Stand: 24.06.2020 12:06 Uhr

10 Gründe, warum der Norden der beste Ort zum Leben ist

Wir haben die coolsten Leute, die schönste Landschaft, die beste Mundart - und sind, obwohl es hier anders klingen mag, trotzdem bescheiden. Norddeutschland ist einfach der schönste Fleck zum Leben! Warum? Darum.

1. Schönste Sprache? Löppt!

Wenn ihr in Norddeutschland aufgewachsen seid, kennt ihr das bestimmt: Ihr hört ihr eure Großeltern oder eure Eltern einen Satz auf Plattdeutsch sagen - und von einem Moment auf den anderen fühlt ihr euch angekommen. Unsere Mundart ist einfach ein Stück Heimat.

Egal, ob wir selbst Plattdeutsch sprechen können oder nicht - echte Nordlichter haben zumindest Redewendungen à la "Dat löpt sich allens torecht" oder norddeutsche Wörter à la "Buddel" oder "dösig" auf Lager.

2. Endlos sabbeln? Bloß nicht!

Zu unseren sprachlichen Besonderheiten gehört auch, dass wir nicht mehr Worte als unbedingt notwendig nutzen. Schließlich ist ein "Jo" eine klare Antwort und ein Kopfnicken in unserer Welt eine freundliche Begrüßung. Außerdem weiß natürlich jedes Nordlicht: "Moin, moin" ist schon Gesabbel! Herrlich, dass man bei uns im Norden einfach mal schweigen kann, wenn es nichts Wichtiges zu sagen gibt!

 

3. Meer sehen? Gar kein Problem!

Bescheiden, wie wir sind, machen wir uns viel zu selten klar, wie gut wir es haben und wie besonders unser Norden ist - denn keine andere deutsche Region kann von sich behaupten, die Nord- und Ostsee mitsamt der endlosen Küsten quasi vor der Haustür zu haben! Somit ist es kein Problem, bei einem Anflug von Fernweh das Gummiboot einzupacken und eine Tagestour oder einen Kurztrip ans Meer zu machen. Urlaubsfeeling pur!

 

4. Spektakuläre Natur? Direkt vor der Haustür!

Nicht nur das (Watten-) Meer macht den Norden besonders. Wir haben noch viel mehr zu bieten! Ob endlose Seen in Mecklenburg-Vorpommern, die Lüneburger Heide in Niedersachsen, ganz besonderes Elb-Flair im Hamburger Umland, die flache Weite in Schleswig-Holstein oder ganz besondere Augenschmankerl wie die Kreidefelsen auf Rügen - landschaftlich ist der Norden ganz vorne mit dabei.

 

5. Abstrampeln? Alles kann, nichts muss!

Noch ein Vorteil im Norden zu leben: Riesige Erhebungen gibt es selten, sodass sich kaum jemand mit dem Fahrrad abstrampeln muss.

Wer doch gerne eine Runde hiken oder biken möchte, wird im südlichen Niedersachsen dennoch fündig. Also: Wir können uns durch Täler und über Berge kämpfen, müssen aber nicht. Perfekt!

 

6. Essen? Unsere Rezepte sind einfach lecker!

Labskaus, Kieler Sprotten, Aalsuppe, Grünkohl und Co.: Hungrig geht bei uns niemand nach Hause! Wenn ihr noch mehr Argumente braucht, dass sich der Norden auch in Sachen regionale Küche bestens eignet, um hier zu leben, schaut mal hier vorbei und beobachtet, wie euch das Wasser im Munde zusammenläuft: 14 norddeutsche Gerichte, die jeder kennen sollte.

 

7. Langeweile? Ab auf den Swutsch!

... und dazu müssen wir nicht zwangsläufig in eine Kneipe oder in einen Club gehen. Wir können uns auch einfach unseren Bollerwagen oder unser Boßel-Besteck schnappen und mit unseren Freunden losziehen!

 

8. Wetter? Macht uns nix!

Lasst euch bloß nicht einreden, das Wetter im Norden sei launisch. Denn gutes Wetter ist, was wir daraus machen! Gegen eine steife Brise ankämpfen? Kein Ding! Die Gummistiefel aus dem Schrank holen? Nichts lieber als das! Wir Norddeutschen sind pragmatisch veranlagt und wissen, dass es nichts bringt, über das Wetter zu meckern. Zugezogene merken schnell, wie entspannend es sein kann, sich einfach überraschen zu lassen und dann das Beste aus den Launen der Natur zu machen.

 

9. Ehrlichkeit? Können wir!

Fragt einen Norddeutschen niemals etwas, wenn ihr die Antwort nicht hören wollt - denn sie wird schonungslos offen ausfallen. Bei uns wird nicht lange um den heißen Brei geredet, denn wir sagen, was wir denken! Das mag anfangs gewöhnungsbedürftig sein, erspart dem Gegenüber aber eine Menge Gehirnschmalz. Jemand sagt, dass er nicht sauer ist? Okay - dann nehmen wir ihn beim Wort! Auch die Menschen sind es, die das Leben hier so entspannt machen.

 

10. Absolute Ruhe und Metropolen voller Leben? Alles da!

Wer Party machen will, ist in Großstädten wie Hamburg und Hannover und in Studentenstädten wie Göttingen oder Kiel richtig, wer absolute Ruhe und Natur erleben möchte, findet auch für diesen Fall den perfekten Spot. Ein Zwischending bieten zum Beispiel Städte wie Wismar, Flensburg oder Rostock: Dort könnt ihr shoppen UND aufs Wasser schauen. Hach, der Norden ist einfach vielfältig und mit Abstand der beste Ort zum Leben!

 

Weitere Informationen

Small Talk: 12 norddeutsche Angeber-Fakten

Wusstet ihr, dass die kleinste Stadt Deutschlands in Schleswig-Holstein liegt und dass Schallplatte und Kassette in Hannover erfunden wurden? Klugscheißerwissen über unseren Norden. mehr

Quiz: Norddeutschland von oben

Von oben sieht die Welt ganz anders aus. Das gilt auch für Norddeutschland. Testet euch: Erkennt ihr diese norddeutschen Orte, die wir in der Galerie zusammengestellt haben? mehr

Die schönsten Adressen des Nordens

Bahnhofstraße, Birkenweg oder Schulstraße - irgendwie langweilig. Aber Deutschland kann auch anders - wie Straßennamen wie Auf dem Meere, Herrlichkeit oder Milchstraße beweisen. mehr

Die 23 schönsten norddeutschen Wörter

"Blagen", "schnökern", "figgelinsch" und Co: Wir Norddeutschen haben die schönsten Wörter für jede Situation. Wenn ihr diese Formulierungen von zu Hause kennt, seid ihr echte Nordlichter. mehr

16 Gründe, warum wir Norddeutschen die besten Partner sind

Den richtigen Partner zu finden, ist nicht einfach. Aber: Wer eine Grundregel beachtet, befindet sich schon mal auf dem richtigen Weg. Wie die lautet? Such dir einen Norddeutschen aus! mehr

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 02.06.2020 | 05:00 Uhr

N-JOY
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
10:00 - 16:00 Uhr  [Webcam]