Zwei Menschen mit Regenschirmen vor einer bunt mit Schriftzeichen und Symbolen bemalten Wand © picture alliance/chromorange

Wochenende

Radiokirche bei N-JOY -

Mal rauskommen und nicht an das ganze Drumherum des Alltags denken: Bei Travemünde gab es ein Familienwochenende der katholischen Militärseelsorge für Soldatenfamilien.

Das Leben besteht aus Augenblicken

"Das Leben besteht nur aus Augenblicken, vergiss den jetzigen nicht!" Julia Heyde de Lopez über Zeilen, die dem argentinischen Autor Jorge Luis Borges zugeschrieben werden. Audio (01:25 min)

Star-Wars-Tag

Susanne Richters Sohn ist Fan von "Star Wars". Susanne Richter selbst kann damit nicht so viel anfangen - aber sie stellt fest: "Es scheint tatsächlich eine ganze Reihe an Ähnlichkeiten zwischen der Bibel und 'Star Wars' zu geben." Audio (01:39 min)

Kabelbinder

Kabelbinder spielen im Leben von Juri Graschts Vater eine große Rolle. Sie sind ziemlich praktisch - und manchmal fragt Juri Grascht sich, warum wir bei Glaubensfragen so gern kompliziert denken. Audio (01:15 min)

Tag der Arbeit

Es gibt Menschen, die nicht so stolz sind auf das, was sie beruflich machen. Julia Heyde de Lopez über Sinn, Haltung und Arbeitsbedingungen. Audio (01:35 min)

World Wide Web

Nach etwas mehr als 30 Jahren Internet gibt es gerade die nächste digitale Revolution: Künstliche Intelligenz. Andrea Busse meint: "Ich glaube, wir müssen bei dem Thema aufpassen, dass die Grenzen zwischen Schöpfer und Geschöpf nicht verschwimmen." Audio (01:25 min)

Caritas Ukraine

"Es ist wirklich so wichtig, zu spüren, dass wir nicht alleine in diesem Krieg sind", sagt Olena Vojcyk von der Caritas in der Ukraine. Sie spricht über Hoffnung, Angst und Dankbarkeit. Audio (01:31 min)

Hamburg Marathon

Dagmar Loga-Haenel startet beim Hamburg Marathon. Sie erzählt, wie sie sich selbst motiviert - und warum es für sie ein Hoffnungszeichen ist, in einer internationalen Staffel zu starten. Audio (01:36 min)

Vorurteile

Susanne Richter über eine Begegnung, in die sie mit Vorurteilen gegangen ist - um dann nach einem gemeinsamen Kaffee wieder festzustellen: "Die Welt ist Gott sei Dank nicht schwarz-weiß." Audio (01:39 min)

Guernica

Die Gesichter der Leidenden in der Ukraine und in Gaza sehe ich immer nur Quadratzentimeter groß auf meinem Handy", sagt Andrea Busse. Das winzig Kleine mache es erträglicher. Aber: "Leider lässt sich das Leid für die Betroffenen nicht kleinzoomen." Audio (01:13 min)

N-JOY © NDR
#

Lieblingssong? Teilen!
Achtung. Beim Klick auf das Facebook-Icon wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen.
Songtitel posten: Facebook
Gleich:

Davor:

Wie hieß der Song?

alle gespielten Titel findest Du hier: [Titelliste]