Stand: 21.06.2019 17:55 Uhr

#Hurricane: 13 Dinge, die ihr nur auf Festivals erlebt

Festivals wie das Hurricane folgen ganz eigenen Gesetzen. Ob Mode, Camp-Deko oder Verkehrsregeln: Bei einem Streifzug über das Gelände gerät jeder ins Schmunzeln. Wir nehmen euch mit!

Wo viele Menschen gemeinsam feiern, passieren kuriose Dinge. Besonders, wenn laute Musik, raue Mengen Bier und viele Glückshormone im Spiel sind. Wenn in Scheeßel 68.000 Menschen anreisen und die Einwohnerzahl der 13.000-Menschen-Gemeinde versechsfachen, herrscht hier Ausnahmezustand: Der Veranstalter stellt nicht nur mitten auf Feldern und Wiesen eine ganze Kleinstadt auf - auch die Besucher bringen ihre ganz eigenen Ideen für die Wohn- und Freizeitgestaltung der Party-Hochburg ein.

Das führt dazu, dass es auf großen Festivals wie dem Hurricane zu Situationen und Beobachtungen kommt, die wir so nirgendwo anders erleben würden - zum Beispiel diese 13 kuriosen Dinge:

1. Witzige Bürokratie

Ein kleiner amüsanter Blick hinter die Kulissen des Hurricane Festivals: Nicht nur wir von der Presse müssen uns ein bis fünf Bändchen abholen, die festlegen, in welchen Bereichen wir uns aufhalten dürfen. Nein, auch FAHRRÄDER brauchen eine extra Akkreditierung - zumindest, wenn der Besitzer damit aufs Infield fahren will. Hat ein Fahrrad keine Akkreditierung, wird es als verdächtiger Gegenstand eingestuft und entfernt.


2. Plötzliche Wetterumschwünge

Goldene Regel: Festivalgelände sind ganz eigene Klimazonen! Es ist perfektes Wetter angesagt? Könnte sein, dass ihr bis zu den Knien im Matsch steckt. Es sind Unwetter angesagt? Könnte sein, dass sich die Gewitterzelle spontan umentscheidet und einen Bogen um das Gelände macht. So oder so: Echte Festivalfans machen immer das Beste aus dem Wetter!


3. Ganz eigene Verkehrsregeln

Apropos "eigen": Das Festival unterliegt in vielen Bereichen eigenen Gesetzen. Eines davon lautet: Kommste an unserem Camp vorbei, musste dich an unsere Regeln halten! Ob Limbo oder eigens aufgestellte Verkehrsschilder: Die Camper auf dem Hurricane lassen sich so einiges einfallen!


4. Ganz große Zufälle

Und wenn dann so etwas passiert, ist das Gegröhle groß: "Ein Zebra! Du musst über unseren Zebrastreifen gehen!" Die Verkehrswächter-Campinggruppe aus Bad Schwartau kann ihr Glück kaum fassen.


5. Die besten Kostüme

Und überhaupt: Wer zwischen all den Menschen auffallen will, muss sich was einfallen lassen. Na, ist denn schon Weihnachten?!


6. Open-Air-Trinkspiele

Langeweile? Gibt's auf Festivals wie dem Hurricane nicht! Wer wider Erwarten doch plötzlich ausnüchtert oder nicht mehr im Campingstuhl sitzen mag, macht sich auf zu einer Runde Flunkyball - die perfekte Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen!


7. Irre Freundschaftsaktivitäten

Dieses Gesaufe ist nicht so euer Ding? Macht gar nichts! Schließlich gibt es noch andere Möglichkeiten, Freundschaften zu knüpfen - im wahrsten Sinne des Wortes. Diese Hurricane-Truppe hat sich der Freundschaftsband-Kunst verschrieben.


8. Sportliche Höchstleistungen

"Mehr Seife! Seife geht immer!" Diese Truppe aus Hamburg hat die Wassersport-WM ausgerufen - mitten auf dem Campinggelände des Hurricane Festivals. Geht gut ab!


9. Menschen, die sich schon mittags die Seele aus dem Leib feiern

Bis spät in die Nacht feiern und am nächsten Morgen direkt voller Power weiterfeiern - das gibt's nur auf Festivals! Na gut, und beim Schützenfest und anderen Dorfpartys. Beim Hurricane Festival wird übrigens schon vor Eröffnung des Infields an der "Wild Live Stage" gefeiert - von Donnerstag bis Sonntag!


10. Kreative Liebeserklärungen an die Heimat

Schilder, Banner und Wimpel am Pavillon müssen sein! Bei einem Streifzug über den Campground wird schnell klar: Die meisten Menschen kommen aus dem Norden, von Hannover und Lübeck bis Hamburg und Osnabrück. Und sie alle lieben unseren Norden genauso wie diese Emsländer!


11. Deko à la Festival

Besser gesagt: Deko à la Hurricane! Viele Gruppen richten ihr ganz persönliches Areal mit so viel Liebe ein, als würden sie hier die nächsten 25 Jahre verbringen. Nicht nur Wimpel, Lichterketten, Maskottchen à la Flamingo oder Einhorn werden extra aufs Gelände geschleppt und liebevoll montiert. Diese Gruppe hat sogar Flaggen der fehlenden Freundinnen drucken lassen und aufgehängt!


12. Shoppen mal anders

Ein Supermarkt in einem riesigen Zelt, mit allem, was für das Festivalleben von größter Bedeutung ist: In Scheeßel längst nichts Besonderes mehr. So lange Schlangen vor dem Supermarkt erlebt man außerhalb von Festivals allerdings auch nicht.


13. Anstehen, um freiwillig aufs Dixie-Klo zu gehen

Seien wir ehrlich: Es ist einfach kein schönes Erlebnis, ein Plumpsklo zu benutzen. Festivalgänger feiern es trotzdem, wenn sie endlich dran sind, denn irgendwo müssen sie sich ja erleichtern. Auch wenn das Wasser irgendwann bis zum Rand steht - man gewöhnt sich dran.

 

Weitere Informationen

Hurricane: So landen die Konzerte live bei euch zu Hause

Von der Bühne über den Ü-Wagen und mehrere Kilometer Kabel bis zu euch nach Hause: Wir geben euch einen Einblick hinter die Kulissen der NDR Livestream-Produktion auf dem Hurricane Festival. mehr

Alice Merton auf dem Hurricane Festival

Privat war sie noch nie auf einem Festival. Leben auf dem Campingplatz ist nicht ihr Ding, verrät Alice Merton im Interview. Auf der Bühne begeisterte sie trotzdem das Hurricane-Publikum. Video (18:21 min)

Die Netz-Highlights vom Hurricane Festival

Was war während des Festivals auf, vor und hinter der Bühne los? Was ging auf dem Campground? Alle Highlights vom Hurricane Festival 2019 im N-JOY Netzticker. mehr

Sicherheit auf Festivals: "Wo geht's nach Panama?"

Tanzen, drängeln, schubsen - auf einem Festival ganz normal. Doch manchmal fühlt sich eine Berührung oder ein Blick nicht gut an. Mit dieser Frage bekommt ihr Hilfe. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 21.06.2019 | 05:00 Uhr

N-JOY auf dem Reeperbahn Festival 2019

18.09.2019 10:20 Uhr

Kostenlose Mini-Konzerte am N-JOY Reeperbus und vielversprechende Acts beim N-JOY Abend im Docks: Wir feiern mit euch auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg. mehr

N-JOY Reeperbus 2019: Das ist der Samstag!

17.09.2019 16:08 Uhr

Am N-JOY Reeperbus erlebt ihr kostenlose Mini-Konzerte der Festivalkünstler! Hier erfahrt ihr, wer Samstag am Start ist! Kommt rum und erlebt mit uns hochkarätige Künstler hautnah. mehr

N-JOY Reeperbus 2019: Das ist der Donnerstag!

17.09.2019 16:02 Uhr

Am N-JOY Reeperbus erlebt ihr kostenlose Mini-Konzerte der Festivalkünstler! Hier erfahrt ihr, wer Donnerstag am Start ist! Kommt rum und erlebt mit uns hochkarätige Künstler hautnah. mehr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
00:00 - 05:00 Uhr  [Webcam]