Stand: 10.06.2021 17:26 Uhr

Hurricane-Flashback: Euer Tattoo - eure Geschichte

Ihr seid auf Festival-Entzug? Zum Trost machen wir mit euch eine Zeitreise zurück auf das letzte Hurricane Festival: Besucher haben uns ihre Tattoos gezeigt und ihre ganz persönliche Story dazu erzählt.

Ob traurig, witzig oder einfach ungewöhnlich: Bevor wir uns ein Motiv unter die Haut stechen lassen, sollten wir ganz genau darüber nachdenken, ob wir es wirklich ein Leben lang mit uns herumtragen wollen.

Die Musikfans vom Hurricane Festival beweisen immer wieder, dass sie sich verdammt viele Gedanken über ihre Tattoos gemacht haben. Beim Hurricane Festival tragen sie ihre Körperkunst sowohl auf dem Campingplatz als auch vor der Bühne stolz zur Schau - und haben uns beim Hurricane Festival 2019 mindestens genauso stolz die Geschichten zu ihren Tattoos erzählt:

1. Harry Potter über alles

Olympia aus Hamburg hat nicht nur einen außergewöhnlichen Namen, sondern auch ein ziemlich cooles Tattoo. "Ich liebe Harry Potter über alles", erzählt sie. Daher hat sie natürlich alle Filme gesehen und alle Bücher gelesen (das erste mit acht Jahren).

Und deswegen hat sie auch Hogwarts, die Schule von Harry Potter und Co., auf ihrem Arm verewigen lassen.


2. Lebensweg als Tattoo

Sein erstes Tattoo hat Michael aus Scheeßel sich mit 18 selbst gestochen. Mittlerweile hat er eine ganze Geschichte auf seinem Arm. Sein Tattoo zeichnet seinen Lebensweg nach:

"Das unten ist meine dunkle Vergangenheit - dann ging es die Treppe rauf, bis zu meiner Familie."


3. Bass, Bass, wir brauchen Bass!

Es liegt nahe, dass auf dem Hurricane Festival viele Musikfans feiern, die selbst musikalisch aktiv sind. Dieser junge Mann aus Bremen drückt die Liebe zu seinem Instrument in Form eines Tattoos aus.

Er liebt Musik - und seinen Bass. Deswegen hat er sich seinen allerersten Bass unter die Haut stechen lassen. "Er sah auch genauso aus", erzählt er stolz. Vielleicht kommen ja auch noch andere Instrumente dazu, sodass er irgendwann eine ganze Band inklusive Mikro und Schlagzeug auf dem Oberkörper trägt?


4. Geschwister- und Haustierliebe

Auch Selinas Tattoos haben alle eine Bedeutung:

Sie trägt das Geburtsdatum ihres Bruders immer bei sich - und einen Zeppelin, weil sie und ihr Bruderherz große Zeppelin-Fans sind. Und: "Der Hund hier ist mein Hund Barney!"


5. Saitenliebe

Der 30-jährige Ole arbeitet beruflich mit Metall. Seine musikalischen Vorlieben gehen auch in Richtung Metal.

Denn: Ole ist Gitarren-Fan. "Meine Gitarre habe ich mir vor vier Jahren stechen lassen", erzählt er. Allerdings ist sie aufgrund finanzieller Engpässe noch nicht fertig. Wir sind gespannt, was da noch kommt!


6. Ex-Liebe: Cover-up

Thomas hat früher ein Porträt seiner Ex-Freundin auf Brust und Schulter getragen.

Nach der Trennung hat er sich den Liebesbeweis großflächig überstechen lassen. Das Cover-up besteht aus vielen kleinen Punkten, die das Gesamtmotiv ergeben.


7. Country Roads!

Sina aus Buchholz kommt aus einer Motorrad- und Musiker-Familie, die auch "countrymäßig unterwegs" ist.

"Deshalb bin ich auch Amerika-interessiert - obwohl ich Halb-Engländerin bin. Die Route 66 habe ich mir tätowieren lassen, weil ich auch Motorrad fahre", erklärt die damals 20-Jährige.


8. Bleib du selbst!

André aus Osnabrück hat, wie ihr seht, einige Tattoos - darunter eines, das ihm seine Ex-Freundin gestochen hat. Er möchte uns aber vor allem das an der Hüfte zeigen.

Das "Original"-Tattoo hat er sich aus Spaß gestochen. Aber: "Es soll mich daran erinnern, immer ich selbst zu bleiben."


9. Schnapsidee

Jens hat um die 25 Tattoos und will noch viele mehr - nur das Gesicht soll frei bleiben. Sein Tattoo am Bein war im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee, sagt er.

Und weil es so spontan war, musste schnell eine Motiv-Idee her. Geworden ist es ... ein Oktopus. Jens' Lieblingstattoo ist übrigens an einer anderen Stelle, aber das ist eine andere Geschichte ...


10. Heimatliebe

Ein Steuerrad, ein Tau, ein Anker - na, woher kommt Imke (links)? Ganz klar - aus Hamburg!

Sie hat sich ihre Heimatstadt direkt aufs Schienbein stechen lassen - "tat aber gar nicht so weh", sagt sie. Übrigens: Imke hat uns verraten, dass die Tattoos auf beiden Scheinbeinen zusammengerechnet mehr als 700 Euro gekostet haben. Wow ...

 

Mehr vom Hurricane 2018

Hurricane: Diese Bands sind 2022 dabei

Das Hurricane Festival 2021 musste zwar wieder verschoben werden, aber die fetten Headliner wie Seeed, Deichkind, Kings of Leon und 50 weitere Acts bleiben für 2022 im Line-up! mehr

Hurricane-Flashback: Festivalmode - Hot or not?

Das Hurricane Festival musste leider auch 2021 ausfallen. Als kleiner Trost kommt hier eines unserer Highlights vom letzten Hurricane Festival: Welches Outfit ist das stylischste? Wählt euren Favoriten! mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 18.06.2021 | 05:00 Uhr

New Music Award: Das sind die Gewinnerinnen

26.11.2020 22:00 Uhr

Zehn Sender, zehn brandheiße Acts - das ist der New Music Award 2020! Die Gewinnerinnen: Rapperin Céline ist Newcomerin des Jahres, als Durchstarterin konnte Hamburgerin Zoe Wees überzeugen. mehr

N-JOY Reeperbus 2020: Programm und Highlights

18.09.2020 21:30 Uhr

Endlich wieder Live-Musik - unter freiem Himmel und mit Abstand. Am N-JOY Reeperbus erlebt ihr bis Samstag kostenlose Mini-Konzerte der Festivalkünstler. Kommt vorbei oder schaut hier einige Highlight-Gigs im Video! mehr

N-JOY Reeperbus 2020: Die Konzerte im Video

18.09.2020 14:40 Uhr

Endlich wieder Live-Musik - unter freiem Himmel und mit Abstand: Am N-JOY Reeperbus konntet ihr von Mittwoch bis Samstag kostenlose Mini-Konzerte der Festivalkünstler erleben. Die Highlight-Gigs im Video. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
12:00 - 15:00 Uhr  [Webcam]