fans von: Tiny Beautiful Things, Maid, Fleishman Is In Trouble

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Expats":

Cool! Nicole Kidman in der Hauptrolle, sie spielt das klasse!

Sehr emotionale Serie, ich fühle hart mit.

Sehr künstlerisch gemacht, tolle Bildsprache, schöne Filmmusik, aber auch bisschen Art-House-Film-mäßig, muss man mögen.

Sehr ruhige Dramaserie, ohne Action oder krasse Cliffhanger, entschleunigt schön.

 


KW03

Seriencheck: The Outlaws

Im Stream auf: ZDF-Mediathek

Genre: Crime-Comedy

Worum geht's? Um eine Gruppe von sieben Menschen, die zu Sozialstunden verurteilt wurden. Die Charaktere sind super unterschiedlich: Rani ist zum Beispiel notorische Ladendiebin, aber ansonsten gesellschaftlich angepasst, behütet aufgewachsen und kurz davor, in Oxford zu studieren. Christian ist dagegen von einer Drogengang umgeben und versucht, seine Schwester abzuhalten, ins Drogengeschäft abzurutschen - deshalb übernimmt er einen Auftrag selbst. Dieser Auftrag führt die ganze Gruppe in Lebensgefahr. 

Für Fans von: Die Discounter, The White Lotus

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "The Outlaws":

Die Serie ist von Stephen Merchant, einem der Macher von "The Office", und man merkt, dass er's drauf hat, Charaktere witzig überspitzt darzustellen.

Je länger ich die Serie schaue, desto mehr wachsen mir die Figuren ans Herz.

Leider ist "The Outlaws" nicht so gut synchronisiert und wirkt dadurch teilweise überzogen.

Ich hab mitgefiebert und mitgehofft, vor allem dass Rani und Christian sich ihre Zukunft nicht verbauen.

Lässt sich sehr entspannt schauen, auch wenn ihr nebenher noch was Anderes macht.

 

Seriencheck: Christóbal Balenciaga

Im Stream auf: Disney+

Genre: Drama

Worum geht's? Um den Modedesigner Christóbal Balenciaga. Er kommt Ende der 1930er Jahre aus Spanien nach Paris und versucht dort, sich ein Modelabel aufzubauen - gegen Konkurrenz wie Coco Chanel. Nach und nach definiert er seinen Stil. Er ist homosexuell, hält das aber privat. Als 1940 die Nazis Paris einnehmen, muss er sich überlegen, ob er auch Nazis einkleidet.

Für Fans von: Transatlantic, Alles Licht, das wir nicht sehen

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Christóbal Balenciaga":

Die Serie hat mich positiv überrascht, weil ich Modedesign in Kombination mit den 1930er, 40er Jahren eigentlich nicht so interessant fand, aber die Serie zeigt, wie viel Kunst in der Arbeit steckt.

Alles an der Serie versprüht Ästhetik und Anmut.

Die Hauptfigur ist interessant erzählt - ein Genie, aber gleichzeitig mit menschlichen Fehlern, kein Held, aber auch kein Antiheld. Jeder kann sich seine eigenen Gedanken über Balenciagas Persönlichkeit machen.

Die Serie hat mich nach und nach immer mehr in ihren Bann gezogen.

 

Seriencheck: Oderbruch

Im Stream auf: ARD Mediathek

Genre: Thriller

Worum geht's? Um ein Dorf in einem besonders dünn besiedelten Gebiet zwischen Deutschland und Polen namens Oderbruch. Dort wird auf einer Wiese ein Berg aus über 100 toten Menschen und mit toten Tieren gefunden. Die Leichenteile stammen aus mehreren Jahrzehnten und der Mörder oder die Mörderin ist offenbar immer noch ganz in der Nähe.

Für Fans von: Die Brücke, Sløborn

Katharinas ganz persönliche Gedanken zu "Oderbruch":

Düstere, schwermütige Serie.

Der Fall ist sehr gut erzählt.

Hat mich im Stil an skandinavische Serien erinnert.

Die Charaktere sind interessant und authentisch - einige sind herrlich verschroben.

Ich wollte gern weiterschauen und wissen, wer der Täter oder die Täterin ist.

 


KW02

Seriencheck: "Echo"

Im Stream auf: Disney+

Genre: Action

Worum geht’s? Maya Lopez ist die gehörlose Superheldin Echo. Sie will den Tod ihres Vaters rächen. 

Für Fans von: "Punisher", "Reacher", "Daredevil"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Echo":

Richtig fett produziert, mit geilem Soundtrack.

Sehr ästhetische Kampf-Choreographien.

Wirklich nur was für Marvel-Fans, man braucht nämlich Vorwissen. Vor allem "Hawkeye" sollte man gesehen haben.

Story catcht mich nicht, ist relativ simpel und nicht wirklich überraschend.

"Echo" ist leider ein ziemlich eindimensionaler Charakter, mir fehlt mehr Tiefe.

 

Seriencheck: "Criminal Record"

Im Stream auf: Apple TV+

Genre: Krimi

Worum geht’s? Die junge Polizistin June findet heraus, dass bei einem alten Mordfall wohl jemand Falsches angeklagt wurde - und geht dem nach.

Für Fans von: "When They See Us", "Die Lüge", "Mare Of Easttown"

Vivians ganz persönliche Gedanken zu "Criminal Record":

Super spannende Story, sehr gute Cliffhanger, ich muss einfach immer weiterschauen.

Tolle Hauptfigur, die man direkt ins Herz schließt.

June wird von alteingesessenen Detectives ganz schön bei der Ermittlung behindert, das bringt einen guten Drive in die Serie.

Überraschende Wendungen.

Sehr rührendes Ende, da musste ich sogar eine Träne verdrücken.

 

Weitere Informationen

Serien: Diese Highlights erwarten euch 2024

Jede Woche checken unsere Serienexpertinnen Vivian und Katharina die neuesten Serien. Zum Jahresbeginn hat unsere Serienexpertin Katharina geschaut, welche neuen Serien und Fortsetzungen das Jahr 2024 bereit hält. mehr

Das sind die Lieblingsserien 2023 unserer Serienexpertinnen

Unsere beiden Serienexpertinnen haben jeweils ihre Top-5-Serien aus dem Jahr 2023 gekürt. Welche das sind und warum sie zu ihren Highlights zählen, erfahrt ihr hier. mehr

Die Serienchecks der ersten Jahreshälfte 2023

Unsere Serienexpertinnen suchen euch jede Woche aktuelle Serienhighlights raus. Das sind ihre Highlights der ersten Jahreshälfte 2023. mehr

Die Serienchecks der zweiten Jahreshälfte 2023

Unsere Serienexpertinnen suchen euch jede Woche aktuelle Serienhighlights raus. Das sind ihre Highlights der zweiten Jahreshälfte 2023. mehr

Warum schauen wir uns Horrorfilme an?

Verfluchte Häuser, Untote und Serienkiller, die ihr Unwesen bevorzugt in US-amerikanischen Vorstädten treiben - und wir gucken uns das Grauen auch noch an. Doch warum eigentlich? mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Die N-JOY Morningshow | 29.02.2024 | 06:00 Uhr

Multimedia - Neues aus der digitalen Welt

Welches Video ist angesagt? Was gibt's Neues von Facebook? Auf welche Technik-Highlights können wir uns freuen? In der Netzwelt gibt's topaktuell News und Hintergrundwissen aus der digitalen Welt. mehr

N-JOY © NDR
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
Gleich:

Davor:

Wie hieß der Song?

alle gespielten Titel findest Du hier: [Titelliste]