Stand: 08.05.2023 14:49 Uhr

Das sind die beliebtesten Vornamen 2022

Bei den Mädchen sind Namen, die auf "a" enden, weiterhin voll im Trend. Bei den Jungen und Mädchen gibt es jeweils einen neuen Namen in den Top 10: Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat die beliebtesten Babynamen 2022 veröffentlicht.

Der Vorname ist nur eine von vielen Entscheidungen, die Eltern für ihr Kind treffen müssen - und zwar eine ziemlich wichtige. Schließlich trägt das (noch) süße Ding diesen Namen meist bis zum Ende seines Lebens mit sich herum.

Viele Eltern setzen deswegen voll auf Trendnamen: Was alle anderen machen, kann ja nicht so falsch sein. Andere Eltern wollen unbedingt einen ausgfalleren Namen für ihre Kinder.

Die am häufigsten vergebenen Vornamen 2022

Auch in diesem Jahr hat die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) wieder die beliebtesten Vornamen des Vorjahres ermittelt. Dazu hat die GfdS mit Hilfe von Standesamt-Daten nach eigenen Angaben mehr als 90 Prozent aller im vergangenen Jahr vergebenen Namen erfasst und ausgewertet. Zum dritten Mal wird dabei nun konsequent nach Erstnamen und weiteren Vornamen unterschieden.

2021 landeten bei den Erstnamen Emilia, Hanna/Hannah und Sophia/Sofia sowie Noah, Mat(h)eo/Matt(h)eo und Leon auf den ersten drei Plätzen. Während der erste Platz 2022 jeweils gleich geblieben ist, hat sich auf den restlichen Plätzen ein bisschen was getan. Bei den Mädchen heißt der große Gewinnername Marie, bei den Jungen Henry/Henri. Die beiden Namen sind neu in den Top 10, während Lea/Leah und Felix den Platz unter den zehn beliebtesten Namen abgeben mussten.

Generell gibt es aber wenig Bewegung in den Namenslisten.

Die beliebtesten Erstvornamen bei Mädchen 2022

Platz 10: Marie (Vorjahr: Platz 11)
Platz 9: Klara/Clara (9)
Platz 8: Ella (8)
Platz 7: Mila (6)
Platz 6: Lina (7)
Platz 5: Hannah/Hanna (2)
Platz 4: Mia (5)
Platz 3: Emma (4)
Platz 2: Sophia/Sofia (3)
Platz 1: Emilia (1)


Die beliebtesten Erstvornamen bei Jungen 2022

Platz 10: Henry/Henri (Vorjahr: Platz 11)
Platz 9: Louis/Luis (9)
Platz 8: Luca/Luka (6)
Platz 7: Emil (8)
Platz 6: Elias (7)
Platz 5: Paul (5)
Platz 4: Finn (4)
Platz 3: Leon (3)
Platz 2: Mat(h)eo/Matt(h)eo (2)
Platz 1: Noah (1)

Beliebte Namen im Norden und Süden

Die GfdS hat auch die Spitzenreiter nach Bundesländern untersucht. Demnach kann die Vergabe von Vornamen in den Regionen Nord, Süd, Ost und West deutlich voneinander abweichen. Bei den Mädchen im Norden besonders beliebt sind demnach die Namen Ida, Ella, Mathilda und Charlotte. Bei den Jungs tun sich im Norden besonders Finn, Liam und Theo hervor, die im Süden deutlich seltener vergeben werden.

Mehr zum Thema

Simba, Leo & Co.: Die beliebtesten Katzennamen

Ihr sucht einen einzigartigen Namen für eure Katze oder euren Kater? Dann solltet ihr diese Namen vermeiden. Ihr wollt einen Trendnamen, mit dem ihr nichts falsch macht? Dann werdet ihr hier fündig. mehr

Luna, Balu & Co.: Die beliebtesten Hundenamen

Ihr wollt vermeiden, dass im Park ein ganzes Rudel auf euch zugelaufen kommt, wenn ihr euren Hund ruft? Hier erfahrt ihr, bei welchen Hundenamen das durchaus passieren könnte. mehr

16 Gründe, warum wir Norddeutschen die besten Partner sind

Den richtigen Partner zu finden, ist nicht einfach. Aber: Wer eine Grundregel beachtet, befindet sich schon mal auf dem richtigen Weg. Wie die lautet? Such dir einen Norddeutschen aus! mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | N-JOY mit Anne Raddatz | 08.05.2023 | 14:00 Uhr

N-JOY © NDR
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
10:00 - 14:00 Uhr  [Webcam]
Gleich:

Davor:

Wie hieß der Song?

alle gespielten Titel findest Du hier: [Titelliste]